Schwangerschaft trotz Gelbkörperschwäche????

Hallo Ihr Lieben,

ich bin neu hier und hab gleich ein Anliegen was mir schwer im Magen liegt.
Seit nem dreiviertel Jahr haben mein Mann und ich versucht schwanger zu werden, leider bis jetzt ohne Erfolg.
Habe dann im Oktober einen Zyklus lang mit Clomifen behandelt, da meine FÄ festgestellt hat, dass ich keine Eisprung bekomme (hatte nachdem ich die Pille vor 10 Monaten abgesetzt hatte nur 2x meine Periode).
Ei wuchs super heran, Schleimhaut hatte sich prima aufgebaut und wir haben wie die Weltmeister das Projekt Baby gestartet ;-)
Hat leider nicht geklappt und meine FÄ hat jetzt eine Gelbkörperschwäche festgestellt.
Jetzt nehm ich nochmal Clomifen, dann Termin und dann zusätzlich Utrogestan.
Auf meine Nachfrage ob ich mir Sorgen machen muss, meinte Sie, wenns damit nicht klappt dann muss ich in eine KiWu Klinik und Hormonspritzen bekommen.

Könnt Ihr mir aus Euren Erfahrung sagen wie es mit der Kombi Clomifen und Utrogestan bei euch war? Hat es dann geklappt? Mach mir einfach voll die Gedanken jetzt :-(

PS: Bitte habt bissal Nachsicht mit den ganzen Abkürzungen, da kenn ich mich noch nicht so aus ;-)

Vielen Dank schon im Vorraus für Eure Antworten

LG

1

Ich hab zwar einen Eisprung, bekam aber auch eine Zeit lang Utrogestan wegen Gelkörperschwäche. Bei mir hats leider nicht geholfen. Wir sind jetzt im 31. Üz und werden uns jetzt auch an eine KiWu Klinik wenden.

Wünsche Dir ganz viel Glück, dass es bald klappt. #klee

3

Vielen Dank für deine Antwort :-)
Ja ich hab schon auch einen ES aber keinen vernünftigen??!! meinte die FÄ.

Ich drück Euch die Daumen das Euch in der KiWu Klinik Erfolg beschert wird!!!!
Viiel Glüück #klee

2

Utrogest ist das künstliche Gelbkörperhormon und wird dir gut helfen!

Eine Gelbkörperschwäche (Progesteronmangel) verhindert das Einnisten bzw. kann verhindern, dass sich das Ei gut genug einnistet. Somit fördert eine GKS die FG.

Aber du führst dir ja nun Progesteron zu und dies wird dir helfen, dass sich ein Ei einnisten kann!

4

Ja ich hoffe wirklich das es bei mir hilft :-)
Danke für deine Antwort #winke

5

hab meine clomifen utrogest kombi grad ins Bett gebracht :-)

will sagen: bei uns hats auf Anhieb geklappt mit Clomifen und Utrogest, hatte davor keinen Eisprung..
drück dir ganz fest die Daumen...

6

:-D oh das bringt mir ein schmunzeln auf die Lippen, danke und schön das es bei euch geklappt hat! Das macht mir auf jeden Fall Hoffnung :-)

7

das lustige war, dass ich nur eine halbe Clomifen immer genommen hat, weil meine FA schauen wollte, wie mein Körper drauf reagiert. Musste dann ständig zum Ultraschall antanzen, aber sie meinte da tue sich nichts, ich soll im nächsten Zyklus eine ganze Clomifen nehmen. Hat dann nochmal Blut genommen und eher zufällig gemerkt, dass doch ein Eisprung stattgefunden hat, dann hab ich brav Utrogest genommen und erst sehr spät positiv getestet...aber positiv :-) und im dezember wird sie 2

Top Diskussionen anzeigen