Himbeerblättertee - Zyklustee 1

Hey Mädels, ich brauch mal kurz eure Hilfe,

Ich hab nen Zyklus von ca. 37-39 Tage (durch Mastodynon schon von 64 Tagen runter ;-) ) Mein FA meinte ich kann zur Unterstützung gern noch die Zykustees ausprobieren.

jetz hab ich mir die bestellt... hab aber nicht richtig gelesen und nun festgestellt dass im ZT 1 Beifuß mit drin is. Jetz hab ich etwas Angst, weil ich gegen Beifuß allergisch bin (Heuschnupfen) Kann mir vorstellen, dass das im Tee auch nicht so gut is.

Kann ich auch reinen Himbeerblättertee in der 1. Zyklushälfte trinken? Und wenn ja, auch 3 Tassen am Tag?

Hach so ein Mist - typisch ich und meine Schnellschüsse #augen

Vielen Dank schonmal

:-D ja da solltest du vorsichtig sein.

Du kannst auch nur Himbeerblättertee trinken, dass ist auch kein Problem.

Hallöchen,

also ich bin auch allergisch gegen Beifußpollen und habe keinerlei Probleme mit dem Tee. Bei der Allergie spricht der Körper ja auf das Eiweiß in den Pollen an, die im Tee ja schon ziemlich zerstört sind. Dazu werden sie auch noch mit dem Wasser erhitzt. An sich dürfte da nichts passieren. Wenn du aber total unsicher bist, solltest du vielleicht einfach mal unverbindlich in der Apotheke nachfragen, die können die sicher eine kompetentere Info geben. Dann bist du auf der sicheren Seite #winke

Dankeschön, stimmt, da hast du recht, wahrscheinlich machts gar nix aus... is ja beim Backen bei Nüssen z.B. auch oft so ;-)

Ich hab jetz aber trotzdem nochmal bei der Apotheke angerufen, weil ich eben von ZT1 auf Himbeerblätter umbestellen wollte und der nette Herr hat mir dann geraten den Kindlein Komm Tee zu trinken. Angeblich sei der "stärker" (auch was die ZZ Verkürzung angeht) und bei KiWu noch besser geeignet.

Ich hab jetz mal den bestellt und werd mal gucken wie der so wirkt.;-)

Vielen Dank für eure schnellen Antworten :-*

Top Diskussionen anzeigen