Mönchspfeffer - Abstimmung

Huhu ihr lieben,

da ich ab ES+8 immer SB bekomme und ab ca ES+12/13 mens, habe ich mir heute Möpf gekauft. Nun möchte ich mal hören, wie eure Erfahrungen sind! Danke für eure Antwort ❤️

Durch die Einnahme von möpf ...

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo
Ich muss sagen ich hatte einen anderen Grund für Mönchspfeffer. Ich hatte eine Eileiterschwangerschaft und bei meiner zweiten Periode nach meiner Operation hatte ich solche Schmerzen das ich mich sogar ständig übergeben musste und 3 Tage wirklich nur da lag und nichts machen konnte ausser jammern. Bin daraufhin zum Frauenarzt. Die meinte das alles gut aussieht und hat mir Mönchspfeffer empfohlen. Und ich weiss nicht ob das was damit zu tun hab aber seitdem hatte ich das nie wieder und mein Zyklus hat sich super eingepegelt. Es kann aber sein das man es wirklich erst ne Weile nehmen muss damit man was merkt. Meistens wird so 3 Monate empfohlen. Also mir hat es sozusagen auch geholfen meinen Zyklus zu regulieren. Bekam dann wirklich Punkt genau meinen Eisprung und genau 14 Tage danach meine Periode und keinerlei Zwischenblutungen . Also mir hat es geholfen. 😊

2

Das hört sich ja wirklich sehr positiv an! Freut mich sehr doll! Wie lange nimmst du es bereits? Und wie lange hast du vor es zu nehmen? Man sollte es nach 3 Monaten ja absetzen... ist das korrekt ?

3

Ja ich hatte es 3 Monate genommen. Die ELSS war im Dezember und im Februar hatte ich diese extremen Beschwerden und da hatte ich auch noch keinen richtigen rhythmischen Zyklus. Habe das dann von Februar bis April genommen und seitdem ist alles regelmäßig. Ab Juni haben wir dann wieder versucht schwanger zu werden. Wollte meinen Körper sich auch erstmal beruhigen und erholen lassen und die Psyche natürlich auch. Und am Montag durfte ich endlich positiv teste 😊 und hoffe natürlich das es nicht erneut eine ELSS.

weitere Kommentare laden
6

Ich habe die letzten 9 Jahre mit der kupferspirale verhütet. Mein zyklus schwankte immer zwischen 26 und 32 Tagen. Habe Ende Juni mit folio und mönchspfeffer angefangen, seit September ist mein zyklus genau 28 Tage lang, Eisprung ca. ZT 13 oder 14. Spirale wurde im September entfernt. Befinde mich momentan ES+7 oder 8 im 3. Übungszyklus. Also mönchspfeffer hat meine zyklus normalisiert und hilft, jedoch hat es fast 3 Monate gedauert. Jetzt muss es nur noch fruchten :)

9

Huhu. Das hört sich super an! Nimmst du es weiterhin oder waren es nur 3 Monate die du es genommen hast?

7

Hallo,ich nehme seit einigen Monaten Mönchspfeffer da meine zweite Zyklushälfte zu kurz war. wegen der schmierblutung vor der mens wurde mir letzten Monat utrogest verschrieben. Mönchspfeffer vertrage ich gut und wurde auch im Juli schwanger.Leider war es ein früher Abgang. Ich habe gehört dass man Mönchspfeffer ca drei Monate nehmen soll bis sich der zyklus reguliert

8

Hallo meine Liebe. Wegen deiner Fg tut mir sehr leid. Nimmst du nun beides Möpf und utrogest? Soll man das? Wie nimmt man das ein?

10

Dankeschön.😃Laut meiner Frauenärztin kein Problem. Mönchspfeffer nehme ich immer morgens.muss es aber sofort absetzen wenn der Test positiv ist. utrogest nehme ich vaginal ab der ersten höheren Temperatur,also ca zwei Tage nach Eisprung und dann für 12 tage . letzten Zyklus hatte ich zum ersten Mal keine schmierblutung.die mens kam 5 Tage nach absetzen

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen