Warum klappt es denn nicht? Silopo

Ihr kennt das...
Der Drache landet, man ist bitter enttäuscht, weil man doch wieder so ein gutes Bauchgefühl hatte.
Man fragt sich, ob es überhaupt jemals klappen wird, wie man sich ablenken kann, wie man es "locker" angehen kann.

Nach 7 Übungszyklen, 7x festgestellter ES und passend Bienchen gesetzt, 7x verschiedene "Anzeichen" zwischen ES und NMT .... und jetzt eine 2 monatige Übungspause vor sich.
Es nervt einfach alles :-[

1

Ich kenn’s nur zu gut 😩
Bei mir kommt noch eine FG hinzu.
Frag mich auch warum es nicht klappt trotz super Vorraussetzungen.

2

Ich glaube diese Frage stellen sich ziemlich viele hier...
und, das ist jetzt nicht böse gemeint, aber 7 ÜZ sind gar nichts....
wir sind mittlerweile im 12 ÜZ und es passiert rein gar nichts, außer das immer pünktlich der Drache landet.
Ist mega frustrierend.... ich weiß :-(

3

Dieses „locker bleiben“ sagt sich auch so einfach. Ist es nicht. Vor allem wenn ich höre „setz dich nicht unter Druck“, hilft es einem nicht... sieben Monate ist noch keine so lange Zeit. Hast du mit deinem FA schon darüber gesprochen?

4

Hallo, ja solche Fragen kenne ich. Wir starten jetzt in den 6 ÜZ und so langsam wird es belastend.
Warum macht ihr eine Pause ?

LG Pusteblume.85

6

ich weiß, eigentlich sind 7 Monate gar nichts. Es kommt mir aber vor wie eine Ewigkeit :-(

Mein Frauenarzt ist eher von der Sorte "ach so 1-2 Jahre kann das schon dauern" Jo, danke. #schwitz

Wir machen aus einem schönen Grund Pause, weil wir nächstes Jahr im August heiraten und das nicht auf den gleichen Termin fallen sollte oder kurz danach eben.
Ab Januar gehts dann wieder los, schwanger heiraten wäre auch schön (denke ich).

Meistens bin ich relativ entspannt bei dem Thema, aber wenn man jedes mal so vom eigenen Körper veräppelt wird, die beste Freundin direkt im 1. ÜZ schwanger wird #schmoll ...da überkommen einem schon mal Zweifel

7

Ja das ist ein schöner Grund für eine Pause.

Wir haben für unsere Tochter ein Jahr geübt und deshalb hab ich es ja schon geahnt das es wieder länger dauert aber enttäuscht ist man trotzdem.

weiteren Kommentar laden
5

NIcht aufgeben #herzlich
Wir haben nach 12 ÜZ aufgegeben, dann hats plötzlich doch geklappt. Hibbelpause kann helfen, bei uns wars erst, als ich das ganze "Planen" komplett gelassen habe.

9

Ich kann es gut verstehen bin im 13 ÜZ

11

Ich kann dich auch gut verstehen, wir sind jetzt im 12. ÜZ und bei uns hat sich in dem ganzen Jahr auch gar nicht's getan. Kein Hauch von einer zweiten Linie, nichts :(
Wir haben im Januar nen Termin in ner Kinderwunsch Praxis bekommen, das gibt mir irgendwie wieder Mut, weil ich das Gefühl hab dass sich dann jemand um uns kümmert.
Ich drück uns allen die Daumen dass es bald klappen wird. VG

12

Wir sind seit August in der kiwu klink. Da ich schon seit 10 Jahren an Wunder Nummer 3 übe

weitere Kommentare laden
10

Hi, bei uns hatte es beim ersten Kind auch direkt geklappt. Auf das zweite mussten wir jetzt 3 Jahre warten und ja, ich finde du setzt dich unter Druck. Wenn ich lese das du von 7 x einen ES festgestellt hast, bist du zu sehr mit dem Kopf dabei. Denke das ist wirklich nicht förderlich. Klar, man kann viel sagen wenn man SS ist und bereits ein Kind hat. Aber ich kann da nur aus Erfahrung sprechen. Beim ersten wollten wir es laufen lassen und haben uns nicht drum gekümmert und zack ss. Beim zweiten WOLLTE ich es JETZT und nix passierte. Jetzt war das Thema eigentlich rum und zack, hat es geschnaggelt.

Ich drücke dir die Daumen das es bald plus macht :-)

15

Hey,ich kann dich gut verstehen. Nachdem es nach 2Jahren bei mir geklappt hat,es allerdings mit einer FG endete,hat es nochmal ein Jahr gebraucht,bis es erneut klappte. Das war auch der erste Monat,wo ich mich auf etwas anderes konzentriert habe und mir gesagt habe „wenn es passiert,dann passiert es“ & schwupp war ich auf einmal schwanger. Ich drücke dir die Daumen.
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen