neue erkenntnis nach besuch der Kinderwunschklinik

Hallo viele werden jetzt bestimmt um denken.
Heute hatten wir zur Beratung in einer Kinderwunschklinik.
´Nach den ersten Gesprächen sah sie meine zykluskurven von 5 Monaten an und meinte oh immer Eisprung und sieht auch so toll aus.
dann sagte ich soll ich denn ovaria camp und byro und meine tees weiter nehmen da meinte sie oh das nehmen sie, ich ja schon sehr lange.
Warum nehmen sie das?, weil sich die gsh nicht richtig auf gebau hat,einnistung usw.
jetzt kommt der hammer

sie meint das können sie sich alles sparen weil die Sachen täuschen ihnen vor das alles gut ist, Also es ist wirklich alles gut aber es behebt den Grund nicht.
wenn sie Clomifen nehmen dann ist das ein Signal und Anschubser der die Eizelle auf die Sprünge hilft und eben so ist das auch bei utrogest.

naja nun waren 3 jahre umsonst und wir fangen wieder von vorn an:-(

grosse Hoffnung macht sie mir auf grund meines alters auch nicht aber macht alles möglich

bei denen es trotzdem geklappt hat mit den mitteln herzlichen Glückwunsch

lg wollte ich euch nur mal mitteilen

3

Du musst bedenken, dass viele Ärzte nicht viel von Homöopathie halten.

Klar kann es sein, dass es nicht die Ursache behebt, aber es kommt auch oft vor, dass Frau trotz Clomi keinen ES mehr hat.

Mir hat Mönpf nachhaltig zu einem regelmäßigeren Zyklus verholfen.
Bryophyllum hilft mir deutlich bei meinen PMS
und Himbeerblättertee zieht meinen ES nach vorne und macht super ZS.

Was sollte daran verkehrt sein?

8

ja da gebe ich dir recht ich hatte auch keine pms mehr und noch nicht mal sb,sofort war die richtige blutung da.
die mittel erfüllen auch ihren Job,bauen Schleimhaut auf und so aber sie geben der Eizelle keinen richtigen ruck das fehlt dabei.
na mal sehen wie es sich entwickelt

1

Hi Sternchen,

Hast dir mehr von dem Gespräch erhofft, oder?
Aber nicht verrückt machen, es gibt bestimmt auch für euch ne chance oder die passende unterstützung.
Alter hin oder her.
Schau dir hally Berry an. Die ist 46!

Alles liebe

2

huhu nein erhofft nicht aber die Mittelchen die ich genommen habe kosten viel Geld und dann ärgert man sich wenn man hört das es eh nix bringt.

dachte immer das ovaria camp wie clomifen ist....ist aber nicht so

4

hallo#winke

na ich glaube einfach, dass es bei leichten Schwankungen hilft... es ist ja rein pflanzlich ... und ich vergleiche es mit Mitteln für ne Erkältung. Da kannst du ja auch rein pflanzliche Sachen zu dir nehmen... manchmal hilft es, manchmal nicht, manchmal verschleppt man damit einer Erkältung. Grippe ist z.B. Grippe, da hilft der beste Hustensaft nicht ;-) so denke ich.

Aber versuche doch mal jetzt in die richtige Richtung zuschauen: Ja es stimmt, dass du so lange Zeit gehofft, gewünscht und geglaubt hast und vorallem alles mögliche selbst probiert hast....lange bist du diesen Weg gegangen, aber er scheint nicht der richtige zusein und das ist jetzt Vergangenheit.

Jetzt wird ein neuer Weg eingeschlagen also schau nach vorne und nicht zurück.... Nun ist zwar wieder alles auf Anfang, aber darin liegt ja die Chance!

Lass dich nicht entmutigen!

Es sind schon soooooo viele ss geworden, als sie zur KiwuKlinik überwiesen wurden, eben weil sie loslassen konnten #liebdrueck

weiteren Kommentar laden
6

Also...ich bin im 1. Zyklus mit Ovaria & Bryo schwanger geworden. Ist sicher Einstellungssache, aber mir kommen die Pillen der Pharmariesen nicht ins Haus #nanana
Ganz ehrlich, ich glaube, dass hier genauso viele Mädels mit Homöopathie Erfolg haben wie mit Merck, Pfizer & Co #gruebel

7

Yep, das glaub ich auch.
Und nicht für jede Frau passt jedes homöopathische Mittel, schlußendlich gibt es auch mehr wie Ovaria und Bryo. Da sollte man sich entweder auskennen, oder evtl. auch mal über eine Begleitung durch einen Homöopathen nachdenken.

Wobei ich aber nicht so weit gehen würde, die schulmedizinischen Möglichkeiten ganz abzulehnen, für mich ist die Homöopathie eher begleitend.

LG

9

Hey ,

normalerweise bin ich hier nicht mehr unterwegs.

Aber da muss ich der Frau Doktor doch mal wiedersprechen...
Mir hat Clomifen eine 9 auf 6 cm grosse Zyste beschert, die operiert werden musste.

Ich bin mit Folikelhormon synth Tropfen und Corpus Luteum Tropfen schwanger geworden (und der Hilfe meines Schatzis;-).
Nach 20 ÜZ nach Absetzen meiner DMS.Mein Gyn hatte mich ausgelacht, als ich sagte ich möchte werder in die KIWU noch weiter hormonell stimulieren.

Manche mögen denken: Globulis sind nur Zucker, aber lieber Zucker und Glaube als Chemiekeule mit Nebenwirkung.

Klar spielt das Alter eine Rolle, aber es gibt ja auch Frauen die über 40 noch fruchtbar wie ein frisch gepfügter Acker sind;-)

Es gibt auch Ärzte(meistens wenn sie gleichzeitig Hebis sind) die verschreiben am liebsten gar keine Hormone...

Ich drücke Dir die Daumen!

Vic mit #ei 15+6

10

Hat die denn die ganzen Hormone auch im Blut getestet. Ganz wichtig:Schilddrüse!!!
Ich würde Dir bei Deinem Alter (sorry für die direkte Ansprache) auch empfehlen Coenzym Q10, Zink und L-Arginin zu nehmen - das verbessert die Eizellqualität. Außerdem Vitamin D! Allerdings dauert es 3 Monate bis es sich bemerkbar macht.

Viel #klee !!

Top Diskussionen anzeigen