Clomifen - Kosten für Ultraschall selber tragen?

Guten Abend zusammen,

ich habe mal eine Frage an alle die in einer ähnlichen Situation sind:
Im letzten Zyklus habe ich mit der Clomifen-Behandlung begonnen. Beim ersten Termin zum Kontroll-Ultrschall teilte mir der Arzt mit, dass die Untersuchungen eigentlich keine Kassenleistung wären und ich in den Folgezyklen dafür selber zahlen müsste. Für den begonnenen Zyklus würde er das schon irgendwie drehen. (Zufällig gibt es grade ein günstiges Angebot von 70€ für drei mal Ultrschall)
Leider hat es im ersten Zyklus nicht geklappte - ES kam allerdings gut in Schwung. Da mir das ganze irgendwie komisch vorkam, habe ich mal bei meiner Krankenkasse nachgefragt wie dass denn so ist. Fand es nämlich äußerst seltsam, dass es zwar das Rezept für Clomifen ganz normal gibt, die Untersuchungen die dazu gehört aber nicht übernommen wird. Auf jeden Fall habe ich dort erfahren, dass es genau so ist wie ich mir dachte - kann ganz normal über die Kasse abgerechnet werden.
Ich weiß nur nicht wie ich mich verhalten soll, natürlich werde ich meinen Doc darauf ansprechen, ich bin nur etwas besorgt wie er darauf reagiert. Dadurch zeige ich ja, dass ich ihm nicht wirklich vertraue und außerdem weiß, dass er versucht hat mich abzuzocken.
Im Grunde ärgere ich mich total, dass man so dreißt über den Tisch gezogen werden soll, andererseits bin ich ansonsten mit der Behandlung bei ihm sehr zufrieden.Zudem habe ich von anderen gehört, dass es in andern Praxen auch nicht besser läuft.
Hat jemand ähnliches erlebt und wie hat euer Arzt daruaf reagiert als ihr ihn auf Fehlberatung in Sachen Kosten agesprochen habt?

Danke für eure Antworten!

Hier übrigens noch der Kommentar meiner Vericherung:
..." Grundsätzlich ist die Behandlung mit Clomifen im Rahmen der Kinderwunschbehandlung eine Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung. Alle erforderlichen Untersuchen (auch Ultraschall-Untersuchungen) können daher von Ihrem Arzt direkt über Ihre Versichertenkarte abgerechnet werden. Die Abrechnung als privatärztliche Leistung ist zwar möglich, bei medizinischer Notwendigkeit allerdings nicht erforderlich."

Hallo #winke

Bin jetzt im 5. clomizyklus und musste bisher nie die dazugehörigen ultraschalluntersuchungen zahlen.

Lieben Gruß
Vanierot

Danke für die Antwort!
Drücke dir die Daumen, dass der 5. der letzte is t#klee
lg magdra

Danke #blume

Dir auch vieeeeeel #klee

Ganz ehrlich?
Ich würde den Arzt
1. sofort wechseln, und ihn
2. bei der KV (Kassenärztliche Vereinigung) melden.

Das ist nicht legal, was er da versucht. Er bereichert sich so an dir (und evlt. ja auch noch an anderen), mit einer Leistung die ganz normal von der KK bezahlt wird.

LG

Hmmm....
Hast schon Recht, aber bisher habe ich ja zum Glück noch nichts bezahlt. Ich werde beim nächsten Mal direkt darauf zu sprechen kommen.
Das Problem ist, dass ich ja jetzt mitten in der Behandlung bin und ab Montag auch wieder das Clomifen nehmen muss, ein sofortiger Wechel ist also schwierig, da ich ja ziemlich bald wieder zum US muss.

Danke für deine Antwort

LG

ich bekomme sogar in den pausezyklen /(immer nach einem clomi-zyklus) den ultraschall kostenlos...und das ganze nun schon seit fast nem jahr...

Danke für deine Antwort!
Interessant zu hören wie das woanders läuft....
Halte wohl mal Augen und Ohren nach einem anderen FA auf!

ganz klar! Den Arzt wechseln!!!!

Top Diskussionen anzeigen