generelle Frage zu Gelbkörperzysten

Hallo :-)
Bin mittlerweile an ZT 4 vom 2. ÜZ, hatte auch die ersten Tage eine recht starke Mens, SS schließe ich also aus ;-)
Dennoch will meine Temp. nicht so richtig sinken... Normalerweise ist sie am Anfang des Zyklus knapp über 36 Grad, aktuell klebt sie aber echt bei 36,6 fest.
Hatte vor meiner Mens eine Woche lang Regelschmerzen und Rückenschmerzen, hatte ja gehofft das kommt von einer ss, aber nun überlege ich ob ich vielleicht eine Gelbkörperzyste hatte/habe?! Sicher kann mir das nur mein FA sagen, aber da ich sonst keine Beschwerden mehr habe, außer die normalen Mensschmerzen, will ich nicht gleich zum Arzt rennen.
Deshalb mal generelle Frage an euch: Kann die Temp. auch noch einige Tage nach Abgehen einer Zyste oben bleiben? Oder kann eine Gelbkörperzyste sogar eine Mens überstehen?
Bin für eure Meinung und Erfahrungen sehr dankbar :-)

1

Hallo, zur Gelbkörperzyste weiß ich es jetzt leider nicht. Ich weiß nur,das es auch Schwangerschaften trotz Periode geben kann 🙈
Hast du denn mal einen Test gemacht?

Lieben Gruß!

3

Ich hatte am NMT+1 (da kam die Periode dann auch) einen Test gemacht und der war ganz klar negativ.

2

Bei mir war die Temperatur meist erst nach einer Woche wieder auf "nornalem" Niveau. Manchmal war die coverline aber trotzdem unterschiedlich hoch.
Warte doch ein paar Tage ab. Kann mir nicht vorstellen dass das von einer Gelbkörperzyste kommen soll, aber ausschließen kann man es auch nicht.

4

Die Gelbkörperzyste bildet such jedenfalls neu. Wurde das Ei befruchtet bzw es nistet sich ein. Ist diese für den Erhalt der SS in den ersten 8 Wochen zuständig danach die Plazenta.

Besteht keine SS bildet sich die Gelbkörperzyste zurück und somit kommt die Periode

Lg

Top Diskussionen anzeigen