Thalassämie

Hallo zusammen,
ist hier jemand im Forum der wie ich eine Thalassämie Minor hat?
Mich würde interessieren wie ihr in der Kinderwunschzeit damit umgegangen seid? Gibt es etwas zu beachten? Ich weiß das man darauf achten sollte das der Partner nicht ebenfalls davon betroffen ist. Was ist aber mit den Genen meiner Eltern kann das auch mit einfließen und unser Kind könnte die schwere Form bekommen? Bin grad so unheimlich unsicher und besorgt. Ob ich Beta oder Alpha habe würde noch nie getestet.
LG

1

Hallo.
Mein Mann ist Träger von der beta Thalassämie, seine Schwester allerdings ist auch krank und hat ca alle 2 bis 4 einen "Schub" 😔
Ich habe mich auch testen lassen (wir beide sind Türken... in der Türkei leider sehr stark verbreitet)
Ich habe es nicht und musste dementsprechend auf nichts achten, aber es hieß von Anfang an, dass mein Mann die Krankheit weitervererben kann (was ja auch logisch ist). Ob das Kind dann erkrankt oder nur Träger wird, kann man nicht sagen.
Wir hoffen einfach, dass diese Gene nicht weitergegeben wurden.

2

Danke für deine Rückmeldung. Bei uns muss es einige Generationen zurückliegen wir sind alle deutsche wissen also nicht von wem das damals weiter vererbt wurde. Ich hab irgendwie Angst das es vllt auch an der Thalassämie liegt das es bei uns mit dem schwanger werden nicht klappt. Sind jetzt im 10 ÜZ mit einer FG im dez letzten Jahres.

3

Bist du denn "nur" Trägerin oder auch erkrankt? Hat es dein Mann oder Freund etc auch?
Sonst würde ich den Gyn das nächste Mal darauf ansprechen

weitere Kommentare laden
5

Hi, ich habe das auch. Habe es meiner FA gesagt sie meinte nur, dass man während der Schwangerschaft die Eisenwerte überprüfen muss und ggf Bluttransfussionen bekommt. Mehr hat sie aber nicht gesagt, in den südlichen Länder haben das ja viele Frauen, ich glaube wenn man das überwacht ist das kein Problem. Wie das mit der Vererbung ist weiß ich leider nicht. lg

7

Okay vielen Dank für deine Rückmeldung. Das hat mein Hausarzt und Frauenarzt auch gemeint das man eben den HB und Eisenwert regelmäßig kontrollieren muss. Ich hab nur immer das Gefühl kaum ein Arzt weiß viel über die Erkrankung. Ich hoffe es geht alles gut. Bist du den schon schwanger gewesen und hast ein Kind oder seid ihr noch am üben?

8

Sind erst im Ü2, ES + 3, mein Ü1 war etwas merkwürdig hatte einen positiven Sst und wenige Tage später Schmierblutung und dann 2 Tage später meine Tage. War auch im KH weil ich mir sorgen gemacht habe. Die Ärztin meinte sie kann nichts feststellen. Naja wenn es dieses mal wieder so sein sollte lass ich mein Blut untersuchen ob die Eisenwerte und die Schilddrüsenwerte i.O. sind und du? lg

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen