Unterleib aufgedunsen!

Hallo,

ich brauche mal Eure Hilfe bzw. Meinungen und Erfahrungen.

Ich hatte Mitte dieser Woche meinen ES und wir haben auch kräftig geübt.

Seitdem habe ich ständig ein leichtes Ziehen im Unterleib und irgendwie fühlt sich da auch sonst alles irgendwie aufgedunsen an. Ich bin total schlapp und ständig müde. Hab dauernd Appetit auf alles Mögliche durcheinander.

Können das so schnell schon Schwangerschaftsanzeichen sein?

1

Das glaube ich kaum. Denn es kann ja noch nicht mal die Einnistung stattgefunden haben. Vielleicht überinterpretiert??? Vielleicht bist du so darauf fixiert, dass Du dir das "einredest"???

2

Stimmt eigentlich. Das es aber auch immer so lange dauert bis man Bescheid weiß. Ich werde noch verrückt.

3

Und wahrscheinlich ist genau DAS das Problem bei der Sache. Ich weiß, es ist schwer. Aber je verrückter man sich macht, desto mehr "Anzeichen" bildet man sich ein. Müdigkeit, Appetit auf die unmöglichsten Sachen... Das sind Sachen die jeder weiß (was eine SS angeht)... Also ist natürlich leicht sich sowas einzureden. Und je mehr man sich das einredet, desto eher kommt es durch...

4

Hi!

Nein, das ist PMS.

Die echten SS-Anzeichen kannst du erst nach der Einnistung haben. Und die Einnistung BEGINNT erst ZWISCHEN ES+6 und ES+10 und dauert auch ein paar Tage. Nach der Einnistung gibt der Embryo HCG an den Körper der Mutter ab und dadurch entstehen SS-Anzeichen.

Alles andere, was man an "Anzeichen" nach dem ES hat, ist einfach PMS. PMS ist mit echten SS-Anzeichen identisch und nicht davon zu unterscheiden. Dazu zählen z.B. Übelkeit, Brustspannen, Geruchsempfindlichkeit, Stimmungsschwankungen, Mensziehen usw.

PMS hat übrigens nichts damit zu tun, ob es in dem Zyklus geklappt hat oder nicht.

LG und alles Gute!
f.anni (17+0)

5

Hi,

danke für die Antwort. Naja es besteht ja noch Hoffnung sind ja noch 1,5 Wochen bis zur Mens.

LG Kati

Top Diskussionen anzeigen