Kann ich trotzdem Schwanger werden???

Hallo zusammen,

Mich belastet das sehr, ich habe schon seit ca. 2 Jahren alle paar Monate Scheidenpilz. Die Frauenärztin verschreibt mir dann was und es ist dann auch für paar Wochen gut aber dann fängt es wieder an. Nehme regelmäßig Milchsäurekur aber hilft auch nicht. Jetzt meine Frage. Is jemand trotz diesem Problem Schwanger geworden??? Ich habe schon Angst wenn ich das nicht weg bekomme das ich nie Schwanger werde :-(

Lg Bienchen

Hallo bienchen!

Ich gehe davon aus, dass du die Pille schon abgesetzt hast, oder?

lg

Erster Tipp von mir: Frag Deine FÄ/Deinen FA. Da hast Du auf jeden Fall eine fachliche Meinung.
Meine Meinung: Wenn Du Scheidenpilz hast, ist das Milieu in Deiner Scheide ja anscheinend irgendwie verändert. Durch das Scheidenmilieu müssen ja nunmal auch die männlichen Spermazellen auf ihrem Weg zur Eizelle. Wenn das Milieu nun so aggressiv und verändert ist, daß die Spermien nicht so lange überleben können bis sie zur Eizelle gelangen, kann es schon sein, daß eine Schwangerschaft erschwert ist.

Andererseits: Es kann auch sein, daß das alles den Spermien rein gar nichts ausmacht.

VG

Wirst nur du behandelt?
Der Mann gehört auch behandelt - sonst kann es nicht weggehen.

Außerdem kann ein Scheidenpilz auch von einem Darmpilz kommen - und wandern - da gibt es viele, viele Möfglichkeiten und Ursachen.

Ich würde da mal Hausarzt und FA gemeinsam Ursachen abklären lassen - immer nur Symptome behandeln ist doch Blödsinn - sagt deine FA denn nichts dazu, dass du das so oft hast?

Also bei mir war es auch so. Nach knapp 10 Jahren Pilleneinnahme hat es angefangen. Etwa alle zwei Wochen bekam ich Scheidenpilz, irgendwann wurde es mir zu blöd und bin dann auch zu meiner FÄ hin. Habe ihr alles geschildert und was kam von ihr:
"Naja, da kann man nichts machen. Scheidenpilz bekommt fast jeder. Stellen sie sich nicht so an, ich habe seit Jahren Rückenschmerzen und dagegen kann man auch nichts machen!"

Ich hätte ihr ins Gesicht schlagen können. Irgendwann habe ich die Pille abgesetzt und siehe da, auf einmal war der Scheidenpilz weg und kam seitdem auch nie wieder (*auf-holz-klopf)

Deshalb auch die Frage, ob du die Pille noch nimmst.

Aber ja, der Partner sollte immer mitbehandelt werden.

lg

Hallo Zuckerwatte Und Co. :-)

Nein ich habe die Pille dieses Jahr Februar abgesetzt. Aber bevor ich die Pille genommen habe hatte ich auch Scheidenpilz also liegt es leider nicht an der Pille. Mein Freund wurde mit behandelt und er wurde auch untersucht...alles ok!
Meine Frauenärztin sagt das ich zu Hygienisch bin und der Schutz von der Scheidenflora unterbrochen wird und deswegen der Pilz entsteht...ich Wasche seit dem nur noch mit Warmen Wasser und nicht mit Duschgel...hilft trotzdem nichts. Die Frauenärztin meinte wenn es nicht mehr besser wird gibts jetzt dafür eine Impfung oder ähnlich also man bekommt ein Spritze aber das übernimmt die Krankenkasse nicht. Aufjedenfall is meine größte Sorge deswegen nicht Schwanger zu werden.

Lg Bienchen

Top Diskussionen anzeigen