Was haltet ihr von dem sog.Kinderwunschtee?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe diesen von meiner Frauenärztin empfohlen bekommen...

Er besteht aus:

homrunellregulierende Teekur aus:

Frauenmantel
Himbeerblätter
Storchenschnabel
Beifuß
Fenchelfrüchte

zudem dann noch 1 mal morgens Agnus castus Extrakt: Agnucaston

Kennt sich jemand damit aus und hat gute Erfahrungen damit?

GLG

#klee

1

Ich trinke auch so einen Kräuterteemix.
Ich find sie super und kann mich nicht beklagen

#winke

2

Ich habe in der ersten Zyklushälfte Himbeerblättertee getrunken und ab ES Frauenmanteltee... und es hat sofort geschnaggelt....#verliebt

Also probier es aus, falsch machen kann man damit ja nix

Viel Glück#klee

3

Huhu!
Ich hab im letzen Monat Nestreinigungstee getrunken, das war auch mit Frauenmantel und Strochenschnabelkraut und Brennesseln und so.... ich glaub ich hatte letzten Monat keinen oder einen sehr verspäteten ES. In diesem Zyklus hab ich mich deshalb nicht getraut ihn zu trinken, ich weiß aber nicht, ob da ein Zusammenhang bestand!

4

Also ich hab anfangs nicht viel davon gehalten.

Habe meinen ES meist ZT 17/18/19/20.
Diesmal habe ich 2-3 Tage lang Himbitee getrunken und hatte den ES an ZT16
und super guten ZS.

Werde den jetzt regelmäßig trinken und 3 tassen täglich runterkippen #rofl

Mens ist auch stärker, also denke ich, dass meine Schleimhaut auch besser aufgebaut wurde.

5

Huhu,

ich halte sehr viel davon.

Allerdings muss ich sagen das ich nur noch Himbi- und Frauenmanteltee trinke.

LG
#winke

Top Diskussionen anzeigen