Kinderwunsch nachgeben

So wo fang ich an.
Ich habe vor 5 Monaten unseren Sohnbbekommen ausserdem haben wir schon eine Tochter die kommt jetzt zur schule, und nun sind wir am überlegen ob noch Nummer 3 dazu kommen soll.
Wir haben ein Haus mit Hof und finanziell stehen wir auch super, aber da kommen schon wieder die Zweifel mein mann ist selbständig und immee außer am Wochenende auf Montage.

Wie wird es sein mit 2 Kinder und ss oder wie wird es dann sein mit 3 Kindern und alleine unter der Woche? ? Fragen über Fragen könntet ihr mir vielleicht ein bisschen was dazu von euch berichten?
LG winterbaby 2012

1

Hey ! Also ich habe noch gar kein Kind ! Aber da du ja die jenige bist die anscheined die Kindererziehung übernimmt bei euch ! Oder am meisten mit den Kindern alleine ist würd ich mir an deiner Stelle das sehr gut überlegen ! Es überkommen einen die ersten Monate immer diese schönen Gefühle und gleich noch eines aber ich würde mal abwarten bis der Kleine 1 Jahr ist und dann das Thema nochmal auf greifen ! Es ist ja dann auch noch immer nicht zu spät für ein 3 Kind ! Lg

3

ohje deine antwort ist super schrecklich zu lesen, wegen der vielen ausrufezeichen! ;-)
woher willst du wissen das man am anfang diese gefühle hat?

drücke dir aber ganz feste die daumen das es bald klappt #klee#pro

5

Ohh Sorry , wegen den Ausrufezeichen !

Weil ich das bis jetzt bei all meine Freundinnen beobachten konnte. Alle haben nach der Geburt sofort auf ein zweites Baby hin gedrängt und nach einem halben Jahr war das auf einmal vorbei ! Da haben dann die meisten gesagt sie warten mal ein Jahr und schaun dann weiter. Ich will dir da auf keinen Fall etwas einreden oder dir etwas schön reden. Der einzige der wissen muss ob man das schaffen kannst bist ja e du ! Also ich hab dir halt mal eine Meinung dazu gesagt wie du es machst ist dann deine Sache und die deines MAnnes. Ich wünsche euch viel Glück und hoffe das ihr die richtige Entscheidung trefft und damit auch Glücklich werdet ! Lg

2

Hallo, ich kann dir ganz gut berichten. Meine Tochter ist 11, meine beiden Jungs sind 9 und 8 Jahre. Genau 1Jahr auseinander! Die beiden Jungs mögen sich sehr ( kleinerer Eiversüchteleien und Streitereien ) aber ansonsten genießen die beiden immer jemanden zum spielen zu haben. Die ss war für mich nicht problematisch, war damals 25 Jahre. Ich bin sehr froh, wie alles gekommen ist und ich glaube auch, dass es für die Kinder perfekt ist. Meine Ehe war dem allerdings nicht gewachsen und wir haben uns vor einigen Jahren getrennt. Heute bin ich mit meinem neuen Mann glücklicher als jenals zuvor und wir fühlen uns noch nicht komplett zu 5 und wünschen uns alle noch ein Kind. Ich glaube, wenn die Rahmenbedingungen stimmen ( Beziehung gut, Haus groß, Geld genug und ein gutes soziales Umfeld) dann los ins Großfamilien Abenteuer! Viel Spaß und alles Liebe

4

schliesse mir dich an!
also ich habe eine tochter 12jahre alt und einen sohn 2jahre alt und wünsche mir sooo unendlich doll ein weiteres kind. leider klappt es nicht #schmoll
wenn du (winterbaby2012) meinst du bist bereit für ein weiteres kind dann ran an den mann..

6

Ich kann dir nur aus meiner eigener Kindheit berichten.
Ich bin jetzt 25,habe eine Zwillingsschwester und wir haben noch zwei große Brüder von 27und 29Jahren.
Mein Dad ist und war schon immer 5-6 Tage die Woche beruflich weg. Er arbeitet im Aussendienst und meine Ma hat uns alleine erzogen.
Bei Ihnen stimmte auch alles : Geld,Haus,Sozialkreis
Die beiden sind inzwischen seit 36 Jahren verheiratet,mein Dad ist immer noch 5 Tage die Woche weg und meine Ma ist inzwischen glückliche Großmutter von einem Enkelhund und 4Enkelkatzen
(An den Enkelkindern wird noch gearbeitet;-))

Ich kann dir nur sagen: Wenn doch alles soweit stimmt und ihr weder Geldsorgen noch Platzmangel habt, dann spricht doch nix dagegen. Es kann eine super Zukunft werden aber genau so kann es auch schief gehen. Aber dann ist es auch schon egal ob 2 oder 3 Kinder....

LG

Top Diskussionen anzeigen