ES+11 -- testen? pms?

Hallo in die Runde!
Ich bin heute am totalen Tiefpunkt und weiß irgendwie gar nicht mehr weiter... :( Bin heute ES+11 und habe seit Sonntag immer mal wieder leichte Unterleibsschmerzen, was mit meiner Brust los ist, weiß ich nicht so genau. Mal ein leichtes Ziehen, mal tun sie weh, mal gar nichts... heute habe ich eine Laune, das geht auf keine Kuhhaut... Meine Tempi sinkt seit Montag, ist aber noch nicht "ganz tief". Wobei ich erst seit Mitte dieses Zyklus überhaupt messe, also habe ich da noch nicht so die Erfahrung.
Außerdem habe ich seit heute so ein Stechen im Unterleib, dass das irgendwie schon ins Bein zieht. Das deutet doch alles auf den blöden #drache hin oder?
Irgendwie ist es klar, aber ich will es nicht war haben. Andererseits will ich einfach so einen doofen Test machen, damit ich Gewissheit habe... Oh mann, wir sind im 13. ÜZ. Wie haltet ihr das eigentlich aus? Es vergeht kein Tag seitdem, an dem ich nicht daran denke, schwanger zu werden.
Habe ganz leise das Gefühl, dass es so langsam auch ein wenig unsere Beziehung belastet. Auch, wenn mein Mann mich einerseits versteht, ist es für Männer scheinbar doch einfach anders...
Dann überlege ich ständig, warum es nicht klappt und was man eventuell machen könnte, damit es endlich klappt... Wie geht ihr damit nur um? Mich belastet das auch total...
Danke für's Zuhören, nach dem Schreiben geht es mir wenigstens schon ein ganz klein wenig besser...

1

Ich würde noch nicht testen. Kuck mal hier:
http://www.wunschkinder.net/forum/file/3/file=34680/filename=SST-HCG-Tabelle.pdf

4

Irgendwie kann ich diese Tabelle leider nicht öffnen... :(
Naja, wenn es bei dir nach einem Jahr teilweise besser wurde, dann sind das ja wenigstens mal gar nicht so schlechte Aussichten...

5

Danke für die schön übersichtliche Tabelle !

2

Ich glaub nach nem Jahr war's bei mir auch nicht so einfach. Danach phasenweise besser. Momentan nach 3,5 Jahren wieder schwieriger (waren aber zwischenzeitlich 1 Jahr in der KiWuPraxis in Behandlung und sind seit 1 Jahr in der Behandlungspause)

3

hallo kalama,
ich kann dich sehr gut verstehen. die (PMS) anzeichen (auch das ziehen bis ins bein!), die du schilderst sind bei mir sehr sehr ähnlich, bin auch ES + 11.
wir sind zwar erst im dritten ÜZ, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es die beziehung auf dauer belasten kann, wenn es so lange dauert... ich denke, es ist sehr wichtig auch mit seinem partner über seine sorgen und ängste zu sprechen, sich auszutauschen. allerdings denke ich, dass das thema nicht unbedingt jeden tag, jede woche angesprochen werden muss, weil der druck so nur noch größer wird. vielleicht ist es auch ganz gut, wenn man sich einer anderen (vertrauensperson) öffnet. ganz gut ist ja zb auch dieses forum.

habt ihr euch denn schonmal durchchecken lassen?

ich wünsche dir für die zukunft alles gute und wünsche dir sehr, dass es bald klappt!

versuch dich abzulenken, unternimm wann schönes, zb shoppen mit freundinnen, mach sport, lies ein gutes buch - das hilft mir immer sehr um die sich ewig hinziehenden tage zu überstehen.

6

Na dann können wir den Zyklus ja gemeinsam abhaken.... Ich glaube kaum, das testen noch was bringt...

Mein Mann und ich sprechen einerseits auch darüber, aber mein Mann will halt nicht ständig darüber sprechen. Und ich glaube ich sage halt fast jeden Tag irgendwas dazu. Oder zur Zeit ist es wieder wirklich schlimm, dass ich auch ständig deswegen weine...
Letzten Monat war ich das erste Mal beim Frauenarzt weil es nicht klappt und jetzt geht die Maschinerie auch los. Zyklusmonitoring diesen und nächsten Monat, danach evtl. Clomifen, Spermiogramm, etc... Durch die häufigen Arzttermine kommt das Thema natürlich automatisch noch öfter auf den Tisch... :/

Ich weiß, dass das nicht gut ist, aber ich weiß einfach auch nicht, wie ich mich ändern soll...... :-( "Einfach nicht dran denken" sagt mein Mann dann. "Einfach"... gut gesagt...
Ich kann halt auch nur hier oder mit meinem Mann darüber reden, weil ich unseren Freunden nicht erzählen will, dass wir übern. Ich hab keine Lust auf die Fragen, die dann immer noch Salz in die Wunde streuen oder auf die bemitleidenden Blicke, wenn es wieder nicht geklappt hat.... :-/

7

hy =))

ein ziehen in der brust und im UL ist in der 2.zh normal!
hat auch nix mit einer möglichen ss zutun!

das ist von zyklus zu zyklus verschieden u. auch verschieden stark!!

natürlich kann es sein das du ss bist aber vergiss das mit den anzeichen!!
alle wehwehchen vor NMT sind PMS anzeichen!
ganz unabhängig davon ob es mit der ss geklappt hat oder nicht...

das frühste anzeichen ist die ausbleibende mens und selbst das ist keine garantie für eine ss... leider!!!

das stechen hab ich auch oft...manchmal beidseitig & zieht bis in den oberschenkel...
auch PMS :-/

ich war 2x ss und wenn mir nicht die mens ausgeblieben wäre ,hätt ich garnicht gemerkt das ich ss bin xD

bekomm meine PMS symptome schon direkt nach meinem ES u. die unterscheiden sich durch nix von ss-anzeichen... nur das die ssanzeichen erst ab NMT kommen!

wenn der kiwu eure beziehung belastet würde ich an deiner stelle mal ein paar monate pause einlegen!!
mein mann hatte vor meiner FG null stress & jetzt ist er hibbliger als ich#rofl

bei männern ist der kiwu nicht weniger groß als bei frauen aber männer haben einfach einen anderen bezug dazu!!

alles was die nicht sehen oder fühlen können ist nicht da für sie *gg*

ich kenn soviele männer die sich schäbig gefühlt haben weil sie keine liebe für das ungeborene empfunden haben & jetzt nach der geburt sind sie überväter u. konnten es garnicht erwarten ein 2. zu bekommen =)

ich bin jetzt im 7. üz nach meiner FG und so langsam bin ich auch schon genervt!!
ich hätt nicht damit gerechnet das es jetzt länger dauert weil ich 2mal in 4 monaten ss geworden bin...

man kann nichts machen!! es gibt nix was du tun könntest wenn du gesund bist und gesund lebst =)

sex & ein gesundes leben reichen vollkommen aus!!

versteh manchmal nicht ganz was die frauen mit ihren 100 tees usw haben...
ich bin die 2mal ohne irgendwelche vitaminpillen ss geworden =D

ich denk mir einfach wenns passiert,dann passierts...
und wenn nicht kann ichs nicht ändern!

ich wollte immer 3 kinder aber wenns nicht geht... dann muss ich mir was anderes überlegen!! so schlimm das klingt...

hab ein wenig vertrauen in deinen körper!!
wenn dein körper bereit für eine ss ist & in der lage ist das kind auszutragen dann wirst du auch schwanger!!

ich versteh dich total aber versuch dich auf was anderes zu konzentrieren!!
das ss werden funktioniert eh ganz normal nebenher...
dafür muss man nichts tun was man nicht vorher schon getan hat!

durch stress kann sich der prolaktinwert erhöhen... der unterdrückt den ES!
oder dein körper verhindert gezielt eine ss weil er dich durch die ss nicht noch mehr belasten will!
dein körper weiß ja nicht das er mit einer ss deine probleme lösen würde *gg*

versuch zu entspannen ! es gibt zb einige yogaübungen die extra für frauen mit kiwu sind! die wirken entspannend & fördern die fruchtbarkeit =)

ich schätz mal das du dich bestimmt schon durchchecken hast lassen wenn du seit über einem jahr bastelst,oder?? was ist da alles gemacht worden??

lg alice

8

hey alice,
DANKE für deine liebe Antwort... sowas baut einen doch ein wenig auf und eigentlich weiß ich das ja auch, aber manchmal muss man es einfach mal wieder hören.
Das mit den Yogaübungen ist ein ganz cooler Vorschlag... Habe jetzt vor ein paar Wochen auch angefangen Sport zu machen. Da würde das doch ganz gut zu passen. Hast du einen Tip, was für Übungen man da machen soll?
Ich war bevor wir angefangen haben einmal beim Frauenarzt um Impfungen etc. durchchecken zu lassen und ein paar grundsätzliche Dinge zu klären. Da war alles in Ordnung, hab noch zwei Impfungen bekommen und das war es. Jetzt war ich - weil es nicht klappen will - am Anfang von diesem Zyklus das erste mal da. Sie hat dann einmal Blut abgenommen und zwei mal Ultraschall gemacht. Beim Blut hat sie die "allgemeinen Werte" - welche das auch immer sind - und die Werte, die auf eine Eireifung hindeuten getestet. Alles hervorragend hat sie gesagt. Ultraschall hat sie beim ersten mal zwei Follikel gesehen, die gut aussahen aber noch etwas klein und beim zweiten mal gar keins mehr... :( Jetzt will sie nächsten Monat ein komplettes Zyklusmonitoring machen. Falls da nichts neues bei raus kommt, geht es mit Spermiogramm und weiterer Diagnostik bei mir (da hat sie noch nicht gesagt, was das heißt) weiter.
Wie lange übt ihr denn schon? Zwei Fehlgeburten? Das ist doch wahrscheinlich noch schlimmer, als wenn es von Anfang an nicht klappt. Haben bei der FG eure Freunde und Familie denn schon gewusst, dass du schwanger bist?

9

Hey

Mir geht es ganz genauso -wir sind im 14 ÜZ...ich bin gerade ES+9 und ich hab nicht die kleinsten Anzeichen u. bin schon wieder total depri...das hält dann auch ne Weile an... :0(
Mein Mann meint immer nur: "Das wird schon irgendwann klappen"
Hm u. ich mach mir Sorgen, wenn es ewig nicht klappt... :0(

Kann Dir keine Tipps geben, halte es selber kaum aus...aber wollte Dir nur mitteilen, dass es viele gibt, die das Gleiche durchmachen... :0(

#herzlichliche Grüße

Top Diskussionen anzeigen