Kinderwunsch :(

Hallo zusammen,

ich will einfach eure Meinung zu meinen kinderwunsch wissen. Ich bin 29 Jahre seit einem Jahr verheiratet und kenne meinen Mann inzwischen 7 Jahre lang. Er arbeitet als Informatiker und ich bin stellvertretende Filialleiterin aber mein Vertrag läuft bald ab und ich bin deshalb auf der Suche nach was neuem. Mein Mann verdient 2000€ netto und ist nebenbei selbstständig. Ich verdiene 900 € netto. Ich wäre jetzt für ein Kind bereit abef mein Mann hat einfach große Angst davor. Ich denke er hat einfach vor dem finanziellen Herausforderungen Angst. Das Problem ist das ich nicht weiss wann er sich ein Kind in seinem Leben vorstellt. Reden tut er auch sehr ungern darüber. Was meint ihr dazu? Ich seh nur noch Babys und Kinderwägen das Thema lässt mich einfach nicht in Ruhe.

Liebe Grüße
Helen

1

Rede mit deinem Ehemann. Ist es wirklich nur die finanziele Angelegenheit oder fühlt er sich nicht bereit? Männer sind etwas anders im Kopf mit dem Kinderwunsch😊Meiner Meinung nach...
Als ich mit unsere Tochter schwanger war, hatten wir auch Angst es finanziel nicht zu schaffen...aber wir haben es super gemeistert, mussten keine Abstriche machen☺️ sobald das Kind auf der Welt ist ändern sich die Bedürfnisse und auch die Einstellungen...Man geht „weniger“ aus oder kocht regelmäßiger...
Macht doch mal gemeinsam einen Haushaltsplan: Einnahmen - fixe Ausgaben
Dann berechne eure zükünftgigen Eimmahmen mit Elterngeld + Kindergeld (Elterngeld 67% deines Nettoeinkommens, wenn du ein Jahr lang beziehst oder 33%, wenn du auf 22 Monate strecken möchtest) ich hoffe ihr könnt euch einigen😘😘😘

2

Hey, hier werden die Meinungen weit auseinander gehen bei dem Thema.
Du und dein Mann müssen bereit sein für ein Kind. Du solltest deinen Wunsch und seine Ängste ansprechen.
Das Finanzielle hängt davon ab was ihr für Ausgaben habt. Was ihr monatlich fix bezahlen müsst. Was ist Luxus worauf ihr verzichten könnt wenn ein Baby da ist.

Mir persönlich war es wichtig, dass ich vor/in der Schwangerschaft ein Job habe damit ich nicht nur das Grundelterngeld bei 1 Jahr 300 Euro und auf 2 Jahr 150 Euro erhalte.

Ein Kind kostet immer Geld. Das ist keine Frage.
Aber ein Kind ist das schönste auf Erden und es braucht keine teuren Klamotten, Möbel oder etc. Es braucht liebe und Zuneigung.

3

Hey, kann ich gut nachvollziehen, mir geht es genauso. Bin 32, habe noch keine Kinder, Jahre lang studiert, Weiterbildung gemacht und mein Kinderwunsch wurde immer größer..habe Anfang des Jahres kennen Freund gesagt, dass mir das jetzt wichtig ist, auch zeitlich gesehen, vom Alter her, der Zeitpunkt ist vielleicht nicht der günstigste, aber aktuell der annähernd beste, das alles macht mir etwas Druck, da ich noch mitten in der Weiterbildung stecke, allerdings wäre es zeitlich gesehen jetzt am besten... Mein Freund war auch skeptisch und ängstlich, ist es auch immer noch, aber wir haben geredet und uns dann dafür entschieden, es zu wagen. Bin ich ganz froh drüber, im Moment scheint es mir so unendlich schwer , schwanger zu werden ... Habe im Januar die Pille abgesetzt und hatte nur Chaos.... 😔 Sprich nochmal mit deinem Mann in ruhe

4

Hallo Soay
Danke für deine Antwort. Das tut mir leid das du so viel Chaos nach absetzen der Pille hast. Es ist immer eine Veränderung aber das legt sich bestimmt wieder mit der Zeit.

5

Ich hoffe auch ☺️

Top Diskussionen anzeigen