kann mir bitte jemand bei der chaoskurve/Monsterzyklus helfen?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1047406/766669?1400089578

Hallo ihr lieben...#schmoll
bitte nicht wundern urbia zählt nicht so viele tage mit.
bin heut bei zt111 hab ab zt63 mal abgefangen zu messen...
Hat jemand ne Ahnung wie ich den in griff bekomme?
Meine Mens ist nicht in sicht...
pille ende august 2013 abgesetzt...
danke lg

ach du sch*** ohje, du Arme, also ganz ehrlich... ich würde zum FA gehen und abklären lassen. Der kann zumindest schauen, ob du wenigstens schon in der 2. ZH bist und bald mit der Mens rechnen kannst oder kann sie auslösen.
Was auch möglich ist (meine ich mal gehört zu machen) dass eine Zyste die Mens unterdrückt. (aber da bin ich mir nicht sicher!!!)

wünsch dir auf jeden Fall weinterhin gute Nerven! Mehr kann ich dazu leider nicht sagen.

asso, nen Schwangerschaftstest hast mal gemacht? Weil könnte natürlich sein, dass du wirklich schon in Hochlage bist, da der erste Teil ja fehlt #kratz

schon 3 stück seid beginn der h"hochphase"... negativ...(one steps):-(
aber danke dir erstmal ;-)
aber bei der chaoskurve auch eigentlich unmöglich.

Hey....
Ich kenne dein Problem, hatte auch schon mal einen Zyklus von über 120 Tagen! Mir hat Mönchspfeffer geholfen. 30 Tage nach der 1. Einnahme habe ich meine Tage bekommen. Habe den Mönchspfeffer dann noch 2 Monate weiter genommen und einen regelmäßigen Zyklus 35/36 Tagen bekommen!

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

hatte ich probiert aber das gefühl das der zyklus dadurch erst länger wurde...:-(

warst du schon mal bei Frauenarzt und hast den gefragt?

weiteren Kommentar laden

Hallo

Mein letzter richtiger Zyklus ging insgesamt über 99 Tage, ich kann also nachempfinden, wie es dir geht...

Habe dann ein wenig an meiner Ernährung gedreht (gesünder ernährt), habe somit auch ein wenig Gewicht verloren (keine Ahnung, ob es jetzt wirklich nur daran lag bzw ob das wirklich der Auslöser war) und bekam dann meine Periode, die allerdings dann auch 15 Tage blieb, bis ich akut zum Gyn gegangen bin, der die Blutungen mit einer Pille erstmal unterdrückt hat... Habe extrem stark extrem lange geblutet und mein Körper hat leider entsprechend reagiert, ich war dauermüde, war schnell außer Atem und allgemein völlig fertig....

Wie gesagt, mein Gyn hat mir für 14 Tage erstmal eine Pille mitgegeben, um den Körper mal wieder runterzufahren und bei 0 wieder anzufangen.... 0 war am 13.4., begann wieder mit 12 Tagen Schmierblutungen/Blutungen und seitdem warte ich wieder, diesmal auf ein wanderndes Ei....

Letzte Woche war ich wieder beim Gyn, der hat einen Leitfollikel im rechten Eierstock gesehen und dieser soll nach seiner Aussage in 5-7 Tagen auf Wanderschaft gehen... Das wäre dann von heute bis Freitag der Fall... Bin mal gespannt, noch sind die Ovus negativ.... Aber mein Eichen hat ja noch 2 Tage...

Mein Gyn hat mir auch Blut abgenommen, er meinte, wenn irgendwas ist, meldet er sich... Hat er bis jetzt auch nicht, ich denke, ich werde morgen mal die Werte erfragen...

Mich nervt das ganze auch grad tierisch.... Daher bin ich keine sonderlich große Hilfe... Aber du bist nicht allein!

LG

Das ist gut zu wissen.... ist echt nervig...
das man mal so steine in den weg gelegt bekommt bedenkt man immer nicht...#schock

Naja, mit Steinen muss man schon rechnen, aber dass es der eigene Körper ist, der Steine wirft, ist schon fies.... #schmoll

Ich bin ja mal gespannt, was mein Arzt mir erzählen kann... Und ich hoffe mal, er ist dann auch der richtige in dem Job, dass er helfen kann...

Ich an deiner Stelle würde mich auch an dein Frauenarzt des Vertrauens wenden und dort mal nachfragen, wie er/sie gedenkt, dir zu helfen... Ansonsten wartet man sich ja schwarz....

weitere 3 Kommentare laden

Schilddrüse mal geprüft?? Das kannst beim ha machen lassen

Und probiere mal FrauenMantelTee und himbeerblättertee die haben mir super geholfen :-)

Alles gute

Huuhuu, also ich hatte auch mit langen Zyklen zu tun, zwar nicht ganz so lang aber mal 53, 63, 77, 35 ,..Tage.Immer ziemlich unterschiedlich. Nehme seit letztem Monat Ovaria und Byro und Messe Tempi, hatte letzen Monat einen Zyklus von 35 Tagen und diesen Monat 29 Tage :-) Hat mit erstaunlicherweise schnell geholfen. Drücke die Daumen, dass du bald auch kürzere Zyklen hast :)

Danke hab ich mir vor kurzem besorgt....
Mal gucken wie es wirkt.;-)

Das wird schon..Oft liest man, dass es erst nach 3 Monaten wirkt, umso überraschter war ich, dass es bei mir direkt im ersten Zyklus geholfen hat..:-) oder es war Zufall;-) Also viel Erfolg und alles Gute#herzlich

Top Diskussionen anzeigen