Progesteron

Ich hatte im Dez eine FG in der 10.SSW. Da ich in der 6 und 7 Woche leichte Schmierblutungen hatte habe ich Famenita verschrieben bekommen (1x Vaginal/Tgl.)
In der 9. Woche sollte ich es nach FA absetzen, zwei Tage später hatte ich Blutungen und vier Tage später hatte ich die FG.
Das Vertrauen in meinen FA ist natürlich komplett weg und ich muss wechseln zumal sie sich in dieser Zeit meiner Meinung nach nicht 100% gekümmert hat.
Wir sind nun in einen neuen ÜZ gestartet und ich habe allem Anschein nach morgen oder übermorgen meinen Eisprung.
Nun meine Frage da ich in den nächsten zwei Wochen keinen FA Termin bekommen habe:
Soll ich vorsorglich Progesteron nehmen (1x täglich)? Denn anscheinend hätte das die SS aufrecht erhalten hätte ich es nicht abgesetzt :-(
Habt ihr Erfahrungen damit?

1

Wann hast Du das progesteron denn abgesetzt?

2

Nein das stimmt so nicht. Nur wenn du eine nachgewiesene Gelbkörperschwäche hast. Hast du die? Progesteron nimmt man sonst auch im eine Schwangerschaft zu unterstützen. Ich hatte zwei Fehlgeburten trotz Progesteton (2x täglich).

Was aber sein kann ist dass Progesteron eine Fehlgeburt verzögert- war bei mir der Fall aktuell. Eine Fehlgeburt auslösen tut es sicher nicht beim Absetzen.

4

Famenita verhindert die Abgänge nicht kann dadurch trotzdem passieren mir wurde 2014 gesagt das da Störungen am Embryo vorliegen und das man da nix machen kann, wenn es die Natur so will, dann ist es so leider famenita auch erst 2-3 Tage nach Es nehmen könnte sonst die Einnistung verhindern!

5

Einen Termin in der KiWu habe ich erst in 2 Wochen, dort werden wir komplett durchgecheckt.
Du hast Recht das Progesteron unterstützt eine SS deshalb möchte ich es ja auch jetzt nehmen. Falls ich in der nächsten Woche schwanger werden sollte, soll das Progesteron die SS unterstützen falls die Hormone nicht reichen.
Nebenwirkungen habe ich bisher keine finden können falls meine Werte ok wären.
Ich möchte es proforma einnehmen ca ES+2 bis NMT wenn dann ein negativer SST dann wieder absetzen bis ES+2 usw
Meine Frage war wer mit Progesteron in der KiWu Zeit schon Erfahrung gemacht hat.

weitere Kommentare laden
3

Ich habe es mir so erklären lassen, wenn der HCG Wert weiter steigt, aber der Progesteronwert sinkt dann gibt man Progesteron um dem entgegen zu wirken, steigt der HCG Wert aber nicht deutlich dann bringt das Progesteron auch nicht weil die ss dann keine Chance haben wird und auch so nicht sein soll, gegen ein HCG abstieg kann man nämlich nichts unternehmen.

6

Tut mir leid was dir passiert ist. Hatte ähnliches im November. Musste wegen meiner Blutungen um progesteron kämpfen. Und ich hab ne GKS.

Ich würde es nehmen.

Meine Ärztin aus dem KiWu geht jetzt auf Nummer sicher. Hab 2 x 200 mg Utrogest genommen. Hatte an es+13 Blutungen. Seitdem Spritze ich zusätzlich progesteron. Obwohl am Tag der Blutung mein Progesteron (mit Tabletten) i.o. war.

Positiv getestet hatte ich schon an es+11.

Bin gerade im Wartezimmer und warte auf mein Ultraschall (6+5).

8

Ach das ist ja wundervoll :-D Herzlichen Glückwunsch!!
Wann hast du mit dem Progesteron angefangen? Bist du im ersten ÜZ mit Progesteron danach schwanger geworden?

9

Du hast ja auch eine nachgewiesene Schwäche an Gelbkörper! Dann macht das ja auch Sinn. Wenn man diese nicht hat immer erst ab positiven Test man verzögert sonst seinen Zyklus unnötig lange!

weitere Kommentare laden
10

Seit meiner Fehlgeburt ist meine 2. Zyklushälfte etwas zu kurz und die Blutung zu schwach. Meine Ärztin möchte mich erst in nem Monat untersuchen. Ich möchte aber nicht einen Monat "ungenutzt" verstreichen lassen. Ich hab zu Hause noch Utrogest und werde das auch ab ES+2 abends nehmen. Bei manchen Frauen kommt die Mens trotz Utrogest/Progesteron und bei anderen bleibt sie aus. Nach dem negativen SST sollte man es also absetzen. Bei einem positiven Test sollte man es bis zur 12. SSW weiter nehmen. Progesteron hilft eine Schwangerschaft aufrecht zu erhalten, verhindert aber keine Fehlgeburt. Ich hab von vielen Frauen gehört die damit sofort schwanger geworden sind. Ich denke probieren schadet nicht. Zusätzlich trinke ich noch Himbeerblätter Tee und Frauenmantel Tee. Drück dir die Daumen!

Top Diskussionen anzeigen