Muss denn jede Frau eine FG haben?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,
Kurz zu mir, ich habe zwei Kinder und bin sehr dankbar dafür das ich noch nie eine FG durchmachen musste. Wenn ich das hier lese das von euch es soviele durchmachen müssen, tut mir das so leid und es macht mich sehr traurig. Es ist so ungerecht. Egal in welcher Woche, es ist schon das eigene Kind und so etwas sollte keine Mama mit machen müssen.
Seit dem ich hier bei Urbia lese bin ich diesbezüglich leider nicht mehr so entspannt. Klar ist mir bewusst das es passieren kann, aber dennoch war dieses Thema weit weg.
Jetzt bin ich mit meinem dritten Kind schwanger und bin sehr verunsichert. Mich lässt dieser Gedanke nicht los das es dieses Mal bestimmt nicht gut ausgehen wird, da ich ja noch nie eine hatte, bin ich jetzt an der Reihe. Ich weiß das hört sich doof an, aber dieser Gedanke geht mir im Kopf um und das macht mich fertig. Ich freue mich so über unser Knödelchen und jetzt diese doofen Gedanken. Macht wirklich jede Frau eine FG durch? Gibt es hier auch Frauen bei denen alle Schwangerschaften gut gingen?
Jetzt habe ich depp auch noch eine Testreihe gemacht🤦🏼‍♀️. Der Test von heute ist gleich stark wie der von vorgestern. Ich erkenne mich grad gar nicht wieder. So bin ich sonst nicht.

Ja die gibt es .Nur die eröffnen wahrscheinlich hier nicht so oft eine Diskussionsrunde das sie keine fehlgeburt haben deshalb nimmt na die Frauen mit fehlgeburt viel mehr wahr.
Ich habe drei Jungs bei allen drei im ersten Zyklus schwanger geworden alle drei gesund auf die Welt gekommen noch nie eine fehlgeburt gehabt.
Wenn du noch nie eine fehlgeburt hattest sinkt das Risiko das du diesmal eine bekommst auch nochmal.
Es wird sicher alles gut
Genieße deine Schwangerschaft

Liebes grüßle

Ich danke dir sehr für deine Antwort 🙏🏻

Das hast du sehr süß geschrieben! Nein ich denke nicht, dass jede Frau eine FG mitmachen muss und vorallem nicht sollte! Ich gehöre auch zu denen, die es miterleben mussten, aber ich sag mir immer: dann war etwas nicht ok und es war noch nicht der Zeitpunkt für uns ein Baby zu haben! Ich hatte damals als ET den 05.07.17. genau zwei Jahre später war ich jetzt wieder schwanger eigentlicher ET 18.07. aber die Maus wurde am 05.07.19 geboren! Somit ist unser Sternchen zurück gekehrt! 💕

Mach dir bitte nicht so einen Kopf! Ich habe irgnenwsnn aufgehört im
Forum zu lesen weil mich manche Dinge auch nur kribbelig gemacht haben! Versuch bitte dein positives Denken von den anderen beiden ssw wieder vor zuholen ! Es wird alles gut gehen!

Das ist bestimmt kein Zufall, sondern sollte so sein mit deiner Maus. Danke für deine Antwort 🙏🏻

Ich kann dich so verstehen! Mir geht es genau so. Bin ebenfalls mit dem dritten schwanger und habe unglaubliche Angst. Mein erster FA Termin ist bei 8+2 weil ich ja auch was sehen wollte. Mittlerweile hab ich Angst!
Vor meinem Sohn hatte ich ein MA in Woche 10. manchmal frage ich mich, ob mein „Soll“ damit erfüllt ist. Statistisch gesehen ja jede dritte SS. Das wäre ja theoretisch jetzt wieder die, die zum scheitern verurteilt wäre. Es macht mich kirre. Dennoch glaube ich an unser Krümel 🥰 und hoffe; dass alles gut geht

Das tut mir Sehr leid das du es schon mitmachen musstest. Ich drücke dir ganz fest die Daumen das alles gut geht. Glaube an dein Krümelchen

Fehlgeburten sind zwar häufig, aber dennoch hat nicht jede Frau eine. Und man darf auch nicht vergessen, je länger die Schwangerschaft andauert, desto mehr sinkt das Risiko für einen Abort. Der größte Teil der Abgänge geschieht in der allerersten Zeit.

Die meisten Frauen wissen zu dem Zeitpunkt noch nicht mal, dass sie schwanger waren und halte die Blutung dementsprechend für eine (gegebenenfalls verspätete Menstruation). Das "Problem" mit dem Kinderwunsch und auch Foren ist, dass sehr viele sehr früh testen. Teils noch weit vor der fälligen Mens. So werden natürlich auch Frühstschwangerschaften, die in Frühstaborten enden entdeckt. Wenn Schwangerschaften abgehen, hat es in den meisten Fällen einen Grund.

