Schwangerschaft nach Brustkrebs?!

Hallo,
hatte 2011 die Diagnose Brustkrebs. Habe es ziemlich frühzeitig entdeckt, so dass eine Chemotherapie nicht durchgeführt werden musste??. Nun meine Frage, hat jemand nach einer Brustkrebserkrankung den Mut gehabt ein Kind zu bekommen ?

Grüße euch

1

Hallo!
Das ist schwierig...
Bei uns tritt Brustkrebs familiär gehäuft auf und ich stehe vor der Frage, ob ich eine genetische Untersuchung machen lasse. Meine FA rät mir dazu. Eigentlich möchten wir noch ein 3. Kind. Was mache ich mit einem positiven Ergebnis ( wovon ich leider ausgehe...)? Was ist, wenn das Kind bei einer möglichen Erkrankung noch klein ist. Ist es verantwortungslos? Ich weiss es auch nicht...

2

Hallo nochmal,
Ich war vor etwa 3 Wochen beim FA und hab ihn gefragt, ob ich jetzt ein Baby kriegen darf. Vor 6 Monaten hat er noch gemeint, dass ich noch warten soll. Jetzt seitdem nach der Diagnose 3 Jahre vergangen sind, meinte er, dass ich jetzt loslegen darf??
Und ich zu es einfach...
Lg

4

Ja. Das würde ich an deiner Stelle auch machen. Das ist die richtige Einstellung. Ich wünsch dir alles Gute!

weitere Kommentare laden
3

Hallo,

ich selber hab damit keine Erfahrung gemacht aber eine Freundin von mir, Sie hat sogar die Chemo machen müssen und ist 12 Monate später schwanger gewesen. Ihre Tochter ist kerngesund. jetzt ist sie zum zweiten mal schwanger und auch dem kleinen Mann geht es prächtig! Trotz der kurzen Zeit nach der Chemo ist alles gut gegangen und hatte keinerlei Auswirkung!

Drücke dir die Daumen für deine Entscheidung und alles Gute!

6

Danke für Deine Worte
Lg??

Top Diskussionen anzeigen