Blutung auslösen

Auch wenn sie keiner haben will, die Mens, ist es doch auch doof, wenn sie kommen soll und es nicht tut.

Ich bin im 1. ÜZ Postpill und heute an ZT 54. Abbruchblutung war normal und seitdem Schweigen im Walde und alle Test (mache sie seit ZT 30 wöchentlich) negativ...

Meine Gyn will insg. min. 8 Wochen warten also bis etwa ZT 60 und dann auslösen um ÜZ 2 zu starten. Das wird Anfang nächste Woche sein.

Sicherlich haben einige von euch Erfahrungen damit. Sicherlich wird doch mit der Gabe irgendwelcher Hormone in Tablettenform ausgelöst? Wie lange dauert das? Ist es unangenehm? Und vor allem: Wie lange dauerten dann eure nächsten Zyklen? Hatten ihr dann wieder regelmäßig Blutungen danach?

Vielen Dank, eure babysocke.

Hallo!

Ich habe letzten Zyklus die Blutung mit Utrogest ausgelöst. Ich musste 5 Tage lang die Tabletten vaginal einnehmen. Drei Tage nach Absetzen kam dann die Blutung.

Unangenehm war es nicht. Auf die Dauer des nächsten Zykluses hat das glaube ich keinen Einfluss, weiß es aber nicht genau.

Wünsche dir, dass die Blutung schon vorher kommt und du in den 2. ÜZ starten kannst!

Liebe Grüße,

Julia #winke

Sei froh, dass deine FÄ überhaupt die Mens auslöst.....
Ich hab am ZT 90!! bei ihr angerufen und sie meinte "Das ist normal, nach Absetzen der Pille! Warten Sie ab!" :-[
Anschließend hat sie mir MöPf verschrieben. Das nehme ich jetzt seit Dezember und die Zyklen verkürzen sich tatsächlich! :-)

Kannst ja mal in meiner VK gucken, da stehen die Tage drinne.

Viel Glück!! :-)

Ich habe gerade beim sinnlosen Rum Googleln das hier gefunden:

"Man kann also mit Petersilie eine schwache Menstruation verstärken und mit Hilfe des Suppengewürzes sogar einen Abort einleiten! Um die Wirkung dabei möglichst lokal zu begrenzen, werden dazu Petersilienstängel direkt in die Vagina eingeführt und dort - täglich zweimal gewechselt - drei Tage lang getragen. "

Hallo gehts noch? Ist ja mehr als mittelalterlich...

Top Diskussionen anzeigen