Stillkurve - das wird wohl nichts mehr bei diesem auf und ab?

Thumbnail Zoom

Wer kennt sich aus mit Stillkurven? Bei diesem Zickzack wird sie wohl nicht auswertbar sein, oder? Messe zu unterschiedlichen Zeiten, da meine Maus nachts noch häufig stillt...

Ne, das sieht tatsächlich nicht gut aus...

Versuch doch mal mach der gleichen Schlafdauer zu messen, also zB wenn du 3 Stunden geschlafen hast. Oder jedes Mal vor dem Stillen messen und den tiefsten Wert nehmen. Würde da mal ein wenig rumprobieren.
Keine Ahnung wie das bei euch nachts läuft, meine Maus war bzw ist nachts pflegeleicht 🙈😅

Die Idee von Minilii find ich gut. Also zu messen, bevor du zum stillen aufstehst (das setzt voraus, dass der Hungerschrei nicht zu intensiv ist)
Ich messe immer, wenn ich nachts aufwache und auf Toilette muss und messe nochmal vor dem aufstehen beim Weckerklingeln. Bisher war es immer gut auswertbar.

Mini schläft bei mir und wird ganz unterschiedlich wach zum Trinken. Oft werde ich dabei gar nicht richtig wach, daher kommen die verschiedenen Zeiten.

Danke, werde mal rum probieren, ist aber gar nicht so einfach, weil ich oft gar nicht mitbekomme wenn sie trinkt (Familienbett). Hab jetzt immer gemessen als ich das erste mal richtig wach werde durch das Stillen. Mal um 3, mal um 5 oder auch erst um 7

Das ist völlig normal und lässt sich meist auch mit richtiger Messweise nicht verändern. Das liegt an der Hormonausschüttung durchs Stillen.

War das deine erste Mens?

Nein, hab seit ca. 6 Monaten schon wieder meine Mens.

Ok, aber so lange du stillst und zusätzlich auch zu unterschiedlichen Zeiten misst, bleibt es bei starken Schwankungen. Das bessert sich aber mit der Zeit. Nach dem Abstillen wurde es bei mir dann immer ruhiger.

Top Diskussionen anzeigen