Bluthochdruck schon vor Schwangerschaft

Hallo zusammen.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
Ich bin 32, habe Bluthochdruck, der vor etwa drei Jahren umfangreich untersucht (aber keine Ursache gefunden) wurde.

Das Mittel der Wahl war Ramipril, ein ACE-Hemmer, und eigentlich hätte ich auch noch einen Betablocker nehmen sollen, habe ich nicht, meine Werte waren immer so um die 130/90 mit dem Ramipril.

Ramipril geht ja eh nicht in der Schwangerschaft, daher habe ich es gleichzeitig mit meiner Pille vor etwa drei Wochen weg gelassen.

Ich überprüfe es täglich selbst, es pendelt sich (leider) gerade bei 145/100 (morgens 127/86) ein. (Also es schwankt voll)
Aus eigenen Forschungen weiß ich, dass MIR zum Beispiel Entspannung, BlutorangenSaft und Magnesium helfen, aber ich werde wohl nicht um ein Medikament drum rum kommen.
Habt ihr Erfahrungen mit Mitteln, die weder ACE-Hemmer noch Betablocker sind und die man so oft wohl in der Vor-Schwangerschaft als auch in der Schwangerschaft nehmen kann, um dann nicht umstellen zu müssen?
Danke.

1

Hallo :-)
ja, ich habe da ne Menge Erfahrung. Ich habe ebenfalls Bluthochdruck und nehme seit etwas über 6 Jahre Metoprolol und habe auch erst Ramipril (was bei mir einen echt fiesen Hustenreiz ausgelöst hat) genommen, später dann Diovan. Als feststand, dass wir uns ein drittes Kind wünschen, haben wir mit meinen behandelnden Ärzten alles Wesentliche besprochen und begonnen, mein bisheriges Medikament auszuschleichen und durch Presinol mite zu ersetzen. War nicht wirklich so einfach, heißt, mir ging es an einigen Tagen nicht wirklich soo gut, aber ich habe es geschafft.
Also, ich nehme Metoprolol und Presinol mite, beides Blutdrucksenker, die in der Schwangerschaft auch genommen werden können. Zusätzlich nehme ich auch schon seit Jahren Magium K forte.
Wenn du noch etwas wissen möchtest, gerne auch PN.

Liebe Grüße
leon2009

2

Hallöchen, ich nehme auch presinol weil das auch in der schwangerschaft geht. Trotzdem ist mein wert nicht richtig gut.

Mich würde intetessieren was ich noch tun kann :-)

3

Huhu,
vielleicht noch L-Arginin - habe ich auch eine Zeitlang genommen, um die Umstellung der Medikamente zu vereinfachen. Ich habe den Verein der Gestose-Frauen angeschrieben und die haben mir diese Aminosäure empfohlen.

Nehme halt noch Magnesium, Kalium und Calcium in Form von Magium K forte.

LG

4

Hallo, habe soeben deinen Betrag gelesen. Erstmal hoffe ich dir bzw. euch beiden geht es gut? Ich habe das gleiche Problem. Bin ganz am Anfang meiner SS (SsW 6); habe scho seit 5 Jahren ein Problem mit Bluthochdruck. Nehme seitdem das Metroprolol 50mg - der Blutdruck macht mir einfach Angst. Ich möchte nichts verpassen! Mein HA sagt ich soll einfach das ganze nun überwachen und mich nicht rein stressen. Hab leider erst am 27.04. nen Termin beim FA. Wie war das ganze bei dir? Vlg

Top Diskussionen anzeigen