Agnus Castus und mein Zyklus

Hallo meine Lieben!
Bisher war ich immer eine stille Mitleserin und finde eure Beiträge mehr als spannend! :)
Mein Freund und ich befinden uns nun im nicht enden wollenden 3. ÜZ (also noch recht frisch dabei). Durch eine 1,5 Jährige Behandlung beim Frauenarzt habe ich einen sehr guten Überblick was mein Zyklus betrifft, welcher immer zwischen 32-35 Tagen liegt. Seit dem 2. ÜZ nehme ich jetzt Agnus Castus, Folio und ASS (Blutverdünner) und mein Zyklus verlängert sich enorm! Ich bin nun bei Tag 40 und es kommt einfach nichts...
Die erste Euphorie, es könnte schon geklappt haben, wurde von 2 negativen Tests zerschmettert :) Ich möchte in einen neuen Zyklus starten und es passiert einfach nichts.... Hat jemand damit vllt Erfahrungen? Liegt es am Agnus Castus?

Entschuldigt die Länge des Textes :)
Liebe Grüße an die hoffentlich bald werdenden Mami's :)

Hallo Liebes,

warum hast du denn mit Mönchspfeffer angefangen?

Liebe Grüße

Hallo,

GENAU dieses Thema habe ich vorhin auch als Thread eröffnet!

Bisher hatte ich durch Mönchspfeffer eigentlich einen sehr regelmäßigen Zyklus, aber diesen Monat habe ich nun auch noch Zyklustee getrunken - und meine Mens bleibt aus...

Da mir in meinem Thread auch schon berichtet wurde, dass es evtl. am Möpf liegen kann (oder am Tee), werde ich jetzt doch mal einen Test machen, dann habe ich die traurige Gewissheit weiß auf weiß.

So hofft man ja trotz aller Unwahrscheinlichkeit, dass es geklappt haben könnte :-(

Ich habe MöPf gegen PMS genommen und war bislang immer sehr zufrieden. Weswegen nimmst du Möpf?

Also mein Arzt hat mir nur erklärt, dass ich es nehmen soll, damit sich mein Unterleib entspannt und eine SS so gefördert werden kann. Von Zykluslängen hat er nie gesprochen. Ich hatte 1,5 Jahre mit HPV zu kämpfen und ein halbes Jahr eine Immunstimulation. Ich dachte einfach, dass er mich und vor allem meine Gebärmutter etc. so gut kennt, dass er schon das Richtige verschreibt...

Ich hoffe natürlich, dass es bei dir nicht am Möpf liegt und du positiv testen darfst. Mit jedem Tag wird die Erwartung und Hoffnung größer... Auch nach zwei negativen Tests :D

Aber wenn es nicht geklappt hat, will ich doch einfach nur in einen neuen Zyklus starten :)

Ich drück dir die Daumen!!

weitere 6 Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen