HILFEEEEE ich muss zur Echovist-Untersuchung

Hallo Ihr Lieben

komme gearde von meinem FA er hat mir eine Überweisung gegeben für die Kinderwunschpraxis inHannover-Langenhagen.

Aber jetzt bekomm ich ein bisschen schiss.#heul

War von euch schon jemand in derKiwuPraxis in Hannover??

Oder hat vielleicht jemand von euch schon eine Echovist untersuchung hinter sich?????

Und könnte mir sagen ob es weh tut???

Danke im vorraus.

Sammy (die ein bisschen schiss hat)#schmoll

1

Hallo Sammy!

Sicher bist Du in der Kiwu-Praxis in guten Händen. Endlich tut sich etwas in Sachen Kiwu - jetzt könnt ihr gezielt behandelt werden! Zu der Untersuchung kann ich Dir leider nichts sagen - hab ich noch nichts von gehört. Was ist denn das für eine Untersuchung?

Ich wünsch Euch alles Gute und schenkt den Profis Vertrauen!

Viel Glück
Ivi

2

Hi Ivi

Das ist ne eileiterdurchgängigkeitsprüfung.

Mein Fa hat gesagt das es weh tun (Könnte)

LG Sammy

3

Oh, da sind meine Gedanken bei Dir!
Hast Du schon einen Termin? Versuch trotz Angst, es positv zu sehen: ich denke eine Geburt wird vielleicht noch schmerzhafter...#bla
Alles Gute für Dich!!!!

Ivi

weiteren Kommentar laden
5

Hallo Sammy,

erst mal locker bleiben und Ruhe ausstrahlen ;-) . Die KiWu Praxis ist eigentlich nicht schlecht, aber mir wollten sie um jeden Preis eine Insemination verkaufen. Ich habs nicht machen lassen. Hat auch so geklappt, direkt im Zyklus mit der Echovist Untersuchung.

Zur Echovist Untersuchung: Jede empfindet es anders. Ich hatte mega Schiss, aber im Nachhinein wars gar nicht so schlimm. Es ist etwas unangenehm und zieht wie Regelschmerzen, vielleicht etwas doller. Richtig weh tut es eigentlich nur, wenn die Eileiter zu sind, denn dann kommt die Flüssigkeit nicht durch.

Also das läuft so ab, dass Du einen Termin bekommst, um alles abzusprechen (ich nehme auch mal an, das bei Dir vorher ein Zyklusmonitorung gemacht wird und sämtliche Blutuntersuchungen, ebenso Spermiogramm Deines Partners). Wenn das alles klar ist bekommst Du den Termin zum Echovist. Du musst einige Tage vor der Untersuchung Vagihex Zäpfchen nehmen. Die Untersuchung sollte zwischen dem 9. und 13. ZT statt finden. Und ein paar Tage später wird US gemacht.

Der Arzt der das bei mir gemacht hat (weiß seinen Namen nicht mehr) war super einfühlsam und sobald ich gesagt hab, dass es mir weh tut/dolle unangenehm ist, hat er aufgehört. Zuerst bekommst Du einen kleinen Ballon mit einer Kanüle dran in den Scheidengang eingeführt. Der Ballon wird dort am Muttermund aufgeblasen, damit das Kontrastmittel nicht wieder zurückläuft. Über die Kanüle wird das Kontrastmittel eingeleitet und über US (ich glaub Bauch) wird dann geguckt wie dieses Mittel in den Eileitern etc. verläuft. Das Kontrastmittel ist eine Glucoselösung.

Das Ganze dauert wenns hoch kommt 10 Minuten, mit An- und Ausziehen.

Also hab keine Angst. Kannst Dich gern noch bei mir melden, meine Email ist in meiner VK.

LG und viel Erfolg
Simone

Top Diskussionen anzeigen