Arbeitgeber Schwangerschaft mitteilen

ich schon wieder ;-)
Mal ne Frage, wann habt ihr euren Arbeitgeber mitgeteilt das ihr schwanger seit. Und wie haben sie reagiert?

Sollte mein Test morgen oder übermorgen positiv sein müßte ich es meinen Chef eigentlich gleich mitteilen. Bei mir gilt dann ein Beschätifungsverbot. Oder lieber erst zum Frauenarzt? Wie habt ihr es gemacht? Vorallem die Mädels im medizinischen Bereich?

1

Also ich bin ja auch am hibbeln und üben &befinde mich in meiner 2. Ausbildung..diesmal als krankenschwester...ich habe ein nicht sehr gutes Verhältnis zu meinem Arbeitgeber und werde sehen wie und wann ich es mache

2

Hab das gleiche Problem. Ich würde erst noch nen Bluttest machen lassen.
Es ist nur so blöd , dass es dann auch gleich alle Kollegen wissen. Habe dann Angst dass ich ne FG haben könnte und dann bekommen es alle mit.

3

Ich hätte gestern meine tage bekommen müssen...bisher noch nichts...:)
Ich werde Donnerstag testen wenn Bis dahin nichts kam...und dann erst mit meiner FA reden u wegen einem Termin fragen und erst dann mit dem Nachweis der SS zum Arbeitgeber gehen

4

Ja das wäre auch meine Sorge, aber ich behandle selber und da ist halt immer ein Risiko dabei.

Und ich glaub ich hätte mehr Angst vor dem Gerede der "Kollegen" als vorm Chef.

Aber allein der Gedanke dass ich zu ihm gehe und sage das ich schwanger bin.... #zitter

weitere Kommentare laden
5

Ich schiebe das auch noch raus. Ich habe kein schlechtes Verhältnis und habe auch kein BV, aber trotzdem ist es mir unangenehm, ihm zu sagen, dass ich ab April nicht mehr da bin.
Auf der anderen Seite kann er dann frühzeitig eine KV anfordern (ich bin im Schuldienst).
Habe beschlossen, dass ich die 12. Woche noch abwarte.

LG lelamari 7+6 #schwanger

7

Es gebe die Möglichkeit, Dich vorerst krank schreiben zu lassen und wenn die "kritische" Zeit vorbei ist, es dem AG zu sagen und dann evtl. ins BV überzugehen.

8

Ich muss es sofort sagen weil ich im Krankentransport arbeite mit schwer heben. Leider wissen es dann halt sofort meine Kollegen wenn ich nur noch Büro mache....

9

Achso...ich arbeite im krankenhaus in schichten.und da ist auch sehr viel mit schwer heben und Ansteckungsgefahr...ich frage wenn ich wirklich schwanger sein sollte sofort meine FA wie ich handeln soll

11

Ich habe am 30.04 positiv getestet. Und am 12.05 Ag mitgeteilt. Habe direkt Beschäftigungsverbot bekommen. Bin Zahnarzthelferin. Mein Chef hat positiv reagiert.
Ich muss sagen die kritische Zeit geht nie Rum. Ich dachte auch nach den 12 ssw ist alles rum. Doch in der 16ssw stille Geburt. Man kann es nicht vorher sehen.

Also toi toi toi dass ihr positiv testet. Und alles gut verläuft. Egal wie Chef reagiert. Habt keine Angst. Steht eurem Baby hintendran. sch... Auf den AG

Lg

12

Ich habe keine Angst und würde sofort zu dem Kind stehen wenn ich positiv teste...bin halt in der ausbildung....was meint ihr wie schnell man im KH ein Verbot bekommt?

15

Bin ZMP und hätte deswegen auch ein sofortiges Beschäftigungsverbot. Naja und die eine oder andere wurde das nicht passen das ich weg bin.

Ich hab dieses blöde denken, dass ich es immer jedem Recht machen muss #augen

weiteren Kommentar laden
13

Hallo du,

Arbeite in ner geriatrischen orthopädischen Reha als physio. Hab es meinem Chef gleich gesagt, nachdem ich vom FA die überraschende Nachricht bekommen habe, war da in der 8.ssw.
Bei uns gilt nämlich vom AG ausgehend auch ein sofortiges BV, wollte dies zwar umgehen aber meinem chef war das zu heiß, da er für hätte "Bürgen" müssen. Bei uns gibt's doch die eine o andere Erkrankung, die leider erst Tage später bekannt wird...wie mrsa, clostriedien etc....
Wünsch dir Glück das es geklappt hat :-)

14

Ach ja, mein Chef u der Rest der Abteilung haben sich super gefreut, obwohl ich erst seit April dort arbeite, da ich doch ne Vorgeschichte habe und das ganze eigentlich nicht hätte einfach so passieren dürfen :-)

17

Okay schön

Eine aus meiner klasse hat noch bis ca zum 4. Monat bei uns im krankenhaus gearbeitet

18

Wenns nach mir ginge würde ich bis zum Schluss arbeiten, darf aber leider nicht :-(!
Was machst du denn beruflich?
Viell liegt es auch daran das ich im öffentlichen Dienst bin, bei meinem alten AG (ein privat akut kh) war das nicht so extrem...

weitere Kommentare laden
19

Ich bin exam. Gesundheits-und Krankenpflegerin im ambulanten Dienst.

Ich habe am 12.9.den positiven Test gehabt und es am 15.9.gleich meinem Chef gesagt.

22

Okey und ab wann hast du BV

24

Am 17.9.bin ich mittags nach Hause gegangen weil es mir nicht ao gut ging. Am 26.9.wurde die Schwangerschaft bestätigt und habe seitdem BV

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen