Partner abwesend bei Kinderwunsch - wie macht ihr das?

Hallo,

Ich hab soeben in Partnerschaft eine Frage gestellt, die aber auch den Kiwunsch betrifft.

Ohne die ganze Vorgeschichte zu erzählen, nur kurz: Wir sind schon Monate dran und haben nun eine neue Wohnsituation, bei der mein Partner 2x pro Woche geschäftlich bedingt auswärts schläft, dies langfristig der Fall sein. Wir haben schon vereinbart, dass wir (da wir schon länger üben) auf die Kalenderdaten achten werden. Ich kenne meinen Zyklus und kann die fruchtbaren Tage erkennen, die weichen aber jeden Zyklus etwas voneinander ab. Meistens ähnlich, aber es gibt jeweils auch andere Zyklen. Das bedeutet, dass allenfalls kurzfristig das "Programm" gewechselt werden muss und mein Partner halt doch heim kommt und eine andere Nacht auswärts schläft - er kann dies frei wählen. Aber manchmal ist sein Job stressig und wenn da gegen Abend noch was reinkommt, geht eine kurzfritsige Abänderung vielleicht dann nicht immer. Stünden wir am Anfang des Kiwu würden wir das wohl noch locker nehmen...aber es löst bei mir / uns schon etwas Unbehagen aus, dass man jetzt dann so fixiert auf die Daten ist. Also ich würde auch sonst auf die fruchtbaren Tage achten, aber ich denke, jetzt bin ich noch viel angespannter, weil ich weiss, dass wir das etwas im Voraus abstimmen müssen. Wir haben auch einen Plan B,w wenns mal nicht möglich ist, für ihn zum früh heimkommen, ich aber meine fruchtbaren Tage hab: ich fahre zu ihm oder wir nehmen auf halber Strecke ein Hotel. Wir müssen versuchen, daraus ein witziges Abenteuer zu machen und uns nicht zufest zu versteifen. Es kann ja auch abenteuerlich sein, sich unterwegs zum Sex zu verabreden... ;-) Mich würde einfach interessieren, wie andere damit umgehen - denn ich bin überzeugt weitaus nicht die einzige zu sein, bei der einer von beiden geschäftlich oft abwesend ist. Danke für eure Erfahrungen und Anregungen :-)

1

Ich finde das klingt ganz furchtbar:-(

Spermien überleben doch ne weile. Dann herzelt man eben am morgen bevor er fährt und eben 2 tage später am abend wenn er heim kommt.

So verpasst man nichts und hat nicht so nen Druck.
Dein mann tut mir etwas leid.

2

Mein Mann ist von Montag bis Freitag nie da. Er ist Lkw Fahrer. Hat aber bislang schon drei mal geklappt. Der große wird 8 Jahre, im Dezember ein Sternchen und aktuell sind wir ganz frisch schwanger (hoffe es geht gut) du siehst also, Mann muss nicht immer vor Ort sein ;-)

3

Ich verstehe Dich.

Mein Mann ist Musiker und am WE grundsätzlich unterwegs. Erschwernd hinzu kommt, dass ich Flugbegleiterin bin und entsprechend unregelmäßig arbeite.

Es ist zwar ärgerlich, aber wenn es halt mal so ist, dass man in der fruchtbaren Zeit nicht zusammen sein kann, dann ist das so. Davon darf man sich nicht zu sehr stressen lassen.

Wie lange übt ihr denn schon?

4

1.) eine stunde höchstens bevor er von dir losgeht zur Arbeit nochmal GV haben um so lange wie möglich das überleben der spermien zu sichern

2.) Ovus benutzen und ZS kontrollieren...weil wenn der ZS allmählich flüssig wird weist du ok bald gehts los und die ovus sagen wann dann mann da sein sollte

Top Diskussionen anzeigen