Damit hast du recht. Die Testereien werden immer früher

Schau mal hier, das beruhigt ungemein: https://datayze.com/miscarriage-reassurer.php

Ich hatte, zum Glück, auch noch keine FG

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben
Also ich gehöre zu den Frauen die frühe fg hatte...
Ich bin 32 Jahre und habe 2 gesunde Kinder die unser ganzer stolz sind.
In der 2. Ss mit meinem Sohn 2013 hatte ich bis in die 8. Woche Zwilling... danach nur noch 1 Baby aber Hauptsache gesund 😊
Meine Kinder sind 8 und 5 Jahre...
Vor 2 Jahren wurde bei mir durch Zufall einen heterozygot Faktor 5 Mangel festgestellt.
Ich hatte dieses Jahr im Mai ein Abgang und 6.SSW und im August ebenfalls in der 6. SSW beide erfolgten an zyklustag 40😔😔
Aktuell bin ich in 5+1 und nähere mich meinem Horror Tag ...
Der einzigste Unterschied was mich hoffen lässt ist das ich seit dem positiven Test clexane Spritze.
Aber die Angst in mir ist so Riesen groß.... ich sende euch mal noch ein Foto von meinem aktuellen Test er ist von heute mittag 14 Uhr und es ist ein 25 er...
Liebe Grüße

Vielen Dank dir🙏🏻

Hallöchen,
Mir geht es ähnlich... habe 2 Jungs (7+8 jahre) und noch nie eine Fehlgeburt und durch das ganze Lesen hier kommt man echt ins Grübeln. Bin jetzt schwanger mit Nummer 3❤ ich beruhige mich aber auch selber ein wenig... 1. Das Alter spielt eine Rolle, ich selber bin 31 also noch top im gebärfähigen Alter.
2. Unser Körper hat das schon 2 mal ohne Probleme hinbekommen und weiß genau was zu tun ist ( bei Erstgebärenden ist das Risiko auch höher)
3. Je öfter eine FG desto höher das Risiko also bei uns auch gleich 0...
Die Frage nach Fairness brauchen wir uns auch nicht stellen... ein Baby zu verlieren hat ja niemand mehr oder weniger Verdient und nur weil uns es noch nie passiert ist heißt es auch nicht das wir an der Reihe sind.
Denk bitte positiv. Es wird alles gut gehen ❤❤❤

Ich danke dir sehr für deine Antwort, das stimmt mich positiver

Hi. Dein Beitrag hätte von mir kommen können. Ich habe auch darüber nachgedacht. Habe auch zwei tolle Kinder und zum Glück noch keine Fehlgeburt gehabt. Bin aktuell ebenfalls mit Nr. 3Sfhwanger und die OneStep Ss Test werden einfach nicht fett positiv obwohl ich nmt schon erreicht habe. Zudem ist meine Tempi heute fast auf Coverline gefallen. Vl weil meine Kinder mich gestern so gestresst haben und ich so schimpfen musste. Habe jetzt zwei clearblue mit wochenbestimmu g gekauft aber die kommen erst morgen abend. Welche Tests könnt ihr noch empfehlen? Wo man sich so richtig sicher sein kann? Die Tempi macht mir am meisteb sorgen... Ist das jetzt die erste Fehlgeburt die kommt oder geht doch alles gut?
Vg

Hallo meine Liebe, wie geht es dir denn heute? Versuche dich nicht verrückt zu machen und ich glaube das viele Testen tut dir nicht gut. Ich weiß alles leichter gesagt als getan, aber auch durch die Testerei können wir nichts ändern. Lege die Hand auf den Bauch und rede zu deinem Krümelchen das es gerne bleiben darf und willkommen ist. Das hilft mir etwas

Hey,

nicht jede Frau muss eine FG erleiden. Allerdings fällt es in solchen Foren natürlich mehr auf.

Mir ging es beim 3. Kind ähnlich wie dir, die Gedanken kommen mir sehr bekannt vor. Ich habe alle Beiträge zu dem Thema gemieden, es hat mich nur noch stärker verunsichert.

Ich habe vier Kinder in Folge bekommen, ohne eine Fehlgeburt gehabt zu haben. Hätte sich unser fünftes Kind nicht überraschend eingekuschelt, wäre ich heute keine Sternenmama.

Dennoch möchte ich hier zeigen, dass auch 4 Schwangerschaften hintereinander gut gehen können. Im Bekanntenkreis haben mehrere nie ein Kind verloren.

Wenn dich das Forum verunsichert, dann würde ich dir ans Herz legen, dich davon zu distanzieren, bis du dich besser damit fühlst.

Ich wünsche dir eine glücklich Schwangerschaft. #herzlich#klee

LG erdbeerchen

Ich danke dir sehr. Das gibt mir Mut deine Antwort

Ein Forum zeigt immer eine verzerrte Realität.

