Zyste - heute ist 41.Zyklustag :-(

Hallo!

Wir sind im 9.ÜZ . Hatte im März schon links ne Zyste.
Letzte Mens kam auch erst gen 40 Zyklustagen, sonst ohne Pille immer so am 30-34.Tag !
Nahm Anfang Mai mal 3 Wochen Mönchspfeffer,da ich Zyklus optimieren wollte+man Ihm auch Fruchtbarkeit nachsagt.
Hab Ihn nur 3 Wochen genommen,waum auch immer+die nächste Mens war dann nach etwa 40 Tagen am 28.Mai im Urlaub; waren echt down da wir damit nicht mehr rechneten :-/

... Musste echt heulen. * Schnuff*

*** bekam am nächsten Tag einen Heiratsantrag-> 12-10-06 !! **

Nun war ich am 4.Juli bei meiner FA,die wieder links Zyste feststellte+ meinte, dass es höchstwahrscheinlich durch sie zum Verschub kommt.
Ich soll nun 10 Tage die Pille a 2 Stück nehmen,damit Regel dann etwa 2-3 Tage später einsetzt...

Wer kennt das Problem+wie war es bei Euch?

Fliegen 23.Juli in Urlaub.

Hab seit 1-2 Wochen ständig Schmerz UL.

Bitte gebt mir Rat und Tipps!

1

hi, haste nur immer eine zyste, oder vielleicht PCO?

ich habe / hatte PCO und wurde nach metformin-behandlung sofort beim ersten ES schwanger.

egal, was du hast, kopf hoch, alles ist möglich!!!!! #herzlich

entspannt euch im urlaub!!!!

alles gute: suri ( 15.ssw )

2

Hallo!

Was ist PCO? Letzte wissentliche Zyste auf der selben Seite war im März diesen Jahres, also vor 3 Monaten.

Fühle mich Art " verstopft", da keine Blutung eintritt + ich brauch doch Mens um neu in Zyklus wg Babywunsch starten zu können :-/

Wie wurde es bei Dir festgestellt+wie behandelt?

Habe seit fast 2 Wochen täglich Schmerzen.

Was hast Du alles zur Optimierung einer ss gemacht? Mache Tempi mess und ovu-Tests.. Bin im 9.ÜZ -> hatte jast 11 Jahre kontinuierlich Pille genommen.

LG * Heirat 12-10-06 *

3

hi, PCO = poly zystische ovarien, heißt, frau hat zysten and en eierstöcken, die follikel reifen an, können nicht platzen und bilden dann wasserbläschen-artige zysten. wenn man es nicht behandelt, verhärten sie sich und nach vielen jahren führt dies dann zu unfruchtbarkeit.

begleiterscheinungen: kein ES = keine periode. oft, nicht immer, übergewicht. behaarung an stellen, wo sich frau es definitiv nicht wünscht. akne. insulinresistenz.

nun, ich hatte die zysten und diese insulinresistenz. und noch einen knoten an der schilddrüse. :-[

zuerst wurden insulinresistenz und knoten behandelt. ( mit metformin und favistan )

davor hieß es, solang sie keine kinder wollen, nehmen sie die pille, das wirkt am besten bei den zysten.....#augen

nun, nach ca. 8 wochen hatte ich meinen ersten ES und da es die FÄ erkannte und mich zum #sex heimschickte, hat es geklappt.

ansonsten nahm ich noch mönnchspfeffer und ovaria comp. ( homöopathie ). natürlich tempimessung, um den es zu erkennen und ovulationstests. aber wie gesagt, monate lang war da nix zu erkennen. hatte aber auch keine schmerzen.

ich kann dir nur raten, hol dir eine zweitmeinung ein! so kam man auch bei mir auf die idee, mich auf PCO und insulinresistenz zu behandeln. #pro

oft gibt man anfangs comifen. nun, frage trotzdem nach metformin. metformin wirkt zwar nicht eisprungfördernd, aber auf den hormonhaushalt. und solang der nicht ok ist, braucht frau auch keine clomifen tabletten, weil es dann nix zu fördern gibt! #gruebel
studien weisen nach, dass met bei pco-patientinnen besser hilft, als clomife, was frau eh nur 6 zyklen lang nehmen darf.

anscheinend hast du aber perioden, ne? also auch zyklen. dann würd ich tempi messen und ovu-tests nutzen, um dem ES auf die schliche zu kommen. ovaria comp und mönchspfeffer dazu!!! ( arzt fragen! )

so, erstmal soviel #bla, wenn du fragen hast, kannst ja schreiben! ;-)

LG: suri #wm#wm#wm#wm#wm#wm#wm#wm

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen