HPV und feigwarzen

Wer kennt sich mit feigwarzen/weißer schleimiger Ausfluss und HPV aus???

Ich bin im vierten Monat ssw und habe bemerkt das ich feigwarzen habe und ein Test von Arzt stellte heraus das ich HPV cin 2 habe.
Sind die Warzen jetzt ein Zeichen das des HPV sich nicht weiter ausprägen kann oder bedeuten die Warzen was schlechtes???
Mach mir nur sorgen....

Bin euch für die Antwort sehr dankbar Danke!!!

1

Ich glaub du bist im falschen Forum gelandet... ;-)

Kenn mich damit aber auch leider nicht aus. Hatte selbst HPV Pap 3, war allerdings nicht schwanger und musste eine Konisation bekommen. Nicht schön...

Hat denn dein FA garnichts dazu gesagt?

2

Nein nein ich wollt hier schreiben kann ja sein das sich vl jemand damit auskennt oder so...

Nein er hat nichts gesagt und die Warzen sind mir erst heute aufgefallen. Das ich HPV habe weiß ich durch den Befund den ich verlangt habe für das kh..

Trotzdem danke :)

8

Ich bin Ende 5 Monat und bin HPV High Risk positiv. Low Risk ist meisten mit Warzen verbunden.

Also die reine HPV stellt jetzt nicht so ne grosse Gefahr für die Schwangerschaft da es muss nur regelmäßig Abstriche gemacht werden. Wenn die Warzen anfangen weh zu tun gibt es mittel und Wege das in Griff zu bekommen. Ich hab keine Warzen Bildung hab High Risk die in vielen Fällen zu Gebärmutterhals Krebs führt so wie auch bei mir . Cin 2muss beobachtet werden aber nicht so schlimm wie Pap 4 a usw .an besten vögelst du mal cin 2 pap 3D usw oder bei Fragen über Vk . Mach dich nicht verrückt . Ich hatte ein Tumor der wurde in Koni entfernt und bin weiter High Risk und den Baby geht es gut .....

weitere Kommentare laden
3

Hallo
ich war damals mit meiner Tochter in 21ssw als Hpv2 hatte! Musste dann zur Untersuchung ins KH und dort wurde eine kleine Probe genommen (aber nur vom Chefarzt, denn dem Stationsarzt war es nicht geheuer, wegen der Gefahr eine Frühgeburt), die minimale Wunde wurde gleich verödet und das was, keine Blutungen, keine Schmerzen! Ich musste dann zum Glück nix weiter beachten bzw erst 5 Jahre später wurde eine Konsisation gemacht, da ich dann nen Pap4a hatte, auch alles gut gegangen und seit 3 Jahren hab ich nur noch gute Abstriche:)
Feigwarzen werden meistens weggeätzt, weil sie schnell auch an den Partnern übertragen werden!

Mach dir nicht zuviel Sorgen, meistens ist alles halb so schlimm wie es sich im ersten Moment anhört;)

4

Sind das nicht höllische Schmerzen mfg

5

Die Gewebeprobe oder die Warzen?
Die Entnahme der Probe ist zwar unangenehm aber nicht schlimmer als der normale Abstrich beim Gyn.!
Mumu abtasten während einer Wehe war schlimm????

weitere Kommentare laden
11

Hallo,

ich hatte das bei meiner letzten schwangerschaft auch....meine Frauenärztin hat mich zum abklären ins krankenhaus geschickt.

Dort wurde mir gesagt das ein kaiserschnitt gemacht werden muss da sich das baby sonst damit ansteckt wenn es durch den geburtstkanal muss.... so wurde es dann auch gemacht....

hat alles super geklappt und mein baby hatte nix....die feigwarzen (condylome) waren bei mir nach der entbindung alle verschwunden, das hat mir meine FA auch so gesagt...

Hoffe ich konnte helfen...

Lg

12

Danke schön
Ich hoff. Nur das mein Fa. Mir hilft wenn er schon von den HPV nichts gesagt hat

14

Guck mal bei facebook bei Myriam von M....sie kann dir 100%
Deine fragen beantworten

Top Diskussionen anzeigen