Kinderwunsch über 45

Hallo! Führe schon etliche Monate hier meine Tempi-Kurve, habe aber noch nie was gepostet. Ich würde mich gern mit Frauen austauschen, die auch in "hohem Alter" noch einen Kinderwunsch haben, die so spät selbst noch ein Kind bekommen haben oder die es zumindest nicht "unmöglich" finden, sich in dem Alter noch ein Kind zu wünschen.

1

Hallo, also ich werde nächsten Mo 38 und probieren grad schwanger zu werden. Hab mir eigentlich als Grenze die 40 gesteckt. Weis nicht wie lang es für Mutter und Kind gut gehen kann. Ist denk ich auch verschieden.

2

Hey,
ich bin 41 und habe einen fünf Monate alten Sohn ( und vier Kids im Teenageralter) Wir versuchen aktuell noch ein Baby zu bekommen; ich bin der Meinung, so lange Dein Körper von selber schwanger wird also ohne irgendwelche Hormone etc ist er auch noch nicht zu alt ;-)

6

Ich habe 2012 meinen jetzigen Mann kennen und lieben gelernt. Erst wollten wir verhüten dann ging es schnell über zu "wahrscheinlich passiert eh nichts und wenn doch, dann ist das halt so" und dann zu "eigentlich wollen wir gern noch ein gemeinsames Kind". Ich habe damals weder Ovus gemacht noch Tempi gemessen, sondern nur so in etwa rein rechnerisch meinen ES bestimmt und schon nach 2 oder 3 ÜZ war ich Anfang 2013 schwanger mit damals 47,5 Jahren. Leider hatte ich eine FG in der 10. Woche. Danach hat es etliche Monate gedauert, bis sich mein Zyklus wieder eingependelt hatte. Schwanger bin ich nicht wieder geworden, nur ein Mal hatte ich den Verdacht, evtl. einen ganz frühen Abgang gehabt zu haben. Seit kurzem bin ich nun 49 und wir haben beschlossen, nur noch die Ovus aufzubrauchen, die ich noch habe (reicht noch für den nächsten Zyklus) und dann das Testen einzustellen. Uns ist vollkommen klar, dass schon die Ss damals wohl ein großes Wunder war und auch, dass bei einer erneuten Ss das FG-Risiko enorm hoch wäre, aber trotzdem haben wir es noch nicht geschafft, den Wunsch ganz aufzugeben. Die Hoffnung stirbt zuletzt! Und noch ist mein Zyklus weitgehend regelmäßig und ich habe jedes Mal einen ES.

Ich habe übrigens schon zwei Töchter von 17 und 22 Jahren und mein Mann drei Kinder zwischen 15 und 28.

9

Huhu #winke
bin 43 Jahr und bastel an meinem ersten ;-). Kann Dich absolut gut verstehen (hab eine ähnliche Geschichte) und wünsche Dir ganz ganz viel #klee#klee.

Kann genau wie tranquile den Club

http://www.urbia.de/club/KiWu+mit+%DC40

empfehlen. Die Mädels da sind einfach super #verliebt und wir sitzen doch alle im selben Boot

GLG#blume

3

Hey finde das überhaupt nicht schlimm! Wenn alles passt dann ist es doch toll Mutter zu werden...auch mit 45 oder älter!

4

Bin gerade 39 geworden und schon seit einem Jahr am Üben. Es wird halt nicht einfacher ab 35 aufwärts. Wenn Dein Körper es mitmacht - warum nicht? ;-)

5

Hallo...ich bin 39 und wir versuchen grad auch wieder schwanger zu werden!!! Ich denk auch...solange der Körper noch mitmacht...warum nicht!!

7

Hallo,
den Wunsch kann ich schon verstehen, aber mit 48? Und der Partner 58?
Will mal ehrlich sein, für das Kind ist es bestimmt nicht schön einen Vater mit 78 zu haben wenn man 20 ist... und dann ist die Frage wie alt wird man...
Kann man es vertreten, die Kinder mit evt. sehr jungem Alter alleine zu lassen? Ist das nicht etwas egoistisch?
Nunja, ganz zu schweigen von der Pupertät - die man dann als Eltern mit über 60 Jahren als Mutter mitmacht - ganz fern der Jugend...
Am Ende muss das jeder selbst entscheiden. Und auch mit dieser Entscheidung dann leben.
Ich denke die Rolle von Großeltern - die sich super um die Enkel kümmern und Ihren Kindern damit helfen Beruf und Familie zu vereinbaren wäre angebrachter...
Entschuldigung für die offenen Worte - aber Kinder hat man nun mal sein Leben lang - und Kinder brauchen die Eltern auch noch wenn sie erwachsen werden und junge Erwachsene sind.
#winke

8

Hey,

komm' doch in unseren Club!

http://www.urbia.de/club/KiWu+mit+%DC40

Liebe Grüße!

10

Ich bin auch schon 46 und der KW besteht immer noch. Haben beide aus erster Ehe schon erwachsene Kinder. Eine FG hatte ich vor 8 Jahren, hat seitdem nicht wieder geklappt. KIWU Klinik ist für uns kein Thema. Man liest ja auch hier immer wieder, dass es doch noch bei einigen Frauen klappt, nach oft vielen Jahren des Hoffen und Bangens. Und die Leute interessieren mich überhaupt nicht. Ich bin niemanden Rechenschaft schuldig oder gestalte mein Leben nach anderen.

11

Inzwischen haben wir den Kinderwunsch aufgegeben bzw. aufgeben müssen. Mit dem Verstand ist alles klar, aber gefühlsmäßig werde ich vermutlich erst damit abschließen können, wenn ich keine Eisprünge und regelmäßige Zyklen mehr habe.

Künstliche Nachhilfe wäre für uns auch kein Thema gewesen, selbst wenn wir das Geld für eine Behandlung im Ausland (Eizellspende) hätten.

12

Deine Worte kann ich voll verstehen. Genauso denke ich auch. Völlig abschließen kann ich auch noch nicht. Vor Jahren haben wir uns beide auch zusätzlich untersuchen lassen, ist ja alles ok. Durch eine Eigenbluttherapie bin ich dann ja vor 8 Jahren schwanger geworden, aber leider FG
Naja man kann es nicht erzwingen, darf ich mal nach Deinem Alter fragen?

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen