Warum das?

Warum sollte man keine ovus mit MU machen??

1

Soweit ich weiß ist das LH im Morgenurin konzentrierter und könnte zu falsch positiven Ergebnissen führen.

4

Ich Habs genau andersrum gelesen. Das LH steigt erst im Laufe des Tages an und kann daher ein falsch negatives Ergebnis anzeigen 😅 ob das jz stimmt kann ich nicht genau sagen.. Hab die auch immer direkt morgens gemacht. Hatte am 16.10 morgens den positiven ovu. Abends dann nochmal getestet, Immernoch positiv und morgens am 17.10 war er wieder negativ. Ob er am 15.10 abends schon positiv gewesen wäre kann ich natürlich nicht sagen. Aber habe zusätzlich zu den günstigen den clearblue benutzt und der war am 15 negativ, 16 positiv und am 17 wieder negativ. Ich würde einfach so testen wie es bei dir Am besten passt. Und ab dem ersten positiven ovu würde ich einfach 2x am Tag testen 😇

5

Jop, ist bei mir auch so - die werden immer ab 12:00 Mittags und Nachmittags positiv - morgens hatte ich noch nie einen fett positiven Ovu)

2

Die von clearblue schon.
Ansonsten hat meine vorschreiberin recht😊

3

Meine sind meistens nachmittags/abends stärker als mit MU

6

Hab jetzt nochmal recherchiert...
http://ovulationstest-24.de/ovulationstest-anwendung/

Hier steht, dass auch MU verwendet werden kann und dass der Ovu nur 1x/Tag, immer zur selben Uhrzeit gemacht werden soll.

Top Diskussionen anzeigen