SST erst sehr spät positiv? Ist das dann immer so bei mir?

Ich bin nun ES+19. Meine Mens erwarte ich eigentlich seit letzten Donnerstag/Freitag. Hab nur leichte Übelkeit, schwindel und unglaubliche Müdigkeit. Könnte beim laufen einschlafen. Heute morgen hatte ich das 1. mal beim herzeln ein leichtes ziehen im Unterleib. Vor 2 Tagen minimal ein bisschen braune Schleimfädchen am Toilettenpapier, sonst nichts.

ES wurde von FÄ per US und Hormonstatus bestätigt.

Mein SST bei meinem 1. Kind wurde erst bei 6+3 positiv, bei der Zwillingsschwangerschaft (späte Totgeburt) auch erst in der 7. SSW und bei meiner 3. SS wurde es auch erst Ende der 7. SSW von der FÄ festgestellt. Der Test wurde erst danach leicht positiv.

Heißt das also, das SST bei mir erst so spät anzeigen? Reagiert mein Körper erst so spät? Woran liegt das?

Oder bin ich überhaupt nicht Schwanger?

Was meint ihr?

1

Hallo!
Es kann sein, dass das HCG bei dir langsam steigt.
Bei deinen vergangenen Schwangerschaften war es ja auch so, dass der Test spät angezeigt hat.

Habe das schon öfter gehört, und jeder Körper ist ja auch anders.

Hast du schon einen Bluttest gemacht beim Frauenarzt?

2

Nein, bin derzeit nicht in Deutschland, sondern in Spanien. Meine Freundin ist auch gerade frisch Schwanger und geht heute zum US zu ihrer FÄ. Sie meinte, ich könnte mitkommen. Hier kostet das aber 80 €.

Hatte gestern bei meiner FÄ in Deutschland angerufen. Die meinten, es hört sich sehr nach SS an und ich soll in 2 Wochen zum Bluttest kommen!

Ist halt nur blöd, so in der Warteschleife zu hängen!

3

Ja, das kann ich verstehen, aber immerhin hast du dann Gewissheit. Und da es bei dir immer schon so war ist es natürlich gut möglich, dass du wieder schwanger bist.

Ist dein Zyklus sonst regelmäßig?
Wenn ja, dann würde ich auch sagen, du bist wahrscheinlich schwanger.

Genieße die Weihnachtszeit, du wirst sehen, die zwei Wochen bis zum Bluttest vergehen über die Tage schnell

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen