Einnistung oder Mens?

Hallo :-)

ich bin eigentlich stille Mitleserin, aber bevor ich meinen Mann noch weiter nerve, möchte ich euch um Rat fragen :-D

Wir sind im 3/4. ÜZ und ich bin entweder Es+14 oder ZT4. Am Sonntag kam die Mens, so sah es zunächst zumindest aus. Normalerweise sind der 2. und 3. Tag stark und am 4. Tag hört es langsam auf. Diesmal waren alle Tage eher schwach bis sehr schwach und heute ist schon nichts mehr. Schmerzen hatte ich kaum welche, fand ich natürlich toll, mittlerweile irritiert mich das aber :-D

Den ES habe ich mittels Temperatur bestimmt. Ansonsten ist die Temperaturkurve noch knapp über der CL, allerdings kann ich zur Zeit nicht regelmäßig messen, daher weiß ich nicht wie aussagekräftig das ist.

Kann es eine Einnistungsblutung gewesen sein? Oder ist ES+10/11 dafür nicht zu spät? Wann könnte ich einen Test machen? Heute morgen habe ich mich nicht getraut :-D

Wenn es die Mens war, kann es auf ein Problem hindeuten? Zumal die 2. Zyklushälfte mit 10 Tagen dann auch ziemlich kurz wäre.
Einen Arzttermin habe ich leider erst für Mitte Dezember bekommen.

Liebe Grüße

1

Huhu,
an Es14 kannst du auch mittags testen.
Die niedrige Temperatur und die Blutung finde ich aber leider relativ eindeutig für die Mens.
Aber sicherheit gibt dir nur ein Test 😊
Drück dir die Daumen 🍀

3

Danke für eure Antwort :-)
Ich habe jetzt jeden Tag mit ktx getestet, alle negativ. Das spricht ja dann dafür dass die Blutung vom 11.-13. die Mens war, obwohl sie zu schwach war. Leider ist meine Temperatur immer noch anderer Meinung. Heute ist sie ein Stück hochgegangen auf 36,65, sonst fällt sie spätestens am 4. ZT unter die CL. Kann es sein, dass die Tieflage eine neue Temperatur annimmt? Normal ist die Tieflage bei 36,3-5 und hoch dann bei 36,6-36,8. An meiner Messweise habe ich nichts geändert.
Kann ich dann den Sonntag als neuen Zyklusbeginn notieren oder muss ich noch auf eine "richtige" Mens warten?

2

Hört sich leider nach mens an... Teste einfach dann weißt du es 😉

Top Diskussionen anzeigen