langsam am verzweifeln...Clearblue, AVA, Mönchspfeffer...

Hallo ihr Lieben,
leider hat es bis jetzt nicht mehr geklappt bei uns (früher Abgang im Dez. 17) :-(
Frauenarzt hat mir jetzt Mönchspfeffer und Utrogest verschrieben, das nehme ich jetzt seit diesem Zyklus! Normalerweise war bein Zyklus immer um die 24/25 Tage...jetzt hatte ich heute morgen schon etwas Blut beim Toilettengang (ZT 22) hoffe das verschiebt jetzt nicht alles!
Ich benutze den Clearblue und AVA #gruebel wobei AVA anscheindend nicht richtig den ES anzeigt! Arzt hat gesagt er denkt es klappt demnächst meinte aber dass wir dann auch Clomifen versuchen können! Wenn es bis Ende des Jahres nicht geklappt hat...das dauert mir ehrlich gesagt zu lange (ich weiß man kann nix erzwingen) aber ich bin jetzt 38, habe zwar schon Kinder aber der Wunsch nach einem 4. Kind ist einfach so groß! Gibts hier Mamas in meinem Alter die mir etwas Hoffung machen können...bin echt demotiviert und denke dass es nie wieder klappt...#augen Dankeschön und sorry fürs jammern...

1

So blöd es klingt aber oft ist auch Stress ein Faktor dafür das es einfach nicht klappen will #hicks
Und Ovus, Zyklus Armband, Mönchspfeffer klingt nicht unbedingt entspannt..
Ich hab da früher selber immer drüber gelacht aber dann war es bei mir selber genau so. Ich bin IMMER im 1ÜZ schwanger geworden. Als wir nach der stillen Geburt im März beschlossen haben es wieder zu versuchen wollte ich uuuunbedingt sofort schwanger werden und es wollte einfach nicht mehr funktionieren. In dem Zyklus als wir beschlossen haben unseren eigenen Kinderwunsch zu begraben hat es jetzt wieder geklappt #kratz

2

Huhu...ja das stimmt...entspannt bin ich nicht wirklich...ich versuche es aber es gelingt mir nicht immer! Bin auch immer im 1. bzw. 2. ÜZ schwanger geworden...war verwöhnt (auch beim 4. Mal) dann der Abgang und ich bin ziemlich enttäuscht dass es jetzt einfach nicht mehr klappen will! Hab schon wieder Bedenken dass ich mir mit dem Mönchspfeffer den Zyklus vernichte...obwohl er halt schon sehr kurz war...ach ich weiß auch nicht...#schmoll...die Warterei und das ganze Gedöns mit dem testen nervt schon ziemlich

3

Ich glaube da kommt bei dir einfach die gleiche Erwartungshaltung wie sie bei mir auch kam, das es eben sofort wieder funktioniert.
Mein persönlicher Rat wäre tatsächlich alle kleinen Helferlein in die Ecke zu werfen und "einfach" abzuwarten was passiert. Keine Tage mit zählen, kein überlegen wann der Eisprung ist usw. Ich weiß das ist sehr viel einfacher gesagt als getan.
Bei mir hat es eben genauso geklappt #hicks
Wir hatten direkt um den ES nicht mal Sex sondern ca fünf Tage vorher das letzte Mal und trotzdem hat die Entspannung da wohl ihr übriges getan

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen