Haufenweise Anzeichen - trotzdem periode

Hallo ihr.

Wer hatte das auch?

Ich hab dieses mal echt sämtliche Anzeichen gehabt. Brust grosser, brustwarzen bräunlich, Kopfschmerzen, müde, Übelkeit, Blähungen, Kreislauf,alles.
Trotzdem kam gerade die Blutung.

Ich verstehe das nicht!

1

Guten morgen Mausemaus! Tut mir leid, dass die Mens da ist :-(
Ich hatte im vergangenen halben Jahr ALLES einmal durch und war nie schwanger. Kommt einerseits vom reinsteigern und andererseits davon, dass man sich jetzt viel mehr auf solche Signale konzentriert. Ich hab vorher nie gewusst, dass meine Brüste IMMER groß werden und die Brustwarzen sich verfärben. Kopfschmerzen und Kreislauf sind mittlerweile regelmäßige Vorboten für die Mens und zwei Tage vor der Mens bekomm ich Durchfall. (Das war jetzt ein Auszug der ganzen Symptome, die Liste ist endlos #rofl)
Ich hab mir dann ziemlich bald alles aufgeschrieben und so kann ich das immer in der 2. ZH abgleichen und mich wieder (weitestgehend) auf den Boden zurück holen.

Viel Glück im nächsten Üz! #klee

2

Hallo, als wir vor 5 Jahren für unsere Tochter übten, hatte ich die Zyklen davor immer sämtliche Anzeichen, dachte immer jetzt muss ich aber schwanger sein, Pustekuchen! Im Glückszyklus hatte ich überhaupt keine Anzeichen, war total überrascht das der Test positiv war.
Ich drück dir die Daumen das es bald klappt.

LG Pusteblume.85

3

Danke...
Aber so langsam hab ich immer weniger Kraft zum Hoffen...
Kennt ihr das?

Nach fast zwei Jahren...

4

Ich hatte auch schon alle Symptome ;))

Liebe Maus, lass dir helfen nach zwei Jahren kann man da schon in die Kiwu gehen und sich abchecken lassen.

weitere Kommentare laden
10

Huhu.

Hast du schon mal überlegt zu einem Heilpraktiker zu gehen? Die haben ja doch andere Herangehensweisen. Vielleicht wäre das ja was für dich. Mir hat das damals sehr geholfen :)
Alles gute

11

Danke.

Was passiert da?
Was machen die?
Und inwiefern hilft das?

12

Naja Globulie und Bachblüten lassen grüßen 😅 na schmarn.

Sie hat mir geholfen das ganze Thema einfach lockerer anzugehen. Ich glaube das ganze reden mit einer neutralen Person hat auch gut getan.
Es ist schwer zu beschreiben, weil jede Person eine andere Behandlung braucht.

Natürlich ist es auch keine Garantie das es klappt, aber vielleicht einfach mal eine Alternative 😊 vor allem wenn dein FA meint das von deiner Seite alles ok ist.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen