Zyste am Eierstock nach Absetzen der Pille...

morgen ihr Lieben#winke.,

komme gerad vom FA , da ich den Verdacht auf Blasenentzündung hatte, ich wurde eines besseren belehrt ; eine Zyste am rechten Eierstock #heul, daher kommen auch

die Schmerzen im Unterleib. Die Zyste müsste doch dann eigentlich irgendwann abbluten oder ?#kratz Mein Fa sagte, wenn es in 4 Wochen nicht weg ist, soll ich wieder kommen.

Wir sind im ersten ÜZ bei ZT 40 und ich hoffe, dass meine Mens bald kommt und sich alles einspielt, einfach damit ich bescheid weiss , woran ich bin. Achja , schwanger bin ich definitiv nicht ! Ich gebe meinem Körper aber die Zeit, die er braucht.

Wer hatte auch eine Zyste, die von allein sich verabschiedet hat ? würd mich mal interessieren, wie es bei Euch war.

ganz viele grüsse#winke

1

hi

ich habe immer wieder zysten, mal gehen sie direkt wieder ab bei der mens oder einfach bei der nächsten.

lg

2

Huhu,

ich hatte nach dem Absetzen der Pille auch eine Zyste die zunächst größer geworden ist. Mittlerweile ist sie aber abgeblutet.

Hat insgesamt vier Zyklen gedauert. Aber jetzt ist sie komplett verschwunden.

LG Secret

3

Hallo
Ich hatte zwar noch keine zyste aber meine mutter und bei ihr weiß ich das die auch von selbst weg gegangen ist.

4

Hi,

hatte auch eine Zyste ende November. Musste dann 1 Monat die Pille nehmen und dann war sie auch weg mit der Abbruchblutung (:

Ich hatte dadurch einen Zyklus von 60 Tagen.

5

vielen dank für eure Antworten, aber mehr als warten kann ich eh nicht, bis die Mens eintrudelt #rofl#winke

Top Diskussionen anzeigen