schwanger werden trotz schilddrüsenunterfunktion (TSH 8,1)

Hallo Ihr!

Ich schreibe zum ersten Mal in dieses Forum, weil ich alleine einfach nicht mehr weiter weiss und nach Rat/Erfahrung suche.#gruebel

Ich bin 29 Jahre und habe im August die Pille abgesetzt. Kurz vor Absetzen der Pille habe ich mir vom Hausarzt Blut abnehmen lassen, um zu sehen, wie meine Werte sind und ob ich bspw. Folsäure in Verbindung mit Jod nehmen sollte.#kratz

Meine Blutwerte kamen und mein Hausarzt sagte mir, dass alles im Normbereich sei. (Damals wusste ich noch nicht, dass ich speziell auf den Schilddrüsenwert TSH achten sollte) #schmoll Wenn ich richtig rüber geschielt habe, dann lag mein TSH-Wert im oberen Normbereich (Bei meinem Arzt liegt der obere Normbereich noch bei 4)

ich nahm die Pille also nicht mehr und wir fingen fleißig an zu üben.#verliebt
Ein Monat später war ich NICHT schwanger- wäre ja auch zu schön gewesen ;-) Anfang Oktober kam ich dann wegen einer Medikamentenunverträglichkeit in die Notaufnahme und sie nahmen mir sicherheitshalber Blut ab. Aufeinmal hatte ich einen TSH-Wert von 8.1 #zitter

Dann war ich beim Radiologen, der mir einen Ultraschall und gemacht hat und zusätzlich Blut entnommen hat. 3 Wochen langes Warten erwartet mich jetzt #schmoll#schmoll

Jetzt wollte ich euch frgaen, hat jemand auch schon mal so einen Wert gehabt und wie lange dauert die Umstellung mit den Medikamenten?#gruebel

Wurdet ihr danach recht schnell schwanger?

1

Du wirst medikamente bekommen und du kannst troztdem schwanger werden der wert zwischen 1.0 und 2.5 ist eigentlich im normbereich für eine schwangerschaft wehre aber 1.0 und 1.5 gut ...

2

Hey Sonnenkind

Bei mir wurde auch vor 1 Monat eine leichte schildrüseunterfunktion mit ein tsh wert von 4,8 festgestellt ich habe von meiner Hausärztin medikammte aufgeschrieben bekommen L Throxin 50 die sollen mir helfen damit die Werte wieder sinken muss in 3 Monaten zu nächste blutkontrolle aber das muss schnell sinken soviel ich weis

Viel Glück

4

Ich habe noch keine Tabletten bekommen, muss wie gesagt erst das Ergebniss abwarten (Bestimmung der freien Antikörper usw.)

Könnte es sein, dass die plötzliche Schilddrüsenunterfunktion vom Absetzen der Pille kommt? (Vor 2 Monaten war mein Wert ja noch o.k)

Hat jemand Erfahrung?

#gruebel

3

Hallo,

Ich kann dich verstehen. Ich habe nach per eineinhalb Jahren "üben" gar keine Schilddrüse mehr. Extreme überfunktion bla bla.... Nun habe ich ja keine Schilddrüse mehr und nehme, bestimmt wie du auch, L- thyroxin ein. Ich nehme das nun drei Monate und meine werte waren nach Ca. 6-8 Wochen im normalbereich. Nun sind sie gut. Das hat alles so 3 Monate gedauert. Nun kann es also von vorne losgehen mit dem "üben". Also eine Freundin hatte auch eine "klassische Unterfunktion" und sie hat 8 Monate geraucht von der ersten Tablette bis zum Positiven ss Test. Also ein ein halbes Jahr sagt man ungefähr bei einer Schilddrüsen-Einstellung .

Viel Erfolg!!

5

Ah du hast eine Überfunktion? Kam die einfach so mitten während dem "Üben"?

6

Ja, ich hatte nie was mit der SD haben auch einen Sohn. Und dann nach einem Jahr vergeblich "üben" wurde es festgestellt. Zu der überfunktion noch eine Entzündung und alles mögliche...musste raus. Später wurde dann noch ein bösartiger Krebs gefunden. Aber nun ohne SD ist es ja wie eine Unterfunktion. Ist ja klar wenn man keine SD mehr hat. Aber ich bin guter Dinger das es in den nächsten 6 Monaten klappt. Und 6 Monate Einstellung sind ja nichts gegen eineinhalb Jahre üben ohne zu wissen wieso es nicht klappt!

