Wer kennt sich aus mit der Tempi Kurve aus?

Thumbnail Zoom

Hallo ihr lieben,

ich bin Tempi-Mess-Neuling, nach einer Fehlgeburt im letzten Zyklus, hab ich das Gefühl das alles etwas durcheinander ist.

Der gelbe Punkt war der Eisprung, ich hatte deutlich einen Mitzelschmerz und der Ovu war positiv. Trotzdem geht die Tempi nicht wirklich hoch und auch nicht über die Coverline. Kann es sein das das Ei gar nicht gesprungen ist?

Habt ihr evtl. eure Kurven zum Vergleich für mich?

Danke und schönes Wochenende an alle 😊

1

Das Problem ist, das deine Werte vor ES sehr hoch sind. Deine Kurve ist auch insgesamt sehr unruhig. Da lässt sich anhand der Temperatur dann nicht viel sagen.
Wie sind deine Messbedingungen? Misst du immer zu gleichen Zeit und noch vor dem Aufstehen? Oral, vaginal oder anal? Länger als bis zum Piepton und auch gleich lange?

3

Ich messe jeden Morgen um 5 Uhr vor dem aufstehen oral, 3 Minuten.
Am besten ich beobachte das ganze mal diesen Zyklus und frag dann meine FA was das sein könnte.

13

Orales Messen ist sehr unzuverlässig. Da sind diese Schwankungen leider recht normal, da du nur mal kurz vor dem Messen kurz einatmen musst, um einen fehlerhaften Wert zu bekommen. Besser vaginal für 5 Minuten oder rektal für 3 Minuten messen. Dann dürfte die Kurve ruhiger und auswertbarer werden. Ich tippe auch auf einen späteren ES. Wenn du jetzt noch 2 Tage weiter misst und dann den letzten der 3 vorderen Werte testweise etwas nach unten setzt, sollte der ES angezeigt werden.

2

Hey,
wann war der positive Ovu denn? Wenn die Temperatur jetzt weiter steigt könnte der Eisprung gestern gewesen sein.

Leider sind ovus und mittelschmerz keine Garantie für einen Eisprung.

4

Der positive Ovu war am 19.9. Zervix war auch viel und Spinnbar.
Ich blicke überhaupt nicht durch 😞 habe schon oft gehört das es sein kann das das Ei einfach nicht springt, vielleicht war das der Fall bei mir.

6

Wenn der am 19. positiv war kann es ja wirklich sein dass das Ei 2 Tage später gesprungen ist. Wie war der Ovu am 20. denn?
Ja, das passiert leider häufiger.

weitere Kommentare laden
5
Thumbnail Zoom

Ich würde die Coverline weiter unten setzen. Somit wäre ES zwischen 20. und 21.

11

Huhu Ladys #winke

Um eine CL setzen zu können, müsste man erst mal 6 niedrige Werte haben, die 3 hohen werten Folgen. Ist etwas blöd formuliert, da ja die niedrigen Werte vor der Hochlage kommen. Aber erst wenn die Hochlage bestätigt ist durch den 3 hM Wert, kann man eigentlich sicher die CL anhand der 6 niedrigsten und zusammenhängenden Werte errechnen. Femo setzt die cl leider zu früh und auch nicht immer richtig.

LG :-)

7

Am besten weiter messen. Nächste Zyklus sieht die Kurve schon besser aus und man erkennt den Körpereigene Muster... jede Frau ist anders.

Top Diskussionen anzeigen