Werde den Kinderwunsch aufgeben

Guten Morgen Mädels,

nach vielen Tränen und Hoffnungen haben wir uns nun dazu entschlossen, den Kinderwunsch aufzugeben. Ich habe keine Kraft mehr. Immer diese Hoffnung, und danach wird man doch enttäuscht.

Es gibt viele Gründe dagegen. Ich bin schon 42 Jahre alt, habe fünf Sternchen, die ich jeden Tag vermisse, habe den Selbstmord meines 29jährigen Bruders im November immer noch nicht verarbeitet, seit Donnerstag weiß ich, dass meine Große Epileptikerin ist, die 11jährige Tochter meines Ex-Mannes sprach auch schon von Selbstmord (sie hat eine Behinderung, kann sehr schlecht laufen und sieht an ihrer eineiigen Zwillingsschwester, wie es hätte sein können). Es ist alles zuviel. Klar hätten wir uns gefreut, dass es geklappt hätte und etwas Sonnenschein in unser Leben kommt. Aber es soll nicht sein.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/971984/722170

Bis gestern hatte ich noch stechen in den Leisten und Brustschmerzen, die sind nun auch weg.

Ich werde mich nun um die Baustellen in meinem Leben kümmern. Ich bin und bleibe eine Versagerin, da hat ein weiteres Baby keinen Platz.

Euch viel #klee

Babydestiny

1

Hallo,

weißt du es ist sehr traurig das zu lesen. Aber eine Versagerin? Das bist du ganz bestimmt nicht. Ich kenne dich nicht und weiß nichts aus deinem leben aber nur die paar Sätze zeigen mir das du sehr stark sein musst das alles durchzustehen das hat nix mit versagen zu tun sondern mit Stärke. Manche zerbrechen nur schon an einer schwierigkeit. Ich bin nicht gläubig aber irgendjemand hat mal gesagt "Gott mutet uns nur so viel zu wie wir ertragen können" und dem nach hält er sehr viel von dir und wenn es ihn wirklich gibt dann wird er dir zur gegeben zeit auch dein Kind schenken.

LG Sina

2

Hey Süße,

erst mal Kopf hoch!

Du musst ja echt einiges mitmachen und momentan hat deine Psyche wahrscheinlich so viel am dran knabbern, dass der Kinderwunsch zusätzlich belastet. Aber: Du musst den Kinderwunsch doch nicht gleich ganz abschreiben. Vielleicht lässt du mal das Führen eines ZBs, Messen etc. sein und versuchst deinem Körper zu vertrauen und einfach regelmäßig Sx zu haben. Dann schleicht sich bestimmt noch ein kleines Wunder ein...

Und: es wäre bestimmt hilfreich, wenn du dir insbesondere wegen des Suizids deines Bruders Hilfe holst (Therapeut oder eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Suizidopfern)- manches kann man nicht alleine verarbeiten (Ich spreche aus Erfahrung). Auch wenn du meinst, du hast dafür keine Zeit, Nerven oä, überwinde dich!

Wegen deiner Großen: Ich hoffe ihr habt gute Ärzte; wenn nicht, Zweitmeinung holen!

Und denk daran: Das Leben geht nach tiefen Tiefen immer wieder aufwärts! Bei uns schlich sich unsere Kleine ein, nachdem wir ein Horror-Jahr mit drei Todesfällen in der engsten Familie hatten (davon 2 Verkehrsunfälle) und die Sonne ging in unserem Leben wieder auf!

Ich drück dich unbekannterweise #liebdrueck

Deine Lore

(bin hier, weil wir langsam an einem zweiten Wunder basteln wollen)

3

#liebdrueck tut mit leid

aber keiner ist ein versagerin.

was solen die den sagen die jahren lang versuchen und niemal das glück haben Mutter zu werden.

es ist hart, aber du hast eine Familie und für die bist du da.

und das ist sehr schön, überhaupt jemanden zu haben.

lg

4

Nein, nein, nein, du bist bestimmt keine Versagerin!!!
Bitte, liebe destiny, such dir etwas, das Sonnenschein in dein Leben bringt. Babys bringen nicht nur Sonnenschein mit sich, vergiss auch das bitte nicht. Aber du kannst etwas anderes für dich finden, was dich glücklich macht. Und als erstes würde ich mir an deiner Stelle wöchentliche Rückenmassagen verschreiben lassen. Du weißt vielleicht nicht, wie gut das tun kann. Probier es wenigstens einmal aus.
Und vielleicht gehst du auch zu einem Arzt und bittest um eine Gesprächstherapie? Die kann dein Hausarzt dir verschreiben und sie könnte dir helfen, dein Leben zu durchdenken und den Stress zu verarbeiten.

5

Höre mal meine Liebe,
Vermutlich hast du heute einen kompletten Depritag, aber du bist keinesfalls eine Versagerin, hast wundervolle Kinder, die dich lieben und brauchen, einen treusorgenden Mann und bist auf keinen Fall schon ein altes Eisen
Das drumherum der letzten Zeit hat nun mal seine Spuren hinterlassen
Ok, leider kommt das immer mal vor-man ist nicht für das Leid Anderer verantwortlich.
Klar ist es tragisch und sehr traurig, aber nach einem Tief folgt ein Hoch.

Wenn dir wieder die Decke auf den Kopf fällt, dann weißt du doch, wie du mich erreichen kannst.
Wozu sind denn Freunde da, nicht nur um die Freuden miteinander zu teilen, sondern sich auszutauschen, wenn man Kummer und Sorgen hat.

Messe doch einfach mal keine Tempi und achte nicht auf jedes Zipperlein, so gehst du entspannter und unverkrampfter an den Kiwu.

