Embryo wird nich gefunden :'(

Hallo ihr Lieben, habe mich gerade angemeldet. Ich bin total am Ende und fuehle mich schrecklich allein. Ich bin in der 6ssw und wurde gestern abend ins Kh eingewiesen, weil der verdacht auf eine eileiterschwangerschaft besteht und mein hcg wert von 233 auf 162 gesunken ist. Im Krankenhaus angekommen wurde mir dann noch blut abgenommen und ein Ultraschall gemacht. Nach langem suchen hat die Gynäkologin dann auch nichts finden koennen nur eine zyste im linken eileiter. Jetzt soll ich erstmal da bleiben und nuechtern sein. Eben war die Visite und da sagte mir man dass der hcg wert noch ein wenig mehr gesunken ist also auf 152. Die wollen mich aber noch nicht gleich operieren sondern noch einen tag beobachten , weil ich ja keine schmerzen oder Blutungen habe. Wenn morgen nichts sichtbar ist auf dem us, dann haben die vor eine bauchspiegelung zu machen oder mir so eine spritze zu spritzen, die die gebaermutterschleimhaut abtransportiert. ich habe panische angst dass die mir den ganzen eileiter rausnehmen. Mir geht es so derartig schlecht. Ich habe mich unglaublich doll auf meine Maus gefreut. Ich weiss nicht wie ich das ueberstehen soll. Ich habe so angst nie ein kind zu bekommen. Es scheint so sinnlos mein leben. Ich habe so viel gehofft. Mein exfreund wollte von anfang an eine abtreibung und war dagegen. Ich glaube seine negativen gedanken haben gesiegt. Hatte schonmal jemand so eine Situation wie ich? Ist jemand nach soewtas trotzdem
gut und gesund schwanger geworden? Wuerde mich ueber ein paar Antwort freuen.

Liebe Gruesse
Kleineliese :'(

1

ERsteinmal möchte ich dir sagen das es mir leid tut das du so einen alptraum durch machen musst :-(
Aber wenn ich ganz ehrlich bin hört es sich nicht gut an der HCG WErt sinkt stätig und das deutet leider auf eine Fehlgeburt hin :-(
Aber dennoch frage ich mich warum die ärzte von einer Bauchspiegelung reden?
Dein Körper wird sich wohl auf eine Fehlgeburt vorbereiten und dann muss doch nichts nach geschaut werden :-o
Noch kommt hinzu das es auch natürliche wege gibt den Krümel gehen zu lassen.
Lese mal ein bisschen im forum Frühes Ende, dort sind alles Frauen die schon Kinder verloren haben,oder gerade dabei sind :-(
Wenn der wert morgen weiter gesunken ist dann überlege bitte ob du wirklich eine op haben möchtest, jede op hat leider nebenwirkungen.
Drücke dir ganz feste die Daumen

2

huhuuu....

drück dich mal...

also erstmal du bist in beobachtung und in guten händen.keine sorge die nehmen dir nicht direkt den eileiter aus.dafür müssen medizinisch schon viele gründe vorliegen,in vielen fällen können die auch bei einer Eileiterschwangerschaft den eileiter erhalten wenn es rechtzeitig entdeckt wird.und du bist ja rechtzeitig dort.

Ich hatte damals eine chlamydien infektion.
Eileiter entzündet und verklebt,ein eierstock an der bauchdecke angewachsen.
Ich bekam eine bauchspiegelung und alles würde gelöst.die eileiter durchspülen durften sie nicht wegen der bakterien.

es hieß,dass es sein kann dass ich auf natürlichem wege nicht schwanger werde,weil sie nicht feststellen konnten wie durchlässig meine eileiter waren.

und was soll ich sagen,ich bin nach erholung,1 monat antiobiotikum,verheilung im 1. Übungszyklus schwanger geworden.

Ich wünsche dir viel glück und drücke dir die daumen

3

Oih man du arme... Es tut mir schrecklich leid das du durch so einwn alptraum gehen musst...

Wenn der wert sinkt deutet das leider auf winw Fehlgeburt hin... Solange du keine Schmerzen hast und ea dir gut geht würde ich mit einer op noch ein paar Tage warten...

So hast du noch etwas zeit dich zu verabschieden...

Wenn der wert weiter sinkt und keine blutungen einsetzen denke ich sollte man schon an eine op denken.. Auch mit Risiken... Dabei wird aber nicht der eileiter entfernt und man kann danach schwanger werden und ohne Probleme ein gesundes baby bekommen... Ne Freundin von mir hatte vor ihrem sohn auch eine eileiter schwangerschaft und ne op und paar Monate später war sie dann wieder schwanger und alles ist bestens verlaufen...

4

Dankeschoen ihr lieben. Ich hoffe wirklich dass es auf natürlichem wege klappt. Eure Antworten taten gut. Mal schauen was die aerzte morgen in der visite sagen.

5

Nicht die gleiche Situation aber ich kann das nachvollziehen 14 Monate gebraucht um schwanger zu werden FG in SSW 8 obwohl das Herzchen schlug es ging natürlich ab ohne jegliche Hilfe. Ich sagte immer er hat Platz gemacht.

Ich habe natürlich eine Mauer um mein Herz gebaut und sah aber auch etwas positives nämlich "ich kann schwanger werden" aber natürlich gab es auch die Angst nie ein eigenes Kind zu haben nie Mutter zu werden nie ein Kind gesund zur Welt zu bringen.

