Befund Pap3D

Hallo,

hatte leider vor 1,5 Wochen einen Ma mit As in der 8ssw und bin nun erstmal wieder bei Euch 😔.
Eigentlich wollte ich so bald wie möglich wieder mit dem "üben" anfangen, da es nach der letzten FG auch über 1,5 Jahre gedauert hat, bis es endlich wieder geklappt hat. Außerdem habe ich mehrfach gelesen, das die sonst empfohlenen 3-6 Monate Wartezeit gar nicht mehr zwingend erforderlich sind.

Nun war ich allerdings heute zur Kontrolle nach der As, soweit alles ok und körperlich geht's mir auch gut.
Habe dann aber erfahren, das der Abstrich den meine Ärztin im Februar gemacht hat den Befund Pap3D ergeben hat.
Sie meinte das es schon besser wäre mit einem unauffälligen Befund in eine neue Schwangerschaft 🤰 zu starten, jetzt bin ich natürlich etwas verunsichert.
Wer von euch hat Erfahrungen gemacht oder ist mit einem solchen Befund schwanger geworden?
Ich hatte schon zwei mal den Befund Pap2D und jeweils bei der Kontrolle war es wieder von allein weg.
Bin halt auch nicht mehr die Jüngste 🙃und mir läuft auch etwas die Zeit weg.
Danke schonmal für Eure Erfahrungen.

1

Hey
wenn du jetzt eine AS hattest mit dem 3D Befund ist das doch okay
Hatte ich auch eine Weile
Dann nur 2D und mittlerweile seit Jahren (und Wechsel meines Partners) keine Probleme mehr
Drück dir die Daumen das es wieder schnell klappt

2

Huhu,
Ich wurde mit einem pap3d 1 schwanger. Der pap ist ja so „schlecht“ weil in der Regel HPV vorzuweisen ist.

Mein Gyn war mega entspannt damit. Weil durch eine vaginale Geburt Schleimhaut abgeschilfert wird.

So auch bei mir nach meiner kleinen Geburt in der 11. SSW.
Ich hab wieder ein Pap 2.

3

Hi Liebes,
Ich habe mit dme Befund meine Tochter gezeugt und auch bekommen.... Da bei uns in der Familie viel Krebs ist wollte ich ein Geschwisterchen für meinen Sohn bevor es vllt zu spät ist und habe los gelegt und bin im ersten Zyklus auch schwanger geworden....

4

Hai liebes mach dich nicht all zu verückt damit hatte auch einen Pap 3D und mein FA meinte ich darf nicht schwanger werden und er weiß nicht wovon weil der immer auf 2 war. Hätte auch echt ein scheiß Jahr und hab auch gefragt ob es wegen dem Stress mit Haus und dem Tod von meinem Bruder kommt , da würde mir gesagt nein das hat nichts damit zutun. Damit wollte ich mich nicht zufrieden geben und habe mir eine zweite Meinung eingeholt und siehe da nach einem Monat war ich wieder auf Pap 2 das hatte doch was mit meiner Situation zutun. Und jetzt üben wir seit 5 Monaten... sonst hätte ich erst Ende Januar einen neuen Abstrich gemacht bei dem alten FA. Weil die ja sagen meistens ändert der Abstrich sich noch nichmals nach 3 Monaten von alleine. Wünsche dir nur das beste und das du bald anfangen kannst zu üben 🍀🍀👍🏻

Top Diskussionen anzeigen