Wie macht ihr das?

Hallo,
ich wollte mal wissen, wie ihr das in der Hibbelzeit mit der Ernährung macht. Lasst ihr dann Sachen weg, die man in der Schwangerschaft nicht essen sollte, wie z.B. Rohmilchkäse?
Ich bin da echt unentschlossen. Hab immer das Gefühl, dass ich mich dann zu sehr aufs Schwanger werden versteife. Anderseits habe ich Angst, dass solche Sachen bei einer eventuellen Einnistung schaden.
Bin gespannt auf eure Antworten.

Viele Grüße.

1

also ich ess gaaaanz normal und lass meinen gelüsten freien lauf #rofl

2

naja, zuviel alkohol ist nichts, das ist klar. aber sonst würd ich mich jetzt noch nicht so arg einschränken.

bei meiner tochter bin ich ungeplant mitten in der EM 2010 schwanger geworden, feiern, cocktails, party, public viewing. sie wollte bleiben, also tat sie es ;-)

3

ich habe alles wie sonst gemacht, so wie du schon schreibst, das passieren kann das man nicht zu sehr versteift.

lg

4

Genieße es noch, denn wenn Du dann mal SS bist, kannst Du es vielleicht gar nicht mehr. Schaden kannst Du es mit der Ernährung noch nicht und wenn Du SS bist, dann solltest Du auf gewisse Dinge verzichten.
Mach Dir keinen Kopf, sonst bist Du zu versteift:-)

Ganz viel Glück#klee

5

Hallöchen,

also ich essen nach wie vor was mir schmeckt und denke nicht so sehr drüber nach ob ich das schwanger nun darf oder nicht. Erst wenn ich nen positiven Test in der Hand hab lasse ich Dinge weg, die verboten sind!

Einzige Ausnahme: Bei ES+3 gabs noch ein Glas Wein, jetzt bei ES+11 lass ich Alkohol ganz weg!

LG

Nina

6

Puh, genau das wollte ich hören. Mache es nämlich genauso. Doch neulich hatte ich eine Diskussion mit meiner (schwangeren) besten Freundin und die war der Meinung, dass ich solche Sachen schon im Vorfeld weglassen sollte. Nun hab ich das zwar nicht gemacht, doch immer wenn ich meinen geliebten Mozarella genieße, habe ich dabei ein schlechtes Gewissen.

Nach meiner FG war ich eigentlich etwas ruhiger. Hoffe, dass das nun auch so bleibt. Bin heute erst bei ES+1 und mache mir, glaub ich, schon wieder zu viele Gedanken.
Also, habt Dank für eure Antworten.
Liebe Grüße.

7

Genieße den Mozarella, solange du kannst! 40Wochen ohne sind verdammt lang... ;-)

8

Äh Tschuldigung, im Ernst, man kann es auch echt übertreiben. Manchmal frag ich mich, wie die Menschheit über so lange Zeit überleben konnte ohne solche Dinge zu wissen.
Ich werd im Leben nicht auf Mozzarella und auch nicht auf Salami verzichten.
Es reicht doch völlig aus, wenn man sich selbst und seinem Gefühl vertraut. Wenn es euch gut geht, geht es eurem Kind im Bauch auch gut!
Und dafür gehört bei mir eindeutig Genuss beim Essen dazu.

weitere Kommentare laden
10

Ich esse ganz normal. Ich versuche auch im "normalen" Leben ausgewogen zu Essen. Naschen darf man und alles darf man generell meiner Meinung nach essen - nur eben ausgewogen.

Und ich sehe das eben genauso, dass man sich sonst schon viel zu früh darauf versteift eben weil man dann ja den ganzen Tag daran denkt, was darf ich und was darf ich nicht. Der Gedanke Schwangerschaft schwebt dann ja die ganze Zeit über Dir.

Ich war auch schon Sushi essen seitdem wir es versuchen..

Sowas würde ich gar nicht erst anfangen.

13

Blödsinn!!!

So lange das Ei nicht mit deinem Körper über den Blutkreislauf verbunden ist (1-2Wochen nach der Einnistung) kannst du sogar noch Alkohol trinken!

Manche machen sich echt zu sehr nen Kopf, also deine Bekannte jetzt.

14

Lebe so wie immer...das einzige was man vielleicht tun sollte: seinen adrenalinspiegel im Blut reduzieren und das geht nur, wenn man sich nicht zu sehr verrrückt macht...;-)

Top Diskussionen anzeigen