ein weg zwischen hoffnung und verzweiflung- wer kann helfen?!

Hallo... ich versuche kurz und knackig erstmal zu schreiben, in der hoffnung das man sich meinen post überhaupt durchliest.

ich habe vor 2,5jahren meine pille abgesetzt. dann hatte ich einen unregelmäßigen zyklus. mal 8 woche, mal 12 wochen, mal alle 2 wochen - meine blutungen waren schwach. leider ist in dieser zeit viel passiert. von meinem mann sind die großeltern gestorben, dann mein haustier, was mir sehr am herzen lag und erst in diesem jahr meine liebe mama!
Meine mama starb in diesem jahr in feb. und seitdem an habe ich erst recht keine periode.
die frauenärztin hat es mit neuraltherapie probiert- keine erfolge! laut den befunden bin ich in den WEcHSELJAHREN- mit 25jahren :O mein Anti müller hormon ist mega niedrig 0,01 und ich habe eine schilddrüsenunterfunktion.
meine freundinnen werden alle nach und nach schwanger und ich weiß ne was ich noch tun kann... ob man im ausland sich über eine eizellspende informiert oder hier in deutschland adoptiert...:(
einen termin beim humangenetiker hatte ich auch schon - an der genetik liegt es nicht. meine eizellreserve ist "nur" anscheinend aufgebraucht, doch so ganz habe ich den brief auch ne entziffern können!

Nun bin ich bei einer frau - die mit mir demnächst chinesische medizin anwenden möchte.mit massage- mit akkupunktur (ohne nadeln), ernährungsumstellung und warten was auf mich so zu kommt! einen termin habe ich nächste Woche! sie will auch etwas gegen meine Zyste tun, die ich seit einem jahr habe!

war jmd schon einmal in so einer situation?

#schmoll

Erst mal tut es mir leid was du durch gemacht hast.

Ich würde mich aber mit der Aussage dass deine eizell Reserven aufgebraucht sind nicht abgeben. Klar das ist sehr niedrig aber der amh wert alleine sagt nichts aus. Hast du mal deinen Vitamin d Wert überprüfen lassen? Der wird vermutlich auch zu niedrig sein und wenn der wieder stimmt dann regeln sich oft auch andere Werte wieder

Hast du dich schon im einem kinderwunschzentrum beraten lassen? Wenn nicht, dann los! Keine zeit mehr verlieren!

Oje, Du hast ja schon eine ganze Menge hinter Dir :-( - lass' Dich mal virtuell drücken.

In Deiner Situation bin ich nicht, obwohl wir es auch schon seit 18 ÜZ versuchen. Du schreibst, dass Du eine Deine Ernährung umstellen willst. Vielleicht hilft Dir die Seite von Dr. Strunz weiter (insbesondere dieser Artikel http://www.strunz.com/de/news/kinderwunsch-ein-ueberblick.html). Ich bin absolut der Meinung, dass der Mann recht mit (fast ;-)) allem hat, was er sagt. Lies' Dich einfach mal ein. Kurz erklärt: Man ist selbst für seinen Körper verantwortlich und seines eigenen Glückes Schmied.

Jetzt, wo ich diese Zeilen schreibe, muss ich mir an die eigene Nase fassen. Wir haben bereits einen Sohn. Er ist ungeplant (durch den Genuss von Grapefruitsaft wurde die Wirkung meiner Pille ausgesetzt) entstanden. In der Zeit habe ich kaum Kohlenhydrate gegessen, so gut wie nie Alkohol getrunken und 5x die Woche Sport gemacht. Momentan läuft alles anders. Ich esse ungesünder und mache leider keinen Sport mehr. Das sieht man nicht nur an der Waage :-(, sondern auch an den vielen ÜZ.

Gib' nicht auf! Nicht alles können Ärzte vorhersehen. Vielleicht wäre sogar ein Besuch bei Dr. Strunz eine Alternative (leider nicht ganz billig :-().

Ich drücke Dir ganz ganz fest die Daumen, dass Du auch bald ein kleines Wunder bekommst #klee!!!

Hallo Engel, ich mag auch die direkte Art von Dr. Strunz! Er hat wirklich bei vielen Dingen recht!

@Johanna: fühl dich gedrückt! Mit der Schilddrüse hab ich auch zu kämpfen. Ich drücke dir alle Daumen.

Kurz und kapp. Ne Freundin hat es sehr schnell geschafft schwanger zu werden nachdem die unterfunktion in griff War. Die steuert nämlich auch andere Hormone. Wünsche viel Glück und drück die Daumen

Top Diskussionen anzeigen