Erster ÜZ, wie habt ihr euch gefühlt?

Hallo alle zusammen,
ich bin neu hier (immer wieder Mal stille Mitleserin gewesen smile) und hab sofort eine Frage an euch alle:

Wie habt ihr euch gefühlt, als ihr mit euren Partner beschlossen habt, zu "üben"?
Zu meiner Situation: Ich bin 30 und mein Freund und ich, sind jetzt seit ca. 9 Monaten zusammen (ja, ist nicht gerade viel *lach*). Bei uns hat alles von Anfang an gepasst und wir sind auch ziemlich schnell zusammen gezogen, wir hatten bzw. haben beide das Gefühl, es ist das Richtige.
Nach einigen Gesprächen, in der letzten Zeit, steht für uns beide fest, dass wir versuchen wollen ein Baby zu bekommen.
Wie lange das dauern wird und ob es überhaupt klappt, keine Ahnung, davon lass ich mich jetzt einfach Mal überraschen (bleibt einem ja auch nicht viel mehr übrig).
Seit dem Entschluss, dass wir es versuchen, denk ich viel über dieses Thema nach, sagen wir es so: es beschäftigt mich sehr. Nicht im negativen Sinn, sondern einfach im Allgemeinen gesehen wie z.B. Was bedeutet es schwanger zu sein usw.
Was mich allerdings traurig macht, ist dass ich mit niemanden darüber reden kann. Es ist nicht so, dass ich niemanden habe, vielmehr möcht ich es niemanden sagen, dass gebastelt wird. Meine beste Freundin, weiss bescheid aber sie lebt zur Zeit in den Staaten, also hör ich sie nur ein bis zwei Mal in der Woche.
Meine anderen Freundinen, wissen wie gesagt nicht bescheid. Eine meinte letztens: "Stell, dir Mal vor du wärst jetzt schwanger, das wäre doch absoluter Horror." (sie will keine Kinder).
Mein Freund ist von der Sorte: Noch ist es nicht so, also machen wir uns jetzt noch keine Gedanken. Ich weiss, dass ich übereifrig bin usw. aber wäre halt schön, drüber zu reden, wies wäre wenn usw.

Wie ging es euch, denn dabei?

LG

Mia

1

Hallo und herzliche willkommenem hibbel-Wahnsinn! ;-)

Mein 1ter ÜZ liegt jetzt schon eine Weile zurück aber ich weiß natürlich noch sehr genau, wie ich mich gefühlt habe.

Ich muss dazu sagen, dass ich die Pille nach 12Jahren abgesetzt habe und einen normalen Zyklus somit gar nicht kannte. Alles war also neu...jedes zwicken und ziehen wurde wahrgenommen...
Heute bin ich deutlich entspannter weil ich weiß: es zwickt und zieht immer mal irgendwo und das heißt gar nix!

Selbst der #sex fühlte sich 'neu' an! (wir haben beide immerhin zum ersten mal mit jemanden geschlafen um ein Baby zu machen)

Ich habe damals auch niemandem erzählt, das wir üben und fand das toll. Das war halt unser kleines Geheimnis #verliebt!

Meine beste Freundin ist mittlerweile eingeweiht, sonst weiß es nach wie vor niemand.

Lg
Nina

3

Ohhh, ja es ist wirklich ein Wahnsinn ;), obwohl erst der erste ÜZ, hab ich mich doch vorhin erwischt, wie ich auf meinem Kalender nachgerechnet hab, wann meine nächste Mens wäre. #schock.

Du hast Recht, es fühlt sich anders an, weil man ja vorher GV hatte, aus ganz anderen Gründen. Es fühlt sich schon anders an.

Das mit dem zwicken kenn ich, bevor wir beschlossen hatten zu üben, hab ich mir immer wieder eingebildet, dass ich schwanger bin (teilweise wirklich unbegründet). Symptome googlen und schwubs ist man schwanger :)
Wie lange "bastelt" ihr denn schon?

4

Sry, aber wie editiert man einen Beitrag..wollt mich entschuldigen, hab nicht Mal Hallo und LG am Schluss geschrieben.. Entschuldige!:)

weitere Kommentare laden
2

Hallo Mila,

herzlich Willkommen#winke

Ich bin auch 30 Jahre alt und mein Mann und ich, wir planen unser neues Leben schon etwas länger. Wir sind jetzt im 6 ÜZ und ich kann mich auch noch sehr gut an meinen ersten ÜZ erinnern. Wir haben seit ca 8 Jahren immer mit Kondome verhütet, weil ich keine Hormone nehmen darf. Und deshalb war es für uns beide sehr aufregend. Wir beide waren sehr naiv und haben geglaubt, dass es gleich im 1 ÜZ klappt.#schmoll

Aber wir mussten leider feststellen, dass es doch nicht so leicht ist.:-(

Mein Mann sagt immer: "wenn es klappt, dann klappt es..."
Sehr kluger Spruch:-p
Ich versuche mich nicht ganz so verrückt zu machen, aber das ist nicht einfach. Ich habe mir dann Ovus gekauft, der nur in einem ÜZ positiv angezeigt hat. Nach zwei ÜZ mit nur negativen Ovus, habe ich beschlossen Temperatur zu messen. :-D das war eine sehr gute Entscheidung... Ich habe auf jeden Fall einen ES aber erst am ZT. 16 bei einem Zyklus von 27. Nun bin ich im zweiten Zyklus wo ich Temperatur messe und bin gespannt, an welchem ZT. ich meinen ES habe.

Ich gebe dir einen Tipp, behalte es für dich, dass ihr am üben seit. Es ist echt nervig, immer gefragt zu werden, ob es schon geklappt hat.

Ich wünsche dir eine schöne hibbelzeit und eine schnelle Kugelzeit.

LG#winke

6

Hallo Lilimaus,

Ich glaub, ich bin auch ziemlich naiv oder sagen wir Mal gutgläubig ;), bild mir nämlich auch ein, dass es sofort klappt. Ich glaub, das ist aber ein ziemliches Wunschdenken, dass es so schnell klappt. Hab im I-net auch gelesen, dass es dann meistens doch nicht sooo schnell geht.

Du machst NFP oder? Ich mach das jetzt im 5. Zyklus und bin eigentlich super zufrieden damit. Jetzt Mal schauen, wie es umgekehrt, also für Kinderwunsch funktioniert.

ES am ZT 16 ist doch gar nicht Mal so schlecht. Ich hab meinen ES auch so um den Dreh rum, bei einer Länge von 27- 29 Tagen. Wenn du ES am Tag 16 hast und deine Mens am 27 kommt, müsste die Hochlage doch eiegntlich ok sein oder täusch ich mich jetzt?
Ich bin auch grad am warten, wann mein ES sein wird :).

Fragen bei euch viele Leute nach bzw. hast du es welchen erzählt?

LG

Mia

11

Naja, wir waren oder sind einfach unwissend gewesen. Es gibt ja genug Frauen, die schon schwanger werden, sobald sie einen Mann anschauen. Es gibt ja genug Talk Shows davon.:-p leider sind das meistens Leute, die liebe noch keine Kinder haben sollten.
Sorry, für meine Meinung...#schein

Ja ich mache NFP. Bin auch sehr zufrieden. Ich habe mir einen Zykluscomputer von Cyclotest gekauft. Momentan lernen wir uns noch kennen.#rofl
Du bist ja schon viel länger dabei, dann kennst du deinen Zyklus ja schon sehr gut. Ich bin diesen Zyklus, der am 06.11. angefangen ist, mit Himbeerblättertee angefangen. Hast du Erfahrungen mit Tees?

Ja wir sind leider sehr locker damit umgegangen und meinen Mann hat es auch gerne weitererzählt. Dementsprechend werden wir doch sehr oft angesprochen. Was echt nervig ist und auch nicht gut für die Psyche ist. Das baut immer mehr Frust und Druck auf.#schmoll

LG

weitere Kommentare laden
14

Hallo Mia,

ich bin 28 Jahre als und mein Mann ist 33 Jahre. Wir sind schon seit 10 Jahren zusammen und haben uns letztes Jahr entschieden ein Kind zu "planen". Ich habe meine letzte Pillenpackung noch genommen und dann nach knapp 14 Jahren abgesetzt.

Ich war im 1 ÜZ auch sehr aufgeregt, allerdings habe ich damit gerechnet das es "frühestens" in einem Jahr klappen würde schwanger zu werden. Wir arbeiten beide im Schichtdienst und da ist das herzeln im besagten Zeitpunkt meistens schwierig ;-)

Da ich ja wirklich damit gerechnet habe das es "ewig" dauert den golden Schuss zu setzen war ich völlig geschockt das ich im 3 ÜZ schon schwanger geworden bin. Ich hatte das erste Mal angefangen aufzuschreiben wie lange mein Zyklus dauert und ob ich den überhaupt regelmäßig habe nach meiner Pille. War nur leider zu spät, ich war ja schon schwanger #rofl

Bei uns wußte es nur meine Familie und enge Freunde das wir unser Glück versuchen ansonsten niemand. Es sollte jeder für sich selbst entscheiden ob er in der Lage ist die Verantwortung für ein Kind zu übernehmen. Wenn Ihr euch sicher seit das ihr ein Kind wollt, dann let´s go und genießt die Zeit die jetzt auf euch zu kommt

17

Hallo,
das ist ja super! Herzlichen Glückwunsch :).
Ich bin glaub ich ein bissl zu optimistisch :) Das wird mir die Mens schon noch austreiben.

Es ist schon ein komisches Gefühl und i-wie spuckt dieses Thema immer im Kopf rum, obwohl man noch überhaupt nicht SS ist lol.

Ich glaub, dass meine Leute und auch seine, es noch früh genug erfahren werden, wenn ich Mal SS bin. Es ist zwar was schönes aber i-wie will ich nicht, dass es jeder weiss. Das würd mich glaub ich total fertig machen.

Top Diskussionen anzeigen