Trotz PCO natürlich Schwanger?

Halli Hallo!

Ich wollte mal fragen ob es hier Mädels gibt, die wie ich am PCO Syndrom "leiden", aber vielleicht doch auf natürlichem wege und mit vielleicht nur wenig Unterstützung schwanger geworden sind?! Ich bräuchte mal Motivations-Geschichten...! Lg

1

Hallöchen!

Gleich vorab: ja, man kann mit PCO auch auf natürlichem Weg schwanger werden.

Als ich von der Diagnose erfuhr, war ich sehr am Boden zerstört. Ich bin dann relativ schnell zum Endokrinologen überwiesen worden, weil häufig eine Insulinresistenz damit einher geht. Nach dem großen Zuckertest (oGTT) stellte sich heraus, dass ich das Problem nicht mal ansatzweise habe, trotzdem wurde mir Metformin verschrieben. Damit haben sich über die Zeit meine Zyklen verkürzt. Ich bin jetzt zum 2. mal schwanger, beim 1. mal hat es leider nicht lange gehalten. Wahrscheinlich lag es an meiner Gelbkörperschwäche (wurde erst 1 Jahr später vermutet). Und mit allem blöden Drherum

5

Ich habe auch schon eine Insulinresistenz ausschliessen können. Nehme derzeit ebenfalls Metformin. Meine Ärztin möchte aber gern eine IUI in angriff nehmen aber ich möchte uns noch ein wenig zeit lassen und es einfach "selbst" versuchen! Glückwunsch zur Schwangerschaft! Das ist super toll!! Sowas baut mich auf! Danke!

2

Hey ...
Also ich leide auch an Pco habe es jedoch geschafft letztes Jahr zwei mal schwanger zu werden aber leider hab ich bei verloren ... Hatte am 28.7 eine fg mit Ausschabung und die zweite am 10.11 auf natürlichen Wege abgegangen ....

Aber was ich dir damit sagen will ist . Du kannst trotz Pco auf natürlichem Wege schwanger werden . Hoffe habe dir bisschen Hoffnung gegeben und wünsche dir vom Herzen viel viel Glück :-)

6

Oh mein Beileid!! Sowas ist immer so unfair! Ich drück dir die Daumen dass es sich bald richtig fest setzt! Vielen Dank und liebe Grüße!!!

3

... falscher Knopf...

Also mit allem blöden Drumherum (noch Schilddrüsenunterfunktion und Endometriose) hat es doch geklappt, ganz ohne künstliche Befruchtung oder Wundermittelchen.
Ich habe nur Folsäure genommen und irgendwann Ovutests genutzt, damit wir gezielt herzeln konnten. Das hat es irgendwie ein wenig leichter gemacht.
Also Kopf hoch! Ich drück dir alle Daumen, gib nicht auf!! Es ist erstmal sehr frustrierend und zwischendurch sicher niederschmetternd, aber es muss kein trauriges Ende haben. Ich wünsche dir alles Gute!

Maria mit Sternchen im Herzen und Knirps im Bauch 15+1

7

Danke danke!!! Eine schilddrüsenunterfunktion habe ich auch nicht. Eine latente wird behandelt mit L-Thyroxin 75, meine Werte sind jetzt super.

Ovu tests hab och mir auch geholt.

Meine Ärztin sagt mein LH ist dauerhaft zu hoch, die 10er ovutests schlagen zwar aus, sind aber nie falsch positiv oder so.

Ich werd jetzt noch etwas gewicht reduzieren und dran bleiben! Ich bin guter Dinge nicht Kinderlos zu bleiben!

Danke für deine Antwort!

Lg

4

Huhu, ich bin vor 10 Jahren auch spontan schwanger geworden und hab eine Tochter bekommen. Heute, mit neuen privaten Verhältnissen, will ich noch ein zweites Kind. Hab einen Termin beim Endokrinologen im April!!!!!!! :/ aber wir versuchens bis dahin trotzdem. Ich hatte laut meiner FÄ am 12/13 Januar meinen ES (hatte da zufällig den Termin bei ihr). Wir haben's mit den Bienchen jetzt nicht ganz drauf angelegt, hatten aber GV. Ich dachte schon vor zwei Tagen, dass die Mens jetzt los geht, aber nix. Tempi ist noch oben. Aber ich glaub trotzdem nicht, dass es diesmal geklappt hat. Ich nehm zur Zeit Frauenmantel Urtinktur. Ich drück die Daumen

8

Oh ich drück dir deste die Daumen dass es geklappt hat! War gestern bei der Gyn und es hat sich nix getan, bin momentan aber auch ziemlich im stress!

Ich kann leider keine Temperatur messen, ich arbeite im Schichtdienst :-/! Aber dafür hab ichh ja ovus ????!

Vielen dank für die Motivation!

LG

Top Diskussionen anzeigen