David gegen Goliath - Test negativ, Körper extrem positiv?

Hallo zusammen,

wir sind im 2 UEZ nach Missed Abort mit Ausschabung in der 10SSW. Die Schwangerschaft ist spontan entstanden trotz Asthenozoospermie meines Mannes. Für unsere erste Schwangerschaft brauchte es eine ICSI 2012.

Nun bin ich ES+13 und habe extreme Symptome, Schwindel, Uebelkeit, Geruchsempfindlichkeit, ich habe weissen Ausfluss aus der Brust, und starken Zervixschleim. Der ist seit Tagen schon spinnbar, gestern wurde er gelb, heute braeunlich (geruchslos, schmerzlos).

Mein Muttermund ist seit heute ganz weit hinten und kaum ertastbar (ich weiss nicht ob das was bedeutet) nachdem er bisher sehr fest und tastbar war.

Die Temperatur sieht in meinen Augen gut aus: https://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1194763/907309

Dennoch, ein SS Test war heute morgen negativ. ES+13. NMT ist Freitag bei ES+15.

Ich bin ziemlich durch den Wind - war's das? Oder hab ich zu frueh getestet? Ich hab so starke Symptome, wenn ich SS waere wuerde der Test doch anschlagen? Oder bilde ich mir alles nur ein, dass ich mich tatsaechlich in koerperliche Symptome reinsteigere?

Oh weh. Ueber Meinungen und Erfahrungsberichte bin ich dankbar.

1

Verlasse dich nicht auf die Test. Der Schleim ist schon sehr aussagekräftig. Ich habe bei Amazon ovus bestellt die sensibler waren. Die davor haben bei mir nicht so angesprungen. Du solltest auch 4 St vorher nicht auf die Toilette und nicht im Übermaß trinken

4

Da liegst du falsch.... Zervix bei ner Ss ist eher trocken also viel Schleim..... Informiere dich bitte erstmal bevor du was falsches erzählst. Diese Art von Schleim deutet eher auf die Mens hin.

Leider kann man körperlich noch so viele Symptome haben,Pms genannt.
Lg

7

Moment mal. Bevor du mir Unwissenheit vorwirfst. Es geht doch hier um den eisprung. "Schleim " bzw " Ausfluss" war eine allgemeine Bezeichnung. Und wenn man sich damit auskennt dann kann man darauf gut vertrauen. So war das gemeint. Bitte erst nachfragen bevor man schimpft

2

Also eigentlich ist es ja viel zu früh auch nur ansatzweise solche SS Symptome zu haben.
Gerzchsempfindlichkeit tritt eigendlich erst ab der 5. Woche ein.
Meine FA klärte mich bei meiner Tochter auf. Die meisten Symptome werden durch das hcg Hormon verursacht. Allerdings erst dann wenn er ziemlich hoch ist. Viele Frauen kommen mit dem Anstieg des HCG Spiegels nicht klar und der Körper reagiert dem entsprechend.

Normalerweise ist man in der Anfangszeit einer Schwangerschaft eher trocken.
Der ausfluss wurde bei mir eher gegen 12./13. Ssw mehr und blieb dann bis zum bitteren Ende 😅 ohne slipeinlage ging nichts mehr.

Jeder spricht von möglichen Symptomen die nicht unbedingt auftreten müssen.

Bei meiner Tochter hatte ich keine Anzeichen, ich hatte eine Einnistungsblutung, diese Tat ich damals als zwischenblutung ab (prüfungsstress) und ich hatte 12-13 Tagelang Sodbrennen.

Ich bin der Meinung dass man sich viel einbildet, das genaueste Anzeichen ist das Ausbleiben der Periode. Testen sollte man ja auch erst ab Fälligkeit der Periode.
Sollte ein Test negativ sein, 2 oder besser 3 Tage warten, da sich die Konzentration des HCG im Urin ca alle 2 Tage verdoppelt (sollte man schwanger sein).

Aber! Jede Frau ist anders, jeder Körper geht mit dieser Extremsituation anders um, jede Psyche ist anders.

Die Temperatur sieht wirklich gut aus.
Wie lange tastest du deinen muttermund ab? Morgens und abends? Immer die Selbe(n) Uhrzeit(en) ?
Der muttermund ist bei einer Schwangerschaft nicht wirklich erreichbar.
Nach dem es wandert er auch wieder hoch und kommt erst runter, wenn die Periode antanzt. Bleibt er oben und es ist immer noch keine Periode in Sicht, kann man von einer möglichen Schwangerschaft ausgehen. Aber! DER muttermund stand kann von Zyklus zu Zyklus anders sein. Er kann zu jeder Tages und Nachtzeit auch einen anderen stand haben. Ebenso kann er im liegen nicht erreichbar, aber in der Hocke zu erreichen sein.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.


Wichtig ist auch, die Ruhe zu bewahren und sich nicht zu stressen ♡

3

Ach ja, ich verliere immer noch Milch / Colostrum, obwohl ich seit über einem Jahr nicht mehr stille.

Meine Hebamme meinte, die Milch/ vormilch kann auch nach einer fg, aus der Brust austreten.

5

👋 Hallo
Ich habe während der Pilleneinnahme eine Hormonstörung gehabt und ebenso weißen Milchausfluss aus den Brüsten gehabt. Ich war aber nicht schwanger. Nach zwei weiteren Zyklen war alles wieder normal.
Ich ha. Das damals beim FA klären lassen weil ich in Sorge war, trotz der Pille schwanger geworden zu sein.

6

Moin,

alle Schwangerschaftssymptome können auch PMS sein ... ich hatte z.B. auch gerade 2 Zyklen, in denen ich ab ES wirklich ALLES hatte. Übelkeit, Schwindel, UL-Ziehen, alles. Naja, und wer sehr sensibel in sich reinhört, der hört da eh besonders viel ;-)

Ich würde erstmal dem Test "glauben" und in 2 Tagen, wenn die Mens bis dahin nicht da ist, nochmal testen...

LG, Nele

Top Diskussionen anzeigen