Schilddrüse und Kinderwunsch

Hallo,

ich hatte vor kurzem schon mal geschrieben, aber leider kaum Antworten erhalten. Deswegen probiere ich es noch mal, in der Hoffnung jemanden zu finden, der sich mit der Thematik etwas auskennt.

Im Dezember wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt. Ich bekam sofort L-Thyroxin und der TSH-Wert war Mitte Januar bei 0,96 und Ende Januar bei 1,22.

Im Februar wurde ich Schwanger, was aber leider in einer FG endete. Seit dem hat es nicht wieder geklappt.

Meine Endokrinologin meint, die Schilddrüsenwerte müssten erst wieder in 3 Monaten geprüft werden. Aber ich habe Angst, dass sich vielleicht der Wert verändert hat.

Wer hat Erfahrung? Wie stark können TSH-Werte schwanken? Wie oft sollte bei Kinderwunsch eine Kontrolle durchgeführt werden?

1

Hallo, ich habe auch eine Unterfunktion und eine 3 monatige Kontrolle ist normal. Deine Werte sind super! Erst bei SS wird engmaschiger kontrolliert. alles gute!

2

das wären aber dann 6 Monate. Der letzte Test war Ende Januar. Im Juli soll ich wieder kommen.

3

Wie gesagt gängig ist 3 Monate! Dann HA kann s auch bestimmen.

weiteren Kommentar laden
4

Hallo,

ich hab seit Jahren Hashimoto (SD-Entzündung mit Unterfunktion). Ich würde erfahrungsgemäß sagen, geringe Schwankungen sind ok. Ich hatte bei Eintritt meiner ersten Schwangerschaft (FG in SSW 7) einen TSH von 0,8, bei meiner großen Tochter um die 1,2 und bei der Kleinen 1,3. Bei der jeweils vorherigen Kontrolle lag der TSH deutlich unter 1 - es gab also schon Schwankungen.
Alles um die 1 ist bei Kinderwunsch super, von daher sind deine Werte gut.
Anfangs wurde bei mir allerdings relativ oft gemessen, so im 4 bis 6-Wochen-Abstand, bis ich bei meiner endgültigen Gutfühl-Dosis (150 Mikrogramm) angekommen war. Meine Hausärztin wusste vom Kinderwunsch und hat öfter gemessen, zumal du nach einer Weile mit Unterfunktion auch ein Gefühl dafür bekommst, ob du ein bisschen mehr Thyroxin brauchst. Weiß die
Endokrinologin vom Kinderwunsch?

LG,
My mit großem Frollein (05/2015) und kleinem Frollein (04/2018)

5

Ja, sie weiß Bescheid. Ich habe letztens mit ihr telefoniert und sie meinte, meine Schildrüse hatte eine normale Größe, weswegen sie glaubt, dass die Werte nicht so stark schwanken können.

Zu viel testen würde mich eher verrückt machen.

Mein Mann und ich doktern schon 9 Monate am zweiten Kind und ich habe keine Lust, dass es im Juli dann plötzlich heißt "ups, die Werte stimmen ja doch nicht"

6

Dann würd ich einfach beim HA fragen ob se den Wert nochmal bestimmten können .... meiner macht das eigentlich immer wenn Ich frage 🤷‍♀️

weiteren Kommentar laden
8

Hallo Liebes, habe auch eine Unterfunktion und meine Werte gingen auf und ab 🤣 Darf ich fragen warum du im Januar 2 mal den Wert bestimmt hast? Ich bin mit meinem Tsh ziemlich schnell gesunken von 7 auf 0.9 mit 225mg thyroxin. hatte auch angst weils ja massiv gesunken is aber mein Endokrinologe meinte weiter so nehmen 3 Monate lang. hatte total angst komplett abzurutschen aber hab auf ihn vertraut und er hatte Recht. Jetzt ist mein tsh bei 0,5 also alles richtig gemacht. er meinte man rutscht nicht so schnell ab die Schilddrüse braucht ihre Zeit sich an die mg zu gewöhnen und so wars bei mir dann auch. Jetzt werden wir bei diesem Wert langsam versuchen mich mit dem Thyroxin zu senken. und ich vertraue ihm und bin mir sicher das ich beim nächsten mal dann perfekt auf unter 1,0 trotzdem bin ☺️ Hoff mein Beitrag konnte etwas helfen

11

Hallo Sternchen,

ich weiß ehrlich gesagt garnicht mehr genau, warum es so kurz darauf noch mal getestet wurde. Aber ich glaube, die Endokrinologin hat das so angeordnet.

So wie ich aber schon von den meisten gehört habe, ist es wohl gängig alle 3 Monate zu testen. Ich denke, das werde ich dann auch tun.

Es würde mich wirklich maßlos ärgern, wenn dann erst im Juli eine Verschlechterung festgestellt würde.

9

Hey.

Ich kann dich sehr gut verstehen.
Hab vor einem Jahr die Diagnose hashimoto bekommen.
Meine Werte während der Einstellung mit Thyroxin rauf und runter.
HA gewechselt und der hat die Dosis bei 50mg einfach mal belassen.
Bin seitdem von TSH 11 auf inzwischen 1,45 runter.
Hatte erst alle 4 Wochen Kontrolle, dann nach 8 Wochen und jetzt wo sie eingestellt ist, alle 3 Monate. Das ist aber auch der normale Abstand, der außerhalb einer Schwangerschaft eingehalten wird.
Ich würde auf eine 3 monatige Kontrolle bestehen. Öfter nicht wenn alles gut ist.

LG Susy

Top Diskussionen anzeigen