Anzeichen Gelbkörperzyste

Guten Morgen ihr Lieben,

wer von euch hatte schon mal eine Gelbkörperzyste und wie habt ihr das bemerkt? Hattet ihr spezielle Anzeichen und wenn ja, welche?

1

Also du meinst eine nicht zurückgebildete Gelbkörperzyste aus dem vorigen Zyklus?

Ich hatte das jetzt schon 2 mal (es könnten aber auch andere Zysten gewesen sein) und habe gar nichts gemerkt.

LG Luthien mit ⭐

2

Danke für deine Antwort!

Irgendwas stimmt bei mir nicht. Ich habe an ZT 11/12 (am 28.12.) mit einem Clearblue digi (der mit dem "-" oder "+ und Wochenbestimmung") negativ getestet und daraufhin das Utrogest abgesetzt. Das heißt, ich dürfte davon keine Nebenwirkungen mehr haben.
Trotzdem habe ich seit sicher 5 Tagen Anzeichen für die Mens, sogar stärker. Brustspannen gar nicht, aber ständig Unterleibsziehen und pieken, was bis in den unteren Rücken zieht. Aber von der Mens keine Spur.
Ich habe sonst immer 1-2 Tage vor der Mens ein bisschen zwacken und das wars.
Daher dachte ich, ob es vielleicht eine Zyste sein könnte... Meine Gyn ist noch im Urlaub. Bin heute NMT+1/2.

5

Achso. Das Progesteron kann noch etwas nachwirken. Ziehen im UL ist eine ganz typische Nebenwirkung.

Bei mir dauert es immer 3-5 Tage nach Absetzen, bis die Mens kommt, kann auch länger dauern.

weiteren Kommentar laden
3

Hallo. Ich hatte eine Gelbkörperzyste in meiner ersten ssw im der 5ssw. Ich hatte plötzlich einen starken stechenenden Schmerz, einseitig, in Höhe des Eierstocks. Aber nur temporär. Als ich dann bei meiner FA war, hat sie Ultraschall gemacht und gemeint, dass die Ursache für die Schmerzen eine Gelbkörperzyste ist/war. Sowas bildet sich von allein zurück. Bei mir war es dann auch so.

4

Bei mir ist dieses stechen nur gelegentlich da, auch in Höhe des Eierstocks. Aber nicht wirklich schmerzhaft. Eher wie zwacken vor der Mens.
Viel heftiger ist das ziehen im Unterleib und Rücken. Das fühlt sich manchmal so an, als hätte ich 15 Minuten durchgelacht und einen Muskelkater davon.

Top Diskussionen anzeigen