Ich war bei der FG 22 Jahre jung und war 10 Wochen nach der FG wieder schwanger denn ich wollte und konnte nicht aufgeben. Fast 1 Monat nach meinem 23ten Geb. wurde ich das erste mal Mama. Und 15 Monate und 1 Woche später das zweite Mal Mama. Unsere Familie machten wir am 20.11.2011 komplett mit Zicke Nr. 3. Ja ich bin eine Mädelsmama.

Ich denke damals war mit meinen Hormonen (Gelbkörper) nicht alles in Ordnung und deswegen schaffte es der Kleine nicht. Ich denke nicht das die negativen Gedanken deines Ex schuld sind sonst müsste ja jede die gegen den Willen des Partners/Ex-Partners eine FG haben und es müssten alle die eine Beziehung haben gesunde Kinder bekommen. Aber ich verstehe es auch du suchst einen Grund warum das passiert ist. Ich bin mir aber sicher das auch du irgendwann ein Happy End haben wirst und wegen deiner Angst sprech doch mit dem Doc. oder dem Personal evtl. können sie die ja ein bisschen was von der Angst nehmen.

6

Danke fuer die Antwort. Ich werde morgen auf jedem fall mit den aerzten sprechen. Ich will keine op. Es muss doch eine moeglichkeit geben das es auf natuerlichen wege klappt. Die aerztin sagte schon so komisch, dass wenn bei der bauchspiegelung es zu starken bluten kommt, der eileiter mir raus muss. Ich weiss ja auch nicht. Das schlimmste ist, dass ich in einem zimmer liege wo eigentlich muetter mit ihren babys liegen. Jedes mal wenn ich den wickeltisch sehe oder ein babyfoto oder das baby weinen hoere bekomm ich so schlimme heulkraempfe. Es ist so schlimm

7

Hallo kleineliese,

das tut mit leid für dich. Kann das voll nachempfinden.

ich lag auch erst vor einigen Wochen im KH wegen meiner ELSS in der 6SSW.

Das Problem bei mir war, dass in der 6 SSW noch alles so winzig ist, dass es auf dem US sehr schwer ist für die Ärzte das richtig zu sehen.

Deswegen wird warscheinlich die Bauchspiegelung gemacht.

Hat man denn bei dir in der Gebärmutter was gesehen? Dottersack oder Fruchthöhle?

Mein Eileiter konnte ohne Probleme erhalten werden. Mach dir keine Sorgen, du bist im KH unter Beobachtung und in guten Händen!

Leider passiert sowas häufiger. Habe gelesen, 1 von 100 Schwangerschaften ist eine ELSS. Und das ist einfach, auch wenn es total unsensibel klingt, pech. Da hat man nichts richtig oder falsch gemacht oder kann was gut oder negativ beeinflussen.

Wenn du fragen hast, frag ruhig!

LG liesel#klee

8

Hallo, es tut mir sehr leid für dich und bei mir war es auch so... Letztes Jahr im Frühjahr hatte ich drei dicke sofort scwangere Tests und das obwohl ich meine Tage hatte und anschließend einen Zyklus lang keinen GV mehr. Mein hcg wert war beim ersten mal bei 356 und als man 3 Tage später immer noch nichts fand, musste ich ins kh und dort stellte man fest, dass der Wert innerhalb der drei Tage auf 432 gestiegen war. Am Samstag waren es nur noch 410 und so sank es auch Sonntag noch etwas. Hatte auch keine Schmerzen aber am Sonntag wurde nochmal ein Ultraschall gemacht und festgestellt, dass sich flüssigkeit im Bauchraum befindet. Am sonntag abend wurde ich dann operiert. Das waren die schlimmsten drei tage meines Lebens. Auch die Zeit davor als man den Dienstag und den Freitag nichts fand war ich echt am Boden. Kann dir das sehr gut nach empfinden uns hoffe, dass es vielleicht von selbst abgeht. Die operierende Äztin meinte ich war schätzungsweise in der 9 Woche. Zum Glück hab ich einfach mal neb Test gemacht. Und das nur weil mir mein liebster Wein nicht schmeckte! ;) Sowas kann tödlich enden... halt durch und lass von dir hören. Wenn du fragen hast, darfst du das gern fragen.

9

Danke, danke fuer die Antworten und Erfahrungen. Der Krankenhausaufenthalt ist grad der reinste horror. Das Forum und eure Antworten tun unglaublich gut. Ich fuehl mich nicht so allein mit meinem Alptraum grad :( tolles forum wirklich

10

Ich werde morgen auf jeden fall erzaehlen was die Visite sagt. Ich habe jetzt schon angst, dass die mir mit dieser bloeden Op kommen.

11

Stell dich lieber darauf ein. Wollte auch keine op aber es führte kein weg vorbei.... und mein Eileiter konnte erhalten bleiben... versuch dich abzulenken, geh raus an die luft! Hab den ersten tag auch nur geweint aber Ruf deine beste Freundin an......

12

Hallo,

#liebdrueck ich kann sehr gut mitfühlen, es tut mir sehr Leid, dass du das auch durchmachen muss.
Ich hatte erst vor 1 Woche OP,war leider ein ELSS in der 8.SSW, leider zu spät bei mir und mein Eileiter ist weg.
Aber du bist so früh da in guten Händen und mach dir keine Sorgen in der 6.SSW können noch bestimmt dein Eileiter retten.Und auch wenn nicht kannst du trotzdem mit 1 Eileiter Kinder bekommen!!

Obwohl ich denke wenn dein HCG gesunken ist eher ein frühe Abgang. Mein HCG war bei 5000.

Ich drücke ganz doll die Daumen, dass du kein OP brauchst und ich kann dir nur sagen,lass die Emotionen raus, ich habe das auch gemacht und jetzt geht es mir viel besser.

L.G#liebdrueck

Top Diskussionen anzeigen