hellrotes Blut -3NMT, keine Mens, Test negativ

Ich verstehe es einfach nicht!!
Im Dezember die Pille abgesetzt, gleich im Januar normal wieder meine Tage bekommen. Seitdem einen regelmäßigen Zyklus von 31-33 Tagen gehabt. Erster Tag letzter Blutung am 2.4., hab ES nicht gemessen, aber falls ich einen hatte, rein rechnerisch um den 20.4. rum. Hatten auch an diesem Tag GV.
Habe meine Mens um den 3.5.-4.5. erwartet. Finde IMMER zwei bis drei Tage vorher leicht hellrotes Blut in meiner Mumu, wenn ich mit Toilettenpapier nachschaue (ist aber immer so wenig, dass das nie raus käme), sodass ich weiß, dass sie jetzt bald kommt. So auch am 2.5..
Aber bisher hat die Regelblutung nicht eingesetzt, obwohl ich die letzten zwei Tage so starken Druck im Unterleib hatte, dass ich dachte, dass sie jetzt einsetzt. Ganz im Gegenteil sogar, alles ist extrem trocken und der Muttermund extrem weit nach oben gerutscht, sodas ich gar nicht mehr dran komme.
Heute 25er Test vom real gemacht -> negativ.

Gut, kann ja sein, dass sich alles verschoben hat. Warum habe ich dann aber dieses hellrote Blut vor 4 Tagen in mir gefunden? Oder war das etwa schon die Mens und diesen Monat wurde vielleicht keine Gebährmutterschleimhaut aufgebaut/abgestoßen (warum auch immer)? Oder hat sich der ES so weit nach hinen verschoben, dass eine Befruchtung um den 29.4. (hatten da wieder GV) geklappt hat und das war die Einnistungsblutung, weswegen ein 25er Test heute noch nicht anschlagen kann?

Ich weiß, ihr seid auch keine Hellseher und diese Fragen kann mir nur ein Gyn nach einer Unterschung beantworten. Vielleicht hat aber jemand eine Idee dazu. Bin für alle Meinungen sehr dankbar!

LG

1

Du sagst es ja selbst schon, was möglich ist. Ich glaube nicht, dass es schon die Mens war. Ansonsten kann es alles und nichts bedeuten 😶

Drücke dir die Daumen, dass es eine Einnistungsblutung war und du in den nächsten Tagen positiv testen darfst🍀

LG Luthien mit ⭐

5

Danke! Falls das am 2.5. eine Einnistungsblutung war, wann könnte man dann zuverlässig testen? Werde morgen vielleicht mal bei meiner Frauenärztin anrufen....

7

Die Einnistung findet meistens zwischen ES+6 und ES+10 statt, also eine Woche später müsste ein Test dann anschlagen 😊

Es kann aber auch etwas anderes gewesen sein...

2

Bei mir ist es ähnlich. Um ZT 30 herum kam ZS und ein Punkt SB. Das war aber nur am Toipapier. Bis heute sind alle Tests negativ.
Ich bin jetzt ZT 56. Den Termin bei der FÄ habe ich erst in 30 Tagen, weil ich nach der Pille bin und das deswegen normal sein kann. Vorher hatte sie keinen mehr für mich und ich will auch nicht den FA wechseln. Mir tut ja nichts weh- es nervt nur.

Nun ja, vor einer Woche ca. hatte ich Beschwerden (MS) und Anzeichen (ZS gut, Libido extrem, kenne ich gar nicht so von mir), die auf einen ES schließen lassen.
Nein, ich bestimme ihn nicht.
a) Gegen die Tempimessung spricht, dass ich nachts nicht gut schlafen kann. Wir haben einen Sohn, der gerade eine Phase durchmacht
b) Gegen Ovus spricht, dass ich da nicht gleich bleibende Testbedingungen schaffen kann. Zumal ich extrem viel trinke und eigentlich das Wasser nie einhalten kann. Erst recht keine 4 Stunden.

Nun ja, ich weiß nicht, wie ich im Zyklus stehe und muss warten.

Ich werte aber meine Mini-SB-Blutung aber mal als ZT 1, weil ich nämlich denke, dass meine GMSH einfach nicht aufgebaut war, sodass da was fließen konnte.
Werde ab kommenden Mittwoch testen. Wenn ein ES war, wäre ich dann ES+10. Wenn nicht, kommt am Freitag vielleicht die Rote Tante. Wenn nicht, warte ich noch 30 weitere Tage zum FA-Termin.

Hm, helfen konnte ich dir jetzt auch nicht, gell?
Alles Liebe

4

Deine Geschichte klingt auch echt kompliziert. Hoffe, dass sich bei dir alles schnell regelt. Viel Glück!

3

Ich finde du machst dir viel zu viele Gedanken. Finde es auch befremdlich mit Toilettenpapier zu schauen ob Blut da ist, oder nach dem Muttermund zu tasten.. warum macht man das? Tut dir selber doch nicht gut und verunsichert nur. Also warte einfach ab oder hole dir einen Termin beim Gyn..
LG

6

3 Tage vor NMT kann schon eine einnistungsblutung sein, hatte sie auch in der Zeit herum bei meiner zweiten Schwangerschaft. Aber der test am nächsten Tag war sehr deutlich positiv. Vielleicht hat sich ja dein ES verschoben und der test wird noch positiv? Drücke die Daumen! 🍀

8

Dank dir!

Top Diskussionen anzeigen