TSH-Wert spielt verrückt

Hallo ihr Lieben,

kurz zu meiner Geschichte: im Juli hatte ich einen frühen Abgang in der 5. SSW ohne AS. Kurz darauf wurde eine SD-Unterfunktion festgestellt bei einem TSH Wert von 4,27. Ich habe dann in Absprache mit dem Arzt angefangen mit 25 mg Euthyrox und nach 2 Wochen auf 50 mg gesteigert. Bin dann sofort wieder schwanger geworden und in der 6. SSW wurde der Wert kontrolliert. TSH bei 1,xy und sonst auch alles gut. Dann leider in der 9. Woche einen MA festgestellt beim FA. Entwicklungsstand 7. Woche und keine Herzaktivität. Es wurde eine Ausschabung gemacht am 14.09.

Letzte Woche am Freitag war ich wieder mal beim Schilddrüsenarzt und habe die Werte kontrollieren lassen, da ich mich nicht wohl fühle. Ergebnis eben bekommen: krasse Überfunktion auf einmal. TSH WErt ist so niedrig, dass er nicht mehr messbar ist. Ich soll jetzt sofort alle SD-Medis absetzen und nicht mehr nehmen. Am 21.11. hab ich erst einen Termin bei ihm zur genauen Besprechung bekommen.

Hatte das evtl. von euch schon mal jemand??? Wir wollten jetzt eigentlich wieder hibbeln... habe evtl. die nächsten Tage meinen ES. Jetzt weiß ich einfach nicht, was wir tun sollen...

LG Lylas

1

hat keiner ähnliches erlebt??? :(

2

Hallo meine liebe,

vielleicht ist der Wert durch die ss durcheinander gekommen.

Bei mir hatte sich der bedarf jeweils sehr erhöht. in meiner ersten ss hatte ich in der 22. Woche einen tsh von über 12. obwohl ich vorher richtig eingestellt war.

Würde den Wert in 4 Wochen wieder kontrollieren lassen.

Liebe grüße und alles Gute @!!

3

Hallo,

Ich bin seit über 1,5 Jahren mit meinem TSH Wert am rumhampeln.

Ich habe Hashimoto seit 2011 damals würde ich direkt mit L-Thyroxin 100 eingestellt weil mein Wert so hoch war dass er nicht mehr gemessen werden konnte. Habe aber bis dato keine Symptome gehabt außer klosgefühl im Hals und Probleme mit meinen Haaren.

Nach der Einstellung ging es mir erstmal gut. Auch mit meiner 1 Schwangerschaft 2012 war alles top. Ich musste in der SS aber alle 4 Wochen zur blutabnahme damit der Wert immer um die 1 bleibt.

Ende 2015 fing es plötzlich an das ich einen Hörsturz bekam.... mehrfach hintereinander innerhalb von 3 Wochen.. da war irgendwas im Busch. Dann Anfang 2016 hatte ich plötzlich muskelschmerzen und mir sind ständig die Arme und Beine eingeschlafen...ich hab schon das schlimmste befürchtet...

Naja die Blutentnahme ergab da das der Wert plötzlich zu niedrig war das er nicht mehr messbar war.aber wie konnte das sein?

Angeblich hat sich mein Stoffwechsel verändert. Ich versuche mich mittlerweile selber ein zu stellen. Da 75 thyroxin zu wenig ist und 100 thyroxin nehme ich von jeder Tablette die Hälfte und komme auf 87 thyroxin.

Naja mittlerweile ist mein Wert aber wieder unter 0,1 TSH also muss ich wieder variieren.
Habe wenn der Wert zu niedrig ist immer starke Panikattacken und Herzrasen. Ist nicht schön und zerrt echt an den Nerven.

Am besten immer regelmäßig zur BE gehen und die Werte bestimmen lassen! Ist zwar nervig aber nur so kommst du an deine wohlfühldosis und du weißt wieviel du nehmen musst damit der Wert konstant bleibt. Manchmal verändern sich die Werte auch durch Stress!

5

Huhu Fairy,
danke für deine Antwort!
Ich habe auch Hashimoto laut Arzt. Werde aber schon tun, was der er mir rät. Also habe heute früh gar keine Tablette genommen. Am 21.11. ist Untersuchung bei ihm und er sagt, meine Schilddrüse muss sich beruhigen. Ich merke auch, dass es mir wirklich schlecht geht. Habe ständig Herzrasen und hohen Puls, daher auch Kopfweh. Und zittrig und unruhig bin ich.
Aber dass ich jetzt in letzter Zeit eher zugenommen habe als abgenommen (was ja bei einer Überfunktion der Fall wäre) macht mich schon stutzig. Und dass er sagt, mit einer Dosierung von 50 mg hätte er das in seiner ganzen Berufslaufbahn noch nicht erlebt... das ist auch komisch.
Vllt. hat sich aber auch durch die Fehlgeburten mein Stoffwechsel geändert oder spinnt... Ach ich weiß auch nicht und es macht mich total kirre, dass es einfach mal nicht gut sein kann.

4

Ich kann mir gut vorstellen das die 50mg mittlerweile Zuviel sind.

Absetzen würde ich die Tabletten aber nicht. Vllt mal zwei Tage oder ein Tag pausieren und die 25er Dosis erstmal nehmen.

Hast du denn nur eine UF oder auch Hashimoto?

Denn vllt war die UF auch nur vorübergehend. Für die Hashis unter uns sind die SD Hormone notwendig weil die SD sich Stück für Stück selbst zerstört.

Top Diskussionen anzeigen