Ich habe viele positive Beispiele: Meine Mama mit 5 Schwangerschaften und 5 Kindern, meine Freundin 2 Schwangerschaften und 2 Kinder, meine Schwester 1 Schwangerschaft und 1 Kind, meine Tante mit 8 Schwangerschaften und 8 Kindern.

Mich hat es jetzt leider in der 6./7. SSW selbst erwischt. Das tut weh, aber ich bekomme mit Sicherheit noch mal eine Chance.

Ich drücke dir fest die Daumen, es wird alles gut gehen :-)

Es tut mir so leid das du es miterleben musstest. Danke dir für deine Mutmachenden Worte.

Huhu,ich kann dich beruhigen. Meine Gedanken waren immer so und tatsächlich war ich 5x schwanger und hatte 5x keine Fehlgeburt. Alle Schwangerschaften gingen gut

Beim sechsten mal hat es mich dann getroffen. Da steckt man nicht drin.

Ich wünsche dir alles Gute

Oh nein das tut mir sehr Leid.

Hallo :)
Das Gefühl dass es viele FG gibt, hab ich auch seit ich hier lese.
Aber ich habe im Realen Leben 7 Schwangere Freundinnen/ Kolleginnen und davon hatte 1 einen frühen Abgang in der 5 oder 6 Ssw.
Bei allen anderen hat die erste gehalten und bis auf 1 Baby sind alle gesund und munter 🤗

Ich danke dir für deine Antwort

Sry, das klingt komisch, es sind alle gesund nur eines ist noch bei der Mama im Bauch🤰😊

Weißt du was ich erschreckend finde? 9 von 10 Trisomie 21 Kindern werden abgetrieben. Wenn eine Frau eine FG erlitten hat, ich rede jetzt von frühen FGs, ist der Aufschrei groß. Dass es aber zu unserer Natur dazu gehört, dass will keiner wissen. Natürlich ist es eine schmerzhafte Erfahrung, ich habe es selbst erlebt, aber ein behindertes Kind will auch keiner. Unser Körper entscheidet schon recht früh, ob ein Embryo gesund ist oder nicht und ob die Schwangerschaft aufrecht erhalten wird oder nicht.
Das ist das Leben.

Und dazu kommt die ganze Frühtesterei. Ca 50 % aller befruchteten Eier gehen mit der Mens ab. Manche sogar erst ein paar Tage nach NMT. Wir wissen heute viel früher, dass wir schwanger sind. Das kannten unsere Mütter und Omas nicht.

Ich habe mir immer gesagt: Dann stimmt etwas nicht, wenn es abgeht. Und das hat mich beruhigt. Immerhin wünschen wir uns doch ein gesundes Kind und das erfordert manchmal auch Opfer. Leider.

Mit diene Worten hast du recht, dennoch hat man große Angst davor

Ich kann dich verstehen. Aber nein: nicht jede Frau macht eine FG durch. Meine Schwestern hatten nie eine, meine Mama glaub auch nicht...Dafür hatte ich jetzt die 2. :-( Aber ich habe dennoch 3 gesunde Kinder und freue mich darüber.
Jede 3.SS ist ne FG ist auch so gesehen Quatsch...Bei mir waren es die 2. und 5.SS ...wobei letztere nicht geplant war...
Ich habe auch immer viel gelesen, aber trotzdem nicht weiter drüber nachgedacht. Aber ich habe es jedes Mal irgendwie geahnt...Bei der 1. FG wollte irgendwie ab positivem Test nicht so richtig Freude aufkommen, als wollte mich mein Körper schützen. Das Ende kam glaub Ende der 7.SSW herum. Ich vermute eine Ringelrötelinfektion als Ursache, da ich beim Test noch keine Antikörper hatte, 4 Monate später aber plötzlich doch welche...
Die letzte FG ist noch nicht lange her. Die SS war nicht geplant, daher konnte ich mir die fehlende Freude erklären. Aber während ich anfangs noch in alle möglichen Richtungen denken konnte, hörte dieses irgendwie kurzerhand auf. Ich konnte weder an ein 4.Kind denken, noch an einen Abbruch...Irgendetwas in mir wusste schon, dass ich darüber nicht nachdenken muss...
Das Alter spielt auch keine Rolle...Ich bin jetzt 30....
Wenn irgendwas mit dem Baby ist, dann entscheidet der Körper das richtige.

Denk positiv!

Danke dir 🙏🏻

Huhu, ich bin gerade mit Kind Nr 3 in der 27 SSW und hatte noch nie eine Fehlgeburt und bisher völlig unproblematische Schwangerschaften. Ich kann deine Ängste gut verstehen. Obwohl ich mir denke dass dein Körper es zwei Mal perfekt hinbekommen hat, dann klappt auch ein drittes Mal sicher. Alles Gute

Vielen Dank dir und ich wünsche dir alles Gute

Top Diskussionen anzeigen