Also Mädel -Kopf hoch!#nanana

Ich drück dich ganz doll#liebdrueck
Gruß #sternschnuppel

6

Hallo Babydestiny,

Ich kann mich den Posts vor mir nur anschliessen. Du bist eine STARKE Frau#pro was du alles in deinem Malltag stemmst, du hast meine Hochachtung.

Lass dich feste knuddeln #liebdrueck

Vergiss nicht, fuer dich zu sorgen und auf dein Wohlbefinden zu achten, hoerst du#nanana

Alles Liebe, viel Kraft, Mut und Gelassenheit #blume

Jesi #winke

7

Du bist eine Frau, die viele Schläge ins Gesicht ertragen musste und muss und das bisher alles irgendwie gemeistert hat. Ja, aber du bist keine Versagerin!

Dass deine Sternchen nicht bei dir bleiben durften, is nicht deine Schuld. Genauso wie der Freitod deines Bruder oder die Erkrankung deiner Tochter.

Leg deinen KiWu vielleicht in eines der hinteren Regale und kümmer dich um deine Familie. Vielleicht schleicht sich in der Zeit doch noch ein Krümel ein, der denkt, du wärst die beste Mami, die er sich vorstellen kann.

8

Ich hoffe wirklich aus ganzem herzen für dich, das du deine wünsche und hoffnungen nicht aufgibst! mit harten schicksalsschlägen kenne ich mich auch aus und verstehe dich vollkommen wenn du sagst das du zurzeit einfach keine kraft mehr hast. das ding ist, du musst immer wieder neue kraft und neue hoffnung schöpfen und die steine, manchmal sogar felsen die einem in dem weg gelegt werden sind da um sie zu überwinden und aus dem weg zu räumen.. und auch ich finde, das du eine sehr starke frau bist, allein deshalb weil du auch so offen über dein leben hier sprichst, was auch nicht selbstverständlich ist.

ich hatte nach dem tod meiner mutter monate lang schwerste depressionen,habe mich verkrochen,geheult, wollte mit niemandem reden, habe irgendwie jeden tag über mich ergehen lassen. und eines tages rief mich mein vater an und fragte mich... hast du noch etwas liebe und kraft übrig für die menschen denen du sehr viel bedeutest,die sich sorgen um dich machen.... oder bist du genauso von uns gegangen wie deine mutter...

das waren sehr harte worte, aber sie haben mir die augen geöffnet in vielerlei hinsicht und mir wurde klar das mein leben weiter gehen muss, ich meine liebsten nicht vergessen darf und vorallem habe ich gewusst das da noch menschen sind die mich lieben und auf mich zählen und da sind um mir zu helfen.

ich wünsche dir wirklich alles alles gute und ich hoffe du weist, das auch du wichtig bist, dein leben weiter geht, du deine wünsche nicht ausser acht lässt und die menschen die dich lieben weiter auf dich zählen können!!!!

9

Ach ihr Lieben, ich danke euch so sehr für eure Worte.

Leider war das noch nicht alles in meinem Leben. Es gab noch soviel mehr, was ich verarbeiten muss. Ich bin einem Nervenzusammenbruch nahe, also alles andere als eine starke Frau und habe eben einen Termin bei einer Psychotherapeutin vereinbart, weil ich das alles sonst nicht verarbeiten kann. Es ist und war alles zu viel.

Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr sehr bald einen positiven Test in euren Händen halten dürft und in 9 Monaten ein kleines Menschlein in euren Armen begrüßen dürft.

Alles Liebe an euch

Babydestiny

10

Bei deinem Post ist es mir eiskalt über den rücken gelaufen und mein erster Gedanke war: Hoffentlich bist du grad nicht alleine!
Und wie die anderen sagen: Du bist garantiert keine Versagerin! Und nur eine starke Frau (auch wenn sie sich grad nciht so fühlt!) hätte es so schnell geschafft einen Termin beim Psychotherapeuten zu machen!! Eine schwache Frau wär hier nicht in die Gänge gekommen.

Ich wünsch dir alles Gute, heute ist ein Sch..tag und morgen vielleicht auch. Aber es wird wieder besser, das versprech ich dir! Spreche da auch aus Erfahrung! Und wenn du bis jetzt deine Familie gewuppt hast, wirst du das mit professioneller Unterstützung auch weiterhin schaffen.

Alles Liebe Mona

11

Hallo,

du bist keine Versagerin - egal, was sonst noch in deinem Leben alles ist.

Vielleicht sind es sogar ganz popelige Dinge, die "bei anderen doch auch ganz einfach gehen" - wie z.B. schwanger werden, gesunde Kinder haben, einen blitzsauberen Haushalt haben, der wie aus dem Ikea Katalog aussieht, einen Mann, der immer selig lächelt, wenn er einen sieht, einen top bezahlten Job mit extrem netten Kollegen, und all dieses #bla das einem täglich als erstrebenswert und einzig wertvoll suggeriert wird ...???

Du suchst dir Hilfe und ich hoffe, der Therapeut, die Therapeutin kann dir langsam wieder die Augen für die Realität öffnen: dass du eine starke Frau bist. Dass auch starke Menschen mal umgehauen werden und das rein gar nichts an deinem Wert als Mensch und als Frau ändern kann. #liebdrueck #liebdrueck #liebdrueck

Hol dir diese Hilfe wirklich, auch wenn der/die erste Therapeutin nichts für deinen Geschmack ist, o.k.?

Ich habe auch schon Therapien gemacht. Das ist heutzutage keine Schande mehr - bzw. sollte es nicht sein!

Zu guter Letzt in "Harry Potter Sprache": vertreiben wir die fiesen Dementoren, die sich bei dir gerade aufhalten mit einem "Expecto-Patronum"!!!

Alles Gute, #liebdrueck
Steffi

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen