Schmierblutung schon 9 Tage vor NMT?

Hallo zusammen,

dies ist mein erster Beitrag hier, denn ich bin mittlerweile wirklich total durcheinander und meine Gedanken machen mich verrückt!

Ich versuche nun seit 14 Monaten schwanger zu werden. Leider ohne Erfolg.:-(
(Ich habe bereits eine 3 1/2-jährige Tochter).

Seit 6 Monaten benutze ich nun Ovotests und messe Temperatur. Seit 3 Monaten nehme ich Agnus Castus(Mönchspfeffer). Meine Zyklen dauerten immer zwischen 27-31 Tagen. Eisprung war immer am 13/14 Zyklustag. Der Temperaturanstieg erfolgte immer erst ca. 2-3 Tage nach Eisprung und die Tempi war nur ca. 0,2 Grad höher als vor Eisprung.

Ca. 2 Tage vor NMT hatte ich jedes Mal ganz leichte Schmierblutung und am 1 Mens-Tag starke Krämpfe. Deutet das schon auf eine Gelbkörperschwäche hin?

In diesem Zyklus ist dann alles ganz merkwürdig! 1. Zyklustag war 23.6., LH-Anstieg angezeigt per Ovitest am 5.+.6. und dann setzten plötzlich schon am 12.7. ganz leichte Schmierblutung ein(leicht rötlich-braune Schlieren in der Scheide). NMT ist aber erst am 28.7.
Diese Schmierblutung habe ich nun heute seit 6 Tagen!!! So etwas hatte ich noch NIE!!!!

Hattet Ihr auch schon mal so etwas? Was hat das zu bedeuten?

Eine Einnistungsblutung würde doch nicht so lange dauern, oder?
Kann es sein, dass ich mittlerweile eine richtige Gelbkörperschwäche entwickle????

Ach so, zur Info: letzten Winter wurde bei mir zufällig eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert(war eigentlich wg. starkem Haarausfall bei der FA) und ich nehme seit Jan2012 tgl. L-Thyroxin50 und bin seit April 2012 mit einem Wert um1 richtig eingestellt.

Ich würde mich so sehr über Antworten von Euch freuen!!!
#danke
Bin aber seit

1

Hat denn niemand ähnliche Erfahrungen oder weiß etwas zu dem Thema???
Ich weiß ich bin ungeduldig, aber ich wünsche mir doch so sehr schwanger zu sein!

2

Hallo! #winke

Es gibt mehrere Möglichkeiten, hier die mir bekannten:
1.) Gelbkörperschwäche: du hast zwar eine ausreichend lange 2. ZH, aber die etwas niedrige Tempi in der 2. ZH könnte darauf hindeuten. Dein FA könnte deine Hormonwerte in der 2. ZH nehmen und dir ggf. Utrogestan oder Duphaston verschreiben.
2.) Du blutest vom MuMu, das kommt öfter vor, bei manchen Frauen ist das Gewebe einfach empfindlicher. Das kann dein Arzt aber sehen, wenn du während der Blutung zur Untersuchung gehst.
3.) Du hast eine leichte Übersekretion, dann kannst du dagegen gar nichts machen, es ist aber auch nicht schlimm, denn man kann damit trotzdem schwanger werden.

Viel #klee!

4

Hi,

Was ist denn eine Übersekretion?#kratz
Fühle mich mal wieder unwissend.

VG,
Tina

weitere Kommentare laden
3

Also Schmierblutungen eine Woche vor NMT hatte ich mal, als der Gyn dann eine Zyste diagnostizierte hat. Fing kurz nach dem ES-Zeitraum an und ging dann wirklich bis zum NMT, jeden Tag immer wieder braune Schlieren. Die Mens blieb dann aber weg... und dann wurde eben die Zyste gefunden.

Was es bei dir ist kann ich leider nicht sagen. Vielleicht mal beim Gyn reinschauen.

7

Danke auch Dir für den Hinweis auf eine Zyste!
Ist echt das Naheliegenste...

5

Hallo,
kann leider nicht ganz so viel dazu sagen, aber: ich weiß von meiner Freundin, dass sie mittlerweile 5-6 Tage vor Einsetzen ihrer Mens Schmierblutungen hat. Erst dann setzt die Mens richtig ein.

Was mich betrifft, ich habe seit meinem vorletzten Zyklus auch ca. 2 Tage vor Mens Beginn Schmierblutungen, ganz leichte.
Und dann wenn die Mens einsetzt furchtbare Unterleibsschmerzen. Wobei ich bei jeder Mens (auch die ohne SB) starke Beschwerden habe... Symptome wie starke Unterleibsschmerzen/Krämpfe, frieren, starkes Kopfweh, etc.
Aber von einer Gelbkörperschwäche habe ich noch nie etwas gehört. Hast du mal deinen FA darauf angesprochen? Vielleicht kann dir der FA mehr zur Gelbkörperschwäche sagen...

drück dir ganz fest die Daumen!!!
LG

8

Ohje, tut mir leid, daß Du auch so schmerzgeplagt bist während der Mens!!:-(
Ich hatte das bis zu meiner Schwangerschaft vor 4 Jahren auch immer ganz schlimm, konnte es mit Schmerztabletten aushalten. Aber seitdem ist es irgendwie anders geworden...nicht mehr so schlimm...
DAnke fürs Daumendrücken!!! Hab aber heute(3 Tage vor NMT) nen Test gemacht: negativ!:-(
Daher gehts jetzt auf zur FA. Irgendwas kann da ja nicht stimmen...

11

Hi,
ja, letzte NAcht ging es wieder los... zuerst die Schmerzen, dann die Mens :-[
aber irgendwann wird es klappen, da bin ich sicher :-D
du, 3 Tage vor NMT ist es sehr wahrscheinlich, dass der Test negativ ausfällt. Glaube die Regel für einen Test ist 2 Tage nach Fälligkeit der Mens zu testen. So wird es bei Urbia im Eisprungkalender angezeigt....
Drück dir die Daumen!!
UNd viiieeeel #klee

Top Diskussionen anzeigen