Ovaria Comp, Bryophyllum...

Wer hat Erfahrungen damit?

1

Ich :-)

2

Ich ;-)
Bryophyllum hat meine pms enorm gemildert.

Ovaria hat lediglich für besseren Zs gesorgt, da fand ich Himbeerblättertee besser.

3

Ich habe im August die Pille abgesetzt. Direkt im September war ich schwanger. Leider ging es ab. Musste im November zur Ausschabung. Hatte dann direkt nach 28 Tagen meine Mens bekommen. Der nächste Zyklus ebenfalls 28 Tage. Der jetzige nur 24 Tage.

Wie soll ich die Globulis dann nehmen? Ich benutze Ovus. Wenn die dann positiv sind muss ich auf Bryophyllin unsteigen oder? Und ab jetzt dann diese Ovaria comp?

4

Hi,

also ich hab beides jetzt den ersten Zyklus genommen und durfte positiv testen. Ob es jetzt daran gelegen hat, weiß ich jetzt natürlich nicht, aber der ES kam 2 Tage früher. Bryophyllum nehm ich jetzt noch weiter.

Ovaria hab ich 3x5 Stück genommen.

LG

5

Hi, ich hab diesen Zyklus damit angefangen. Leider erst ab ES, weshalb ich bislang nur mit Bryo Erfahrung habe. Bin nicht zufrieden. Hab nicht das Gefühl, dass es bei mir etwas bewirkt, im Gegenteil, seit Einnahme an ES permanent UL-Schmerzen, Ziehen an Gebärmutter und Eierstöcken, stärker als sonst. Bin SEHR gereizt und aggressiv. Da dies für mich neu ist, kann es eigentlich nur Bryo zuschreiben. Ab NMT versuche ich es zusätzlich mit Ovaria für die 1. ZH. Wenn es dann genauso lustig zugeht wie jetzt, feuer ich beide Sachen auf den Kompost....

Top Diskussionen anzeigen