Also glaub mir! Du musst nur richtig eingestellt werden! Und du hast ja sogar noch eine Schilddrüse!!

weitere Kommentare laden
10

Hallo sonnenkind,

ich schleich mich mal kurz "von drüben" rüber... Ich hatte einen TSH von 4.8 und hab dann l-Thyroxin 125 täglich genommen. Nach 6 Wochen bei der ersten Kontrolle war dann der Wert bei 1,7 oder so... War schon ein recht guter Wert. Da ja KiWu bestand, hat mein Hausarzt dann nochmal auf 150 hoch reguliert und dann war mein Wert perfekt.

Mit der Schwangerschaft hat es zwar trotzdem noch ein Weilchen gedauert, aber das lag dann nicht mehr an der Schilddrüse.

Die erste Kontrolle mit dem Wert 4.8 war übrigens unmittelbar NACH meiner ELSS - es hatte also auch mit dem hohen Wert geklappt. Dass der Krümel nicht da landete, wo er sollte, hatte ja auch nichts mit der Schilddrüse zu tun.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch schnell klappt #klee

liebe Grüße,
tinara, 38+3 #blume

11

Vielen lieben Dank für deinen Beitrag! #blume

Ein Wert von 1,7 ist also immernoch nicht gut genug? Wie hoch sollte denn der Wert bestenfalls sein?

Wie lange hat es bei dir gedauert bis du dann schwanger geworden bist? Wenn ich fragen darf, an was lag es dass es noch "ein Weilchen" gedauert hat, wenn es nicht an der Schilddrüse lag?#gruebel

Ich und mein Mann probieren es bereits seit paar Monaten, auch direkt vor/während dem Eisprung.#schmoll Im ersten Monat (als wir mit dem KiWu begonnen haben) hatte ich einen TSH-Wert von über 3, aber meine Ärztin (wahrscheinlich unwissend) sagte alles im Normbereich, ich kann schwanger werden. Und nach einem Monat plötzlich dann 8,1... Mache mir große Sorgen deshalb#klatsch

13

Soweit ich weiß, ist zwischen 1 und zwei ein guter Wert, aber je näher er an der 1 ist, umso besser. Ich war zum Schluss sogar bei 0.4, als es geklappt hat. Zu niedrig gibt es wohl nicht, mein HA meint, dieser Wert wäre auch super.

Ich habe nach der elss im November 2013 angefangen, die Schilddrüse einzustellen und bin dann im Mai 2014 wieder schwanger geworden. Nach einer op an 5+4 (die Ärzte wussten natürlich von der ss) ist das kleine nicht mehr gewachsen, was aber erst in der 9. Ssw festgestellt wurde. Danach hat es ein dreiviertel Jahr gedauert, ich habe im März 2015 positiv getestet und erwarte in den nächsten Tagen meine Prinzessin #blume

Bei uns lag es wohl daran, dass die Schwimmer meines Mannes nur sehr kurz leben. Nach 24 h war nichts mehr da, zuvor wurde nicht geprüft. Das erfordert halt perfektes Timing... Das spermiogramm haben wir aber erst im März 2015 nach dem ersten kiwu-klinik-termin machen lassen. Ich wusste noch nicht, dass ich da schon schwanger war :-)

Ich drücke euch die Daumen, dass es bald klappt!!!

Bei uns war es ein Kuschel-Wochenende in einer anderen Stadt, was den Erfolg gebracht hat :-)

LG, Tinara

weitere Kommentare laden
12

Hallo,

meine Schilddrüsenwerte sind immer sehr schwankend und tendenziell zu hoch, und ich habe trotz Mega Zyklusschwankungen und wohl auch PCO schon zwei gesunde Jungs und bin nun ganz frisch schwanger. Ende 5. SSW . (Und das ganz ohne Medikamente, da es nie als notwendig erachtet wurde. )

Und das obwohl mein TSH- Wert Anfang Oktober mal wieder bei über 3,9 lag- ich weiß, nicht so hoch wie bei dir . Aber doch weit weg von optimal für eine Schwangerschaft.

War lustigerweise wenige Tage vor dem positiven Test noch beim Endokrinologen, da ich diverse gesundheitliche Probleme endlich mal abgeklärt haben wollte. - auf den Termin hab ich über 3 Monate gewartet. Und nun warte ich auf die Blutwerte, um mit meinen Frauenarzt zu schaun, ob während der Schwangerschaft was eingestellt werden muss, oder ob es

LG und alles Gute

JD

15

Was heißt denn PCO?#kratz Ja habe gehört, dass man mega lange warten muss auf einen Termin beim Endokrinologen #klatsch so eine frechheit!

Freue mich für dich, dass es dennoch glücklicherweise mit der Schwangerschaft geklappt hat #blume #blume

Top Diskussionen